Zur mobilen Ansicht wechseln »
  • Dschihadisten Libysche Gruppe Ansar al-Sharia lösen sich auf Die von den USA und der UNO als Terrororganisation eingestufte Gruppe hatte sich im Jahr 2014 dem IS angeschlossen. Eine der ehemals größten libyschen Dschihadistengruppen löst sich auf: Ansar al-Sharia erklärte am Samstag im Internet, sie werde ihren bewaffneten Kampf nicht fortsetzen. Ansar al-Sharia wird von den USA und der UNO als Terrororganisation eingestuft. Washington macht sie für den Anschlag mit vier Toten auf das US-Konsulat in der ostlibyschen Stadt Benghazi vom 11. September 2012 verantwortlich. Weiter lesen
  • Terroranschlag Fotos von Manchester-Attentäter veröffentlicht Die britischen Ermittler bitten um Hinweise auf Abedis letzte Aktivitäten. Terrorwarnstufe wurde gesenkt. Mays Vorsprung vor der Unterhaus-Wahl ist deutlich geschrumpft. Die britische Polizei hat Fotos veröffentlicht, die den Selbstmordattentäter von Manchester kurz vor seiner Tat zeigen. Die Bilder von dem 22-jährigen Salman Abedi stammen von Überwachungskameras, wie die Ermittler am Samstagabend mitteilten. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, die Aufschluss über die letzten Aktivitäten und Aufenthaltsorte des Briten libyscher Abstammung geben. Weiter lesen
  • Strategiespiele Blaue Spitzen rüsten sich fürs Regieren FPÖ rechnet sich mehr Chancen mit Kurz-ÖVP aus – Norbert Hofer als Vizekanzler gehandelt. Sie wissen, sie müssen liefern. Blaue Umfragewerte jenseits der 30 Prozent sind Geschichte und auf das Konto eines 30-Jährigen gewandert. Mit 26 Prozent rangiert die FPÖ laut Kurier-OGM-Umfrage neuerdings auf dem dritten Platz – hinter der Kanzlerpartei SPÖ (28 Prozent) und der von Sebastian Kurz angeführten, türkis gefärbten ÖVP (31 Prozent). Weiter lesen
  • Politik von innen Nationalratswahl wird ein Kampf um Wien Wird Kurz gegen Kern in Wien antreten? Welche Folgen die Bundespolitik für die Bundeshauptstadt hat. Die Nationalratswahl am 15. Oktober und das wahrscheinliche Zerbersten der großen Koalition wird ein größeres Personalkarussell in Gang setzen. Ein Schauplatz für personelle Änderungen wird die Bundeshauptstadt sein. Auch hier könnte es ein Match Christian Kern gegen Sebastian Kurz geben. Und das verspricht Spannung. Weiter lesen
  • Befreiung des Glaubens Islam-Theologe: "Saudi-Arabien ist Hauptexporteur des Extremismus" Er ist liberal, er ist Islam-Theologe und er steht unter Polizeischutz. Für Mouhanad Khorchide wird der Islam falsch interpretiert. Er fordert eine Reform, wenn der Islam überleben will. KURIER: Herr Khorchide, nach dem Attentat in Manchester, bei dem 22 Menschen starben, geht es einmal mehr um die Frage, warum gerade junge Männer mit islamischen Wurzeln, die in der zweiten oder dritten Generation im Westen leben, sich radikalisieren lassen. Weiter lesen
  • KURIER-OGM-Umfrage Umfrage: "Mehrheit der Wähler für Kombinationen rechts der Mitte" Der Dreikampf Kern, Kurz, Strache wird brutal: In Summe haben Koalitionsvarianten mit ÖVP- und FPÖ-Führung derzeit die Nase vorn. Links gegen Rechts, Rechts gegen Links. Ähnlich wie bei der Bundespräsidentenwahl im Vorjahr stehen sich auch heuer im Nationalratswahlkampf zwei Lager relativ unversöhnlich gegenüber. Weiter lesen
