© Kurier/Grafik

Podcasts Nachspielzeit
07/31/2020

Vertragspoker von David Alaba: "Er hat die Bayern in der Hand"

Während der Abschied von Rapid-Kapitän Schwab bereits fix ist, ist die Zukunft von Alaba bei den Bayern weiter offen.

von Stefan Berndl

Was haben Rapids Stefan Schwab und Bayerns David Alaba gemeinsam? Beide spielten in der abgelaufenen Saison eine enorm wichtige Rolle bei ihren Teams. Doch während die Zukunft des einen seit Mittwoch endgültig geklärt ist - Kapitän Schwab verlässt die Wiener nach sechs Jahren - gibt es um die Zukunft von ÖFB-Star Alaba nach wie vor viele Gerüchte und offene Fragen.

In der 36. Episode der Nachspielzeit gibt es daher einen thematischen Spagat zwischen Wien und München. So erklärt KURIER-Sportredakteur Alexander Huber, warum Schwab Rapid verlässt und was das für den Verein nun bedeutet. Zudem analysiert Andreas Heidenreich die anstehenden Champions-League-Spiele und warum David Alaba im Vertragspoker mit den Bayern in einer durchaus komfortablen Situation ist. 

>>> Abonnieren: Unsere Kurier-Nachspielzeit ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zur KURIER-Nachspielzeit auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.