© APA/ROLAND SCHLAGER

Corona-News
01/13/2022

Kitzbühel verhängt FFP2-Maskenpflicht + Pannen bei Schul-PCR-Tests

Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

von Kevin Kada, Marie North

  • Kitzbühel verhängt FFP-Maskenpflicht in der ganzen Innenstadt (mehr)
  • Pannen bei Schul-PCR-Tests: Ministerium prüft rechtliche Schritte (mehr)
  • AMS-Chef Kopf: Jobchancen für Ungeimpfte "massiv reduziert" (mehr)
  • Über 15.800 Neuinfektionen in Österreich (mehr)
  • England verkürzt Quarantäne auf fünf Tage (mehr)
  • Gecko plant Drittstich-Kampagne – bis Ende Jänner (mehr)
  • Pädagogen fordern mehr Testmöglichkeiten in Kindergärten (mehr)
  • Omikron sorgt auf Corona-Ampel für flächendeckendes Rot (mehr)
  • Offener Brief: Schüler fordern Konzepte gegen "Durchseuchung" (mehr)
  • Studien zeigen: So wirksam sind mRNA-Booster gegen Omikron (mehr)
  • Kommt die Impfpflicht am Arbeitsplatz? (mehr)

Scrollen Sie für aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zum Artikel-Ende.

Aktuelle Entwicklungen in der Corona-Pandemie

  • 01/16/2022, 09:13 PM

    Resetarits: Posting über verstorbene Verwandte

    Kabarett-Urgestein Lukas Resetarits trauert um eine Verwandte, die an Covid-19 gestorben ist. Laut einem kurzen Twitter-Posting Resetarits' ist die Frau "Impfverweigerin" gewesen.

  • 01/16/2022, 08:55 PM

    Johnson will sich retten und engste Mitarbeiter feuern

    Der britische Premier Boris Johnson ist nach Enthüllungen zu Feiern in Lockdown-Zeiten massiv unter Druck. Johnson versucht offenbar, seinen Kopf aus der Schlinge zuziehen und seinem Stabschef die Verantwortung umzuhängen. Die Sunday Times berichtete, dass Johnson deshalb „umfassend“ in der Downing Street aufräumen und eine Reihe von „populistischen Ankündigungen“ machen will, um sich im Amt halten zu können.

  • 01/16/2022, 08:27 PM

    Drei Wochen alter Säugling in Katar nach Infektion gestorben

    Ein drei Wochen alter Säugling ist in Katar an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. "Er hatte keine anderen gesundheitlichen Probleme oder bekannten Erbkrankheiten", erklärte das Gesundheitsministerium am Sonntag. Demnach ist es der zweite tödliche Verlauf einer Corona-Infektion bei einem Kind in Katar seit Beginn der Pandemie.

  • 01/16/2022, 07:36 PM

    2,5 Millionen Italiener positiv getestet

    Die in Italien stark verbreitete Omikron-Variante treibt die Zahl der Corona-Infektionen in die Höhe. In Italien gibt es mehr als 2,5 Millionen Menschen, die derzeit positiv sind. Das sind 78.010 mehr als am Samstag, teilte das Gesundheitsministerium am Sonntag mit. Seit Beginn der Pandemie vor fast zwei Jahren sind insgesamt 8,7 Millionen Italiener erkrankt. Über sechs Millionen Italiener sind genesen. Das Land zählt 59 Millionen Einwohner.

  • 01/16/2022, 07:35 PM

    Frankreichs Parlament billigt Einschränkungen für Ungeimpfte

    Das französische Parlament hat im Kampf gegen die fünfte Corona-Welle drastischen Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte endgültig zugestimmt. In der Nationalversammlung sprachen sich am Sonntagabend 215 Abgeordnete dafür aus, 58 stimmten dagegen. Sieben Abgeordnete enthielten sich. Das Gesetz sieht vor, dass ungeimpfte Menschen ab 16 Jahren künftig keinen Zugang mehr zu Gastronomie, Kultureinrichtungen und dem Fernverkehr haben sollen.