  • Rezension Der Islam, eine "normale Religion"? Sehr schwierig Der Diskurs zeigt guten Willen, aber wenig Aussicht auf Erfolg, weil der Islam in vielen Ländern ein Machtinstrument ist. Der "liebe Hamed" schreibt dem "lieben "Mouhanad", mit allem Respekt im Ton, gleichzeitig mit großer Differenz in fast allen Fragen der Zukunft des Islam. Kurz gesagt: Die Frage, ob der Islam noch zu retten ist, beantwortet Hamed Abdel-Samad, ein in Kairo geborene Autor mit einem klaren Nein. Der Religionspädagoge Mouhanad Khorchide, geboren im Libanon, aufgewachsen in Saudi-Arabien und seit 20 Jahren österreichischer Staatsbürger, sieht bei aller Kritik am Machtmissbrauch und der Rückständigkeit in vielen islamischen Staaten die Chance auf Reform und Aufklärung. Weiter lesen
  • Klassik am Dom Trommelwirbel vor Mariendom live im TV Der ORF überträgt Open Air aus Linz mit Perkussionist Martin Grubinger erstmals live. Mit der siebenten Auflage des Open-Air-Festivals "Klassik am Dom" öffnet sich der Kulturstadt Linz ein nächstes internationales Schaufenster. Ein Abend des Musikspektakels vom Platz vor dem Mariendom mit dem oberösterreichischen Percussion-Weltstar Martin Grubinger wird dabei zwei Mal vom ORF ausgestrahlt. Weiter lesen
  • Kastanien Blüten und Früchte mit sehr hoher Wirkkraft Wirkstoffe der Kastanie stärken die Blutgefäße, lindern Husten und entspannen. Wie prachtvoll blühen jetzt die Kastanienbäume in unseren Gärten, umhüllt von ihrem wunderbaren Duft. Groß und mächtig vermitteln sie uns Stärke und Sicherheit. Weiter lesen
  • globale Computerprobleme IT-Panne: Betrieb von British Airways weiter gestört Auch am Sonntag werden weltweit Verspätungen und Ausfälle erwartet. Laut der Airline gibt es keine Hinweise auf einen Cyberangriff. Nach einem Ausfall des IT-Systems und weltweitem Chaos läuft der Flugbetrieb bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft noch nicht wieder rund. "Wir rechnen heute weiter mit Verspätungen und Flugausfällen", sagte ein Sprecher des Londoner Flughafens Heathrow am Sonntag mit Blick auf die Probleme bei British Airways. Weiter lesen
  • Siegmund Gruber "Langfristig im oberen Drittel spielen" Der Präsident verfolgt einen genauen Fahrplan zur Etablierung des LASK an der Spitze. Der Unternehmer Siegmund Gruber (43) ist Präsident des LASK, der heuer wieder in die Bundesliga aufgestiegen ist. Weiter lesen
  • Hans-Jörg Buchner "Da gibt’s b’sonders liabe Madln" Die bayerische Kultband Haindling spielt mit den Münchner Symphonikern am 18. Juli auf dem Linzer Domplatz. KURIER: Kennen Sie Linz?Hans-Jörg Buchner: Ja. Wir haben schon öfters hier gespielt. Im Posthof. Und mit Hubert von Goisern am Schiff. Weiter lesen
  • Braunau Im Wohnzimmer des Innviertels Die Region war stets wirtschaftlich erfolgreich – die Stadthäuser zeugen heute noch davon. Die Luft duftet nach Brathendl und frischem Brot. Es gibt Fleisch und Gemüse aus der Region, köstliche Käsesorten und eine große Auswahl an weißen Lammfellen: Auf dem Stadtplatz von Braunau lädt der traditionelle Wochenmarkt jeden Mittwoch zum Flanieren und Gustieren ein. Auf dem lang gestreckten Platz mit den gotischen Bürgerhäusern – auch "Wohnzimmer des Innviertels" genannt – beginnt die Rundwanderung durch Braunau. Als profunder Kenner der Stadtkultur und lebendes Geschichtsbuch begleitet Hannes Waidbacher senior durch die historische Altstadt. Weiter lesen
