FFP2-Maske

┬ę APA - Austria Presse Agentur

Wissen Gesundheit
01/10/2022

Omikron macht viele Infizierte zu Superspreadern

Beim Wildtyp des Coronavirus war rund jeder tausendste Infizierte ein Superspreader. Bei Omikron sind es deutlich mehr.

Beim urspr├╝nglichen Wildtyp des Coronavirus Sars-CoV-2 war rund jeder tausendste Infizierte ein sogenannter Superspreader. Bei Delta ist es jeder drei├čigste, bei Omikron gar jeder zwanzigste bis zehnte.

Darauf deutet eine Schweizer Modellierungsstudie hin. Demnach reichen chirurgische Masken nur noch selten aus, um sich zu sch├╝tzen. FFP2-Masken hingegen bieten immer noch ausreichend Schutz, au├čer in Situationen mit hoher Aerosolproduktion wie Singen oder lautem Sprechen.

Zu diesen Ergebnissen kamen Wissenschaftler um den Aerosol-Experten Michael Riediker, Direktor des Schweizerischen Zentrum f├╝r Arbeits- und Umweltgesundheit (SCOEH), im Fachmagazin "Swiss Medical Weekly".

Delta und Omikron sind deutlich ansteckender als alle zuvor aufgetretenen Varianten. Das ist unter anderem darauf zur├╝ckzuf├╝hren, dass Infizierte mehr Viren ausscheiden und die Viren infekti├Âser sind, also besser in der Lage, die Zellen zu kapern. Zudem ist die Schutzwirkung einer Impfung bei Omikron deutlich reduziert, sodass vermehrt Impfdurchbr├╝che auftreten.

Gest├╝tzt auf die Modellierungsergebnisse berichten die Forschenden, dass sch├Ątzungsweise die H├Ąlfte bis zwei Drittel der mit Omikron infizierten Bev├Âlkerung ausreichend viele Viren ausscheidet, um andere Menschen anzustecken.

FFP2-Masken bieten ausreichend Schutz

Weiter ging aus der Studie hervor, dass FFP2-Atemschutzmasken in den meisten Situationen, etwa in B├╝ros, in ├Âffentlichen Verkehrsmitteln oder Restaurants, nach wie vor ausreichenden Schutz vor einer Infektion bieten. Denn korrekt getragen, entfernen sie mindestens 95 Prozent der eingeatmeten Aerosole. "Wenn man sich jedoch l├Ąngere Zeit in Situationen mit extremer Aerosolbildung aufh├Ąlt, k├Ânnen selbst FFP2-Atemschutzmasken nicht ausreichen", warnen die Forschenden.

Um die j├╝ngste Welle der Covid-19-Pandemie zu bew├Ąltigen, empfehlen sie daher nicht nur das Tragen von gutsitzenden FFP2-Masken in Innenr├Ąumen. Sie weisen ebenso darauf hin, dass L├╝ften dazu beitrage, die Viruskonzentration in der Luft zu verringern und dass Situationen mit lautem Singen und Sprechen vermieden werden sollten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.