    Frankreichs Regierung will angesichts enorm hoher Infektionszahlen weitere Anreize für eine Corona-Impfung setzen. Mit der Regelung soll der aktuell geltende Gesundheitspass, der Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen aktuellen negativen Corona-Test gibt, zum Impfpass umgewandelt werden. Ein negativer Test reicht damit bald nicht mehr aus, um Zugang zu zahlreichen Orten zu bekommen.

  • 01/16/2022, 06:02 PM

    Rund 1.000 Teilnehmer bei Demo in St. Pölten

    64 Anzeigen und vier Festnahmen wurden verzeichnet. Eine Person soll gegen das Verbotsgesetz verstoßen haben.

  • 01/16/2022, 05:11 PM

    Apres Ski: Köstinger kritisiert "schwarze Schafe"

    Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat am Sonntag "schwarze Schafe" in der Gastronomie kritisiert. Anlass ist ein Partyvideo, das auf Twitter kursiert, und angeblich von Runtactic-Gründer Florian Gschwandtner auf Instagram gepostet worden sein soll. Der Zeitpunkt der Videoaufnahme ist unbekannt. Laut einem anderen, ebenfalls gelöschten Posting soll sich Gschwandtner derzeit in Kitzbühel aufhalten, wo nächstes Wochenende die Hahnenkamm-Skirennen stattfinden.

  • 01/16/2022, 03:53 PM

    61.000 Steirer in den letzten Woche geimpft

    In den vergangenen sieben Tagen sind in der Steiermark insgesamt 61.600 Impfungen gesetzt worden. Wie das Land am Sonntag mitteilte, waren 44.000 davon Drittimpfungen und 5.500 Erstimpfungen.

  • 01/16/2022, 02:17 PM

    Vorarlberg: PCR-Test-Probleme behoben

    Die Probleme, die in den vergangenen Tagen bei der Auswertung von PCR-Gurgelselbst- und Screeningtests in Vorarlberg aufgetreten sind, seien behoben, erklärte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) Sonntagnachmittag in einer Aussendung. Wie angekündigt, wurde die Probenauswertung neu organisiert und erfolgt nicht mehr in Salzburg.

    "Die technischen Schwierigkeiten im EDV-Bereich in den Labors, die die Auswertungen im Auftrag des Landes vornehmen, wurden beseitigt. Durch die Installation eines fixen Laborstandorts in Bregenz sparen wir Transportzeiten und haben jetzt direkten Einblick in die Abläufe. Seit gestern verzeichnen wir wieder eine Auswertungszeit von rund 24 Stunden", hielt Gantner fest.

  • 01/16/2022, 01:57 PM

    Corona-Demo in Wien: Zwei Festnahmen und 565 Anzeigen

    Die Polizei zog nach der Protestaktion am Samstag in der Wiener Innenstadt eine vorläufige Bilanz.

  • 01/16/2022, 11:50 AM

    Impfpflicht neu: Sie gilt erst ab 18, Strafen zeitlich "gestreckt"

    Rechtzeitig vor dem Gesundheitsausschuss einigt sich Türkis-Grün auf einen neuen Entwurf. Ende der Woche soll das Plenum die Impfpflicht beschließen.

  • 01/16/2022, 11:49 AM

    Impfzertifikate gefälscht: Ermittlungen dauern an

    Der Tatverdacht gegen einen Mann wurde laut Staatsanwaltschaft bestätigt. Er gehörte zum medizinischen Personal des Landesimpfzentrums.

  • 01/16/2022, 11:01 AM

    Omikron: Deutschland vor "sehr schweren Wochen"

    Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach warnt davor, dass sich die Situation auf den Kliniken wieder verschärfen werde und es zu einer hohen Zahl an Toten kommen werde.

  • 01/16/2022, 11:01 AM

    15.419 Neuinfektionen in Österreich

    Fünf neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19-Infektion.