  • Tillysburg Festival der Heimkehrer Festspiele mit Schnitzler und Mitterer, Walzertakten von Strauß und Jazz in St. Florian. "Die Vorfreude auf diesen Sommer ist bei mir riesig." Weiter lesen
  • Ballungszentren Immer weniger können sich Wohnungseigentum leisten Auch wegen der hohen Immobilienpreise ist der Anteil der Eigentümer rückläufig. Eigentumswohnungen in Ballungszentren sind nur für jene leistbar, die hohe Geldbeträge am Konto haben. In einigermaßen guter Lage müssen in Wien mindestens 4000 Euro pro Quadratmeter bezahlt werden. Das macht bei einer 80-Quadratmeter-Wohnung insgesamt 320.000 Euro. Bei einem Monatsgehalt von 3000 Euro netto müsste der Käufer inklusive Finanzierungskosten deutlich über zehn Jahre lang sein gesamtes Einkommen für den Wohnungskauf ausgeben. Das wird nicht passieren. Das Käuferpotenzial für teure Eigentumswohnungen ist also begrenzt. Weiter lesen
  • EZB-Politik "Es ist alles für einen Zinsanstieg in der Eurozone angerichtet" Die Inflation legt zu und die Wirtschaft wächst wieder stärker. Die Leitzinsen dürften aber erst 2019 steigen. Auch wenn die US-Wirtschaft im ersten Quartal mit 1,2 Prozent das schwächste Wachstum seit einem Jahr verzeichnet, gilt eine weitere Zinsanhebung im Juni als so gut wie fix. Erst im März hob die Notenbank Fed den Leitzins auf die Spanne von 0,75 bis 1,0 Prozent an. In der Eurozone hingegen tut sich bis auf weiteres nichts. Die Europäische Zentralbank (EZB) hält an ihrer Nullzinspolitik fest. "Dabei ist alles für einen Zinsanstieg in der Eurozone angerichtet", sagt Martin Hüfner. Er war lange Jahre Chefvolkswirt der HypoVereinsbank und berät nun die Direktbank Hello Bank. Weiter lesen
  • Bittergetränk Lungauer reagiert mit Enzian-Limo auf Gin-Hype Die Wurzeln des gelben Enzians landen als Limo im Supermarkt und in Lokalen. Die Lungauer Genusswerkstatt Trausner ist eigentlich für Marmeladen bekannt, die sie etwa für das Wiener Restaurant Schwarzes Kameel hergestellt. Dabei wollte es Firmenchef Walter Trausner aber nicht belassen. Er wollte etwas aus der Enzian-Wurzel machen. Und zwar aus jener vom gelben Enzian, denn "der blaue Enzian kann nur auf der Postkarte was", ärgert er sich über "verlogene" Werbebotschaften. Weiter lesen
  • Limonaden Lokale Kracherl mischen den Markt auf Viele wollen mit der Limo ein Stück heile Welt kaufen. Das hilft regionalen Herstellern. So richtig prickelnd hat sich der Limonadenmarkt 2016 nicht gerade entwickelt. Die Absatzmenge hinkte in Österreich um 5,7 Prozent oder 421.000 Hektoliter hinter dem Vorjahreswert hinterher. Zudem exportierten österreichische Abfüller um 13 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor. Weiter lesen
  • Löhne Wifo-Studie: Ausländer verdienen weniger, Inländer mehr Entscheidend für mehr Lohn ist ein stabiler Arbeitsplatz, den Ausländer oft nicht haben. Die Schere zwischen Ausländern sowie schlecht ausgebildeten Österreichern und dem Rest der Werkstätigen ist in den letzten Jahren deutlich aufgegangen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Wifo-Studie, aus der der Standard vorab zitiert. Weiter lesen
  • Italien Krebs, Asbest: Skandalfabrik wechselte Besitzer Italiens skandalumwitterte Stahlfabrik Ilva: Branchenprimus Arcelor Mittal schlägt mit zwei Milliarden Euro zu. Der weltgrößte Stahlhersteller Arcelor Mittal und der italienische Produzent Marcegaglia haben sich bei einem Wettbewerb mit einem Angebot von circa 2 Mrd. Euro die Übernahme des maroden Stahlwerks Ilva gesichert. Dies berichteten italienische Medien am Freitag. Weiter lesen
