Romy 13.03.2017

Das sind die Nominierten für die KURIER ROMY 2017

© Bild: KURIER/Gilbert Novy

Zahlreiche Film- und Fernsehstars werden zur 28. ROMY-Gala am 22. April erwartet. Nun stehen die Nominierten fest.

Mit Sachlichkeit, Menschlichkeit oder Humor präsentierten die Nominierten für die KURIER ROMY 2017 in Film und Fernsehen Information, Unterhaltung und große Gefühle. 30 Publikumslieblinge aus Film und TV werben ab sofort in sechs Kategorien um die Gunst des Publikums. In Anwesenheit vieler Nominierter wurden heute im Grand Hotel Wien die Namen bekanntgegeben. Damit ist auch das Publikumsvoting eröffnet.

"Ein Jahr ist wieder schnell vergangen", sagt KURIER-Herausgeber Helmut Brandstätter. Er erinnert an Ereignisse wie Brexit und die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, die auch sehr gut informierte Menschen nicht für möglich gehalten hätten. "Journalismus ist noch nie so wichtig gewesen wie heute", sagt Brandstätter. Und das Bemerkenswerte sei, dass dieser Satz diesmal wirklich zu hundert Prozent richtig sei. Man müsse bei der gegenwärtig starken Konkurrenz zum korrekten Journalismus "dagegenhalten".

Helmut Brandstätter. Kathi Zechner, Rudi John und Thomas Kralinger
© Bild: KURIER/Rainer Eckharter
Die KURIER ROMY sei zwar ein Film- und Fernsehpreis, aber die Preiskategorie Information sei von großer Wichtigkeit. Und auch Kunst und Kultur würden sich mit dem Zeitgeschehen beschäftigen, sagt Brandstätter. Der KURIER beweise mit der ROMY seit bald 30 Jahren, dass "uns Kunst und Kultur tagtäglich ein Anliegen sind", sagt KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger.

Bereits zum 28. Mal treffen einander die Stars der deutschsprachigen Film- und Fernsehbranche zur Verleihung in Wien. Die feierliche Preisvergabe findet im Rahmen der großen KURIER-ROMY-Gala am 22. April in der Wiener Hofburg statt (ab 21:10 Uhr live in ORF 2).

Youtube ID6SM9JDguw

"ROMY-Festspiele" im ORF

Programmdirektorin Kathrin Zechner bezeichnete die Partnerschaft zwischen KURIER und ORF als "tragfähige Ehe", der auch Meinungsverschiedenheiten nichts anhaben können. "Es ist nicht hoch genug zu schätzen, was so ein deutschsprachiger Fernsehpreis bedeutet. Es ist eben auch eine Publikumswahl", sagte Zechner. "Fernsehmacherinnen vor und hinter der Kamera streben nach Relevanz. Durch Glaubwürdigkeit und Wahrhaftigkeit - gegen Fake news". Auch im fiktionalen Bereich müsse man sich gegen starke Märkte in den USA und anderswo durchsetzen.

Die KURIER ROMY im Vorjahr
Katharina Strasser, Tobias Moretti, Andi Knoll 16.04.2016, Wien, Hofburg, Romy 2016 © Bild: KURIER/Rainer Eckharter
ORF-Es sei zwar ein österreichischer Preis, aber Helmut Brandstätter zeigte sich "stolz darauf, dass viele ausländische Medien berichten". Mehr als tausend Medienberichte wurden im Vorjahr insgesamt gezählt.

Die Live-Übertragung auf ORF 2 startet um 21.10 Uhr (Wiederholung in der Nacht um ca. 2.20 Uhr in ORF 2). In den Nachbarländern Deutschland und Schweiz wird die KURIER ROMY am Sonntag, den 23. April um 10.15 Uhr via 3sat ausgestrahlt.

Straßer und Knoll moderieren erneut

Katharina Straßer und Andi Knoll werden durch die glanzvolle Gala in der Wiener Hofburg führen. 2016 haben sie erstmals gemeinsam moderiert. "Wir waren gut und billig", scherzte Straßer über ihr neuerliches Engagement. Knoll meinte, es sei ein Novum, dass ein Paar zwei Mal hintereinander die ROMY moderieren könne. "Es ist etwas ganz Besonderes, dieses Ding zu hosten", erklärte Knoll.

Knoll, Straßer, John
© Bild: KURIER/Rainer Eckharter
Wobei die Aufregung bei den beiden heuer um einiges größer sein dürfte – denn auch Straßer und Knoll finden sich unter den Nominierten. Für Straßer ist es das erste Mal, dass sich ihr Name unter den Nominees findet.
1 / 30
©ORF/Hans Leitner

HierzeggerPia_1200x675px.jpg

©Ruth Kappus

Julia Koschitz

©Mirjam Knickriem

MueheAnnaMaria_1200x675px.jpg

©Ingo Pertramer

StraussUrsula_1200x675px.jpg

©Markus Nass

WeiszFranziska_1200x675px.jpg

©Christian Hartmann

MorettiTobias_1200x675px.jpg

©Elsa Okazaki

RubeyManuel_1200x675px.jpg

©Josef Fischnaller

SchwarzSimon_1200x675px.jpg

©Susie Knoll

von ThunFriedrich_1200x675px.jpg

©Stefan Klüter

VogelJuergen_1200x675px.jpg

©Joachim Gern

BoehmKatharina_1200x675px.jpg

©ZDF/Michael Marhoffer

BoehmKatharina_1200x675px.jpg

©Yasmina Haddad

BoehmKatharina_1200x675px.jpg

©Felicitas Matern

BoehmKatharina_1200x675px.jpg

©