Fußball, SK Rapid Wien - Salzburg

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Podcasts Nachspielzeit
12/08/2020

Vor finalem EL-Duell: Rapid-Trainer Didi Kühbauer im Interview

Rapid ist im Heimspiel gegen Molde zum Siegen verdammt, will man im Europacup überwintern. Das weiß auch Trainer Kühbauer.

von Stefan Berndl, Alexander Huber

Die österreichische Bundesliga hat mit dem LASK einen neuen Tabellenführer. Weil sich Salzburg bei der Admira blamierte, eroberten die Oberösterreicher die Liga-Spitze. Nur knapp dahinter, mit zwei Punkten Rückstand auf Rang drei, befindet sich Rapid. Den Wienern gelang mit dem 3:1-Sieg in Hartberg eine gelungene Generalprobe für das entscheidende Europa-League-Spiel gegen Molde am Donnerstag-Abend (18.55 Uhr).

Rapid braucht gegen die Norweger einen Heimsieg, um den Aufstieg ins Sechzehntelfinale zu schaffen. Im Vorfeld sprach Trainer Didi Kühbauer mit KURIER-Sportredakteur Alexander Huber über das Ziel im Europacup zu überwintern, Stürmer Ercan Kara und die Schwäche bei Standards.

>>> Abonnieren: Unsere Kurier-Nachspielzeit ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zur KURIER-Nachspielzeit auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.