  • Übernahme Bawag-Deal: Südwestbank darf Namen behalten Mitarbeiter in Stuttgart wurden am Mittwoch vom Eigentümerwechsel überrascht. Hoffen auf Expansionspläne. In der Südwestbank in Stuttgart wurde die Belegschaft am Mittwoch vom bevorstehenden Verkauf an die Wiener BAWAG P.S.K. überrascht. Sobald der Deal über die Bühne gegangen ist, soll die künftige Strategie gelüftet werden. Der Name und die Marke Südwestbank sollen erhalten bleiben, sagte ein Südwestbank-Sprecher zur „Stuttgarter Zeitung“. Weiter lesen
  • DFB-Pokalfinale Helene Fischer blieb von Pfeifkonzert ungerührt Der DFB wollte in der Halbzeitpause zum Pokalfinale Dortmund:Frankfurt an US-Vorbilder anknüpfen. Doch Schlagerstar Helene Fischer wurde gnadenlos ausgepiffen. Schlagerstar Helene Fischer hat am Samstagabend den Unmut deutscher Fußballfans zu spüren bekommen. Bei ihrem Auftritt in der Halbzeitpause des deutschen Pokalfinales im Berliner Olympiastadion ist die Sängerin ("Atemlos durch die Nacht") gnadenlos ausgepfiffen worden. Wie auf Videos zu sehen ist, zeigte sich die 32-Jährige ungerührt und rief nach ihrem Medley "Danke schön Berlin!" Weiter lesen
  • Fußball Copa del Rey: Barcelona besiegt Alaves Mit einem verdienten 3:1-Erfolg setzte sich der FC Barcelona gegen Alaves durch und eroberte den 29. Cuptitel in der Vereinsgeschichte. Der FC Barcelona hat am Samstag zum 29. Mal den spanischen Fußball-Cuptitel geholt und mit seinem dritten Gewinn der "Copa del Rey" in Folge seinen Status als Rekordsieger dieses Bewerbs ausgebaut. Die Katalanen gewannen in Madrid das Finale gegen Alaves mit 3:1. Weiter lesen
  • Fußball Paris Saint-Germain gewinnt Cup dank Eigentor In der Nachspielzeit entschied ein Eigentor die Partie zugunsten des haushohen Favoriten. Paris Saint-Germain hat zum elften Mal den französischen Fußball-Cup gewonnen und ist nun alleiniger Rekordhalter vor Olympique Marseille. PSG besiegte am Samstag im Finale Angers dank eines Eigentors von Issa Cissokho in der 91. Minute mit 1:0. Weiter lesen
  • Fußball Arsenal gewinnt FA-Cup-Finale gegen Chelsea Arsenal schlug im Final-Derby den neuen Premier-League-Meister Chelsea mit 2:1. Arsenal hat am Samstag zum 13. Mal den englischen FA-Cup gewonnen und sich zum alleinigen Rekordsieger des ältesten Fußball-Bewerbs der Welt vor Manchester United (12) gekürt. Die "Gunners" besiegten im Finale im Londoner Wembley-Stadion Chelsea mit 2:1 und schlossen damit eine zuvor enttäuschend verlaufene Saison doch noch erfolgreich ab. Weiter lesen
  • Fußball Borussia Dortmund gewinnt den DFB-Pokal Nach drei Finalpleiten in Folge gelang den Dortmundern im vierten Anlauf der Pokalsieg. Vierter Anlauf, erster Sieg: Nach drei verlorenen Endspielen in Serie hat Borussia Dortmund den Titelfluch besiegt, für Eintracht Frankfurt geht dagegen das Warten auf den ersten Cuperfolg auch nach 29 Jahren weiter. Die Dortmunder setzten sich am Samstag im Berliner Olympiastadion im Endspiel des DFB-Pokals mit 2:1 (1:1) durch. Weiter lesen
  • Fußball Ivanschitz mit Viktoria Pilsen Vizemeister Am Ende musste sich Viktoria Pilsen gegen Slavia Prag geschlagen geben - für Prag ist es der erste Titel seit acht Jahren. Andreas Ivanschitz muss sich mit Viktoria Pilsen mit dem Vize-Meistertitel in der tschechischen Fußball-Meisterschaft begnügen. Der Titelverteidiger gewann am Samstag in der letzten Runde ohne Ivanschitz, der nur auf der Ersatzbank saß, gegen Jihlava mit 2:0, Slavia Prag ließ sich den Meistertitel aber nicht mehr nehmen. Weiter lesen
  • Fußball Transfer-Absage: Lieber Pornostar als Kicker Ex-WM-Teilnehmer Benoit Assou-Ekotto zieht einen Wechsel ins Porno-Geschäft einem Wechsel nach England vor. In der vergangenen Saison spielte Benoit Assou-Ekotto für den 1. FC Metz in der französischen Ligue 1. Für die kommende Spielzeit hatte der frühere Tottenham-Profi sogar die Möglichkeit, nach England zurückzukehren - der Grund für seine Absage ist aber ein denkbar kurioser. Weiter lesen
  • Spricht über Beziehung Helene Fischer: "Wir haben auch Krisen" Die Schlagerprinzessin macht Florian Silbereisen eine Liebeserklärung und gesteht Krisen. Der sonst wenig auskunftfreudige Schlager-Liebling Helene Fischer hat nun über seinen langjährigen Freund Florian Silbereisen gesprochen. Die beiden Schlager-Stars gehören zu den Vorzeigepaaren der deutschen Unterhaltungsindustrie und nun hat die Sängerin ihrem Freund auch eine öffentliche Liebeserklärung gemacht. Weiter lesen
  • Späte Vaterfreuden für Geburtstagskind Viele Affären, viel Alkohol & Musik: Ron Wood wird 70 Er wollte immer in die Band - Stones-Gitarrist Ron Wood wird 70. Dunkler Schopf, enge Röhrenjeans, verschmitztes Grinsen: Seit 1973 hat sich Ron Wood nicht verändert. Nur seinem zerfurchten Gesicht sieht man das halbe Jahrhundert Rockgeschichte an. Das erste Mal sah er die Stones 1964 beim Richmond Jazz and Blues Festival. Dem "Guardian" verriet er, dass er dachte: "Eines Tages werde ich in der Band sein." Am 1. Juni wird der Rolling-Stones-Gitarrist nun 70. Weiter lesen
  • Lesestoff Alex Beer: Mein Lieblingsbuch Über "Die Morde des Herrn ABC“ von Agatha Christie Dieses Buch gab sozusagen den Anstoß für meine Karriere als Autorin. Ich war ungefähr 13 oder 14 Jahre alt, als es mir in die Hände fiel, und ich war sofort begeistert. Der Plot ist knifflig, der Ermittler ein echtes Original, und Agatha Christie, die Grande Dame des Kriminalromans, lässt die Spannung bis zur letzten Seite nicht abreißen. Im Laufe der darauffolgenden Jahre habe ich alle ihre Bücher verschlungen (darunter Highlights wie „Mord im Orientexpress“ oder „16 Uhr 50 ab Paddington“). Die dadurch geweckte Leidenschaft für rätselhafte Todesfälle, falsche Fährten und hinterlistige Mörder hat mich bis heute nicht mehr losgelassen und schließlich dazu gebracht, selbst zu schreiben. Weiter lesen
  • Mehr als gut bezahlt Unglaublicher Millionen-Deal von Katy Perry Die Sängerin soll ganz stolz auf ihren neuen Millionen-Deal sein. Katy Perry casht ordentlich ab, wie Medien gerade über den neuen Millionen-Coup der Sängerin berichten. Weiter lesen
  • Verraten Welchen Star Oprah Winfrey aus dem Party-Exzess half Ein Promi hat verraten, dass er von Oprah Winfrey quasi bekehrt wurde. Weiter lesen
  • Halbfinal-Show Dancing Stars: Das sind die Finalisten Das Halbfinale stand ganz im Zeichen des Discofox. Wer sich ins Finale tanzen konnte. Drei Promi-Damen und ein Mann zeigten im Halbfinale alles, was sie an Tanz-Können zu bieten haben, um es am 2. Juni ins Finale von "Dancing Stars" zu schaffen. Weiter lesen
