Sport Fußball
10/25/2020

Rapid und Austria: Schulterschluss wegen Corona

Die zwei Wiener Traditionsklubs und die ganze Bundesliga sind näher zusammengerückt.

von Alexander Strecha

Auch der Fußball hat seit über einem halben Jahr einen extrem unangenehmen Gegner: Corona.

Im KURIER-Stadtstudio sprechen Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek und Austria-AG-Vorstand Markus Kraetschmer über das Virus und die drastischen Auswirkungen auf den Fußball.

Wie lange können Vereine diese Situation durchhalten? Wie groß ist der jeweilige Verlust pro Spiel? Sind die aktuellen Maßnahmen schon das Ende der Fahnenstange?

Der einheitliche Tenor: Die Klubs brauchen mehr Planbarkeit, um auch besser mit ihren Fans kommunizieren zu können.

Das ausführliche Interview ist am 26. Oktober um 18.25 Uhr auf schauTV zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.