© Kurier/Grafik

Podcasts Nachspielzeit
12/17/2019

Bundesliga-Halbzeit: "Platz drei ist für Rapid das Limit"

Herbst-Bilanz der Bundesliga: Über den Zweikampf an der Tabellenspitze, Verfolger Rapid und Austrias Mutmacher.

von Stefan Berndl

Mit einem turbulenten 3:3-Unentschieden zwischen dem LASK und Sturm Graz ging am Sonntag der letzte Bundesliga-Spieltag des Jahres zu Ende. 383 Treffer stehen nach 18 Runden zu Buche, der Schnitt von 3,55 Toren pro Spiel ist Rekord in der Liga-Geschichte. 

In der 23. Episode der Nachspielzeit, der letzten des Jahres, analysieren die KURIER-Sportredakteure Alexander Huber und Alexander Strecha die Leistungen der Top-Teams in dieser ersten Saisonhälfte, die Chancen von Salzburg und LASK in der Europa League und die Highlights des zurückliegenden Fußball-Jahres.

Zudem gibt Sportredakteur Christoph Geiler seine Einschätzung zum derzeitigen Liga-Schlusslicht WSG Tirol ab. Und erklärt, warum der Aufsteiger seiner Ansicht nach nicht absteigen wird und es trotz Roter Laterne keine Trainerdiskussion gibt.

>>> Abonnieren: Unsere Kurier-Nachspielzeit ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zur KURIER-Nachspielzeit auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.