  • Neue Liebe? Sophia Thomalla: Wieder ein neuer Mann? Nach Diskussionen um ihren Beziehungsstatus, präsentiert sie nun wieder einen anderen Mann auf Instagram. Sophia Thomalla heizt wieder die Gerüchteküche um ihr Liebesleben an und sorgt für reichlich Verwirrung, weil sie auf Tuchfühlung mit einem neuen Mann an ihrer Seite geht. Weiter lesen
  • Waltraut Haas Waltraut Haas wird 90: Zwischen Moser und Hörbiger Waltraut Haas feiert ihren 90. Geburtstag. Klarerweise auf der Bühne. Hans Moser, Paul Hörbiger, Peter Alexander, Gunther Philipp. Das waren die Helden des österreichischen Nachkriegsfilms, und an ihrer Seite stand sehr oft die junge, schöne Waltraut Haas. Jetzt feiert sie ihren 90. Geburtstag – als letzte Zeugin einer heilen "Mariandl"-, "Hallo Dienstmann"- und "Weißes Rössl"-Welt. Weiter lesen
  • Michael Haneke Michael Haneke im Interview: "Wir sind einer Tragödie nicht würdig" Der zweifache Palmengewinner über "Happy End" und sein Interesse an reichen Kleinbürgern. Michael Haneke gehört zu den wenigen Menschen, die auf dem Filmfestival von Cannes bereits zweimal die Goldene Palme gewonnen haben. Mit seinem unterkühlten Familienporträt "Happy End" ging er heuer erneut in den Wettbewerb, der Sonntag Abend zu Ende geht. Weiter lesen
  • Literatur Hörbücher: Ein Fressen für die Ohren Sie werden immer beliebter: Zwölf Hörbuch-Tipps   Weiter lesen
  • Black Crows Arabische TV-Serie zeigt Gräuel des IS Seit drei Jahren verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat Angst und Schrecken. Jetzt, zu Beginn des Fastenmonats Ramadans und der Zeit hoher Einschaltquoten, bringt ein arabischer Sender eine Serie über das Leben unter dem IS - basierend auf wahren Geschichten.
    Sklaverei, Dschihadisten-Sex, Gehirnwäsche bei Kindern und Frauen, Selbstmordanschläge: Der Terror der Terrormiliz Islamischer Staat schockt arabische Länder und die gesamte Welt seit drei Jahren. Ein TV-Sender mit saudischen Eigentümern zeigt nun die erste Serie überhaupt über die sunnitischen Dschihadisten und ihren Alltag anhand von wahren Geschichten. Und das zu einer der besten Einschaltzeiten überhaupt, dem Fastenmonat Ramadan. Weiter lesen
  • TV Puls4 nimmt Satirebeitrag über Sobotka offline Offensichtlich wurde eine Sobotka-Parodie aus "Bist du deppert?" nach Intervention aus dem Ministerium aus der Mediathek entfernt. Mit Trailer-Video. (* Update: Inhalte aus dem beanstandeten Satirebeitrag  und ein Trailervideo*) Weiter lesen
  • Cannes Cannes-Resümee: Wettbewerbsfilme über Menschen ohne Mitleid Viele europäische Wettbewerbsfilme kreisen um die Empathielosigkeit. Eines der niederschmetterndsten Filmbilder in Cannes war gleich ganz am Anfang des Festivals zu sehen: Eine junges Paar streitet. In fieser Niedertracht und mit schneidenden Stimmen. Beide wollten nichts wie weg aus der Ehe, beide haben bereits neue Partner. Bleibt nur ein Problem: Wohin mit dem gemeinsamen Kind? Keiner will den Buben haben, die Mutter nicht, und der Vater auch nicht. Während sich die Eltern mit Worten niedermetzeln, wandert die Kamera ins Badezimmer. Dort steht hinter der Tür im Halbdunkeln das weinende Kind: Dem Mund zum Schrei aufgerissen, Tränen überströmt und völlig lautlos. Weiter lesen
  • Literatur Der verschollene Bugatti SC Atlantic Polizist Bruno, Teil neun - "Grand Prix" von Martin Walker   Weiter lesen
Bitte Javascript aktivieren!