  • 01/16/2022, 10:24 AM

    Mehrheit der Deutschen für Impfpflicht

    Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland würde eine Impfpflicht befürworten. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage mit 1004 Befragten des Meinungsforschungsinstitutes INSA für die Bild am Sonntag hervor.

    Dem Bericht zufolge befürworten 60 Prozent eine allgemeine Impfpflicht, 33 Prozent seien dagegen. 71 Prozent glaubten zudem, dass die Bundesregierung keine klare Richtung in der Corona-Politik vorgebe. Das Gegenteil glaubten 23 Prozent. 61 Prozent der Befragten meinten, dass Olaf Scholz in der Corona-Politik zu wenig Führungsstärke zeige, das Gegenteil glaubten 26 Prozent.

  • 01/16/2022, 09:40 AM

    Regierungs-PK zur Impfpflicht um 12 Uhr

    Die Bundesregierung wird heute, Sonntag (12 Uhr), in einer Pressekonferenz den Gesetzesentwurf zur Impfpflicht präsentieren. An der Pressekonferenz teilnehmen werden Bundeskanzler Nehammer, Verfassungsministerin Edtstadler (beide ÖVP) sowie Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne). Wir berichten LIVE.

    Im Anschluss ist ein Hintergrundgespräch mit Experten aus den zuständigen Ressorts geplant. Daran teilnehmen werden u.a. Albert Posch (Leiter des Verfassungsdienstes im Bundeskanzleramt), Michael Fürmann (Fachreferent für Humanmedizinrecht im Gesundheitsministerium) sowie Johanna Resch (Fachreferentin für Verfassungsrecht im Kabinett der Verfassungsministerin).

  • 01/16/2022, 08:50 AM

    Bisher 4,2 Milliarden Pandemiehilfe für Gastro und Hotellerie

    Pro Unternehmen flossen durchschnittlich 32.000 Euro in der Gastronomie und 60.000 Euro für Hotels. Ein Viertel der Betriebe stellte keine Lehrlinge ein.

  • 01/16/2022, 08:19 AM

    Omikron: Iran meldet erste Todesfälle

    Das iranische Gesundheitsministerium hat erstmals Todesfälle nach einer Omikron-Infektion gemeldet. Bisher seien drei Iraner an der neuen Variante gestorben, mehr als 1.100 Menschen hätten sich landesweit damit infiziert, hieß es am Sonntag laut der Nachrichtenagentur Tasnim aus dem Ministerium. Trotz der akuten Wirtschaftskrise plant die Regierung in Teheran demnach erneut strenge Corona-Einschränkungen bis hin zu einem Lockdown.

    Der Iran war bis Sommer von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen, doch die Lage entspannte sich nach einer Beschleunigung der Impfkampagne. Bisher sind mehr als 60 Prozent der fast 84 Millionen Iraner doppelt geimpft, auch Auffrischungsimpfungen werden bereits verabreicht. Seit dem Ausbruch der Pandemie im Februar 2020 wurden im Land mehr als 132.000 Corona-Tote und mehr als 6,2 Millionen Infizierte registriert.

  • 01/16/2022, 07:47 AM

    Gecko empfiehlt Anpassung der Teststrategie, Regierung prüft

    Das Corona-Beratungsgremium Gecko empfiehlt in seinem am Samstag veröffentlichten "Reporting" bei einer Überlastung der PCR-Testkapazitäten eine Test-Priorisierung. Diese soll v.a. die Bereiche Pflege, Schulen und den kritische Versorgungsbereich betreffen.

    Auch könnten die "Wohnzimmer"-Antigentests vorübergehend wieder aufgenommen werden. Die Regierung prüft die Empfehlungen, Kanzler Karl Nehammer will die PCR-Kapazitäten ausbauen und zusätzlich auf Antigen-Tests setzen.

  • 01/16/2022, 07:46 AM

    Österreich für Deutschland ab heute Hochrisikogebiet

    Deutschland stuft Österreich ab heute erneut als Hochrisikogebiet ein. Somit ist bei einer Einreise aus Österreich nach Deutschland eine Registrierung sowie eine Quarantäne für Nicht-Immunisierte vorgeschrieben. Diese Entscheidung wurde bereits am Freitag bekanntgegeben. Damit verbunden ist eine Warnung des Berliner Außenamts für nicht notwendige touristische Reisen, ein Reiseverbot gilt aber nicht.

    Die offizielle Reiswarnung erleichtert Touristen die kostenlose Stornierung bereits gebuchter Reisen. Ab Sonntag stehen demnach alle neun Nachbarländer Deutschlands auf der Risikoliste. Wer aus einem Hochrisikogebiet nach Deutschland einreist und nicht mindestens den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze hat oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne und kann sich frühestens fünf Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien. Für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, endet die Absonderung fünf Tage nach der Einreise automatisch.

Aktuelle Zahlen aus Österreich

  • 1.394.599 bestätigte Fälle, 106.817 aktiv Infizierte (Stand 13.1.2022, 10:00 Uhr)
  • 1.273.884 Genesene​​​, 13.898 Todesfälle (Stand 13.1.2022, 10:00 Uhr)

Interaktive Grafiken: Klicken Sie auf "weiter", um noch mehr Grafiken zu sehen

  • Tirol weitet Maskenpflicht in Ischgl und St. Anton aus (mehr)
  • Omikron: Puchhammer-Stöckl ist eher für Tests der Vulnerable (mehr)
  • Prognose: Demnächst 30.000 Neuinfektionen am Tag in Österreich (mehr)
  • Grippe trifft Corona: Erste Doppelinfektion in Österreich gemeldet (mehr)
  • Studie: Wie lange bleibt das Coronavirus an der Luft ansteckend? (mehr)
  • Wien: 86,1 % der schweren Covid-Fälle unzureichend geimpft (mehr)
  • Studie: Omikron weniger gefährlich, verbreitet sich aber "wie Lauffeuer" (mehr)
  • Experten können Polarisierung durch Politiker teils abfedern (mehr)
  • Linz: Corona-Demonstranten blockierten Straßenbahn (mehr)
  • Erneute Probleme bei PCR-Tests: "Anpassungen sollen helfen" (mehr)
  • Faktencheck: Impfpflicht sieht keine regelmäßigen Impfungen vor (mehr)
  • Maskenpflicht im Freien: Wie Spanien seit Pandemieausbruch damit lebt (mehr)
  • Moderna erwartet im März Impfdaten für Kinder ab zwei Jahren (mehr)
  • Kanadische Provinz will Steuer für Ungeimpfte einführen (mehr)
  • WHO: Hälfte Europas könnte in acht Wochen mit Omikron infiziert sein (mehr)
  • Warum sich Omikron so viel schneller verbreitet (mehr)
  • Long Covid: Die verschwiegene Gefahr (mehr)
  • Große US-Studie: Warum Moderna besser als Pfizer ist (mehr)
  • Covid-genesene Kinder haben ein erhöhtes Diabetes-Risiko (mehr)
  • Omikron macht viele Infizierte zu Superspreadern (mehr)
  • Griechenland verlangt nun PCR-Test oder Schnelltest vor Einreise (mehr)
  • Booster schützt zu 90 Prozent vor Krankenhausaufenthalt (mehr)
  • WHO warnt: "Auch Omikron tötet Menschen" (mehr)
  • Omikron-Ansteckung: Ist auf die FFP2-Maske noch Verlass? (mehr)
  • Bei Coronavirus-Hotline der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) können Sie alle Fragen zum Coronavirus stellen. Sie steht rund um die Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 zur Verfügung.
  • Liegt ein Verdachtsfall vor, zeigen Sie Symptome (u.a. Fieber, Husten) oder hatten Sie Kontakt mit einer infizierten Person, dann melden Sie sich bei der Gesundheitshotline 1450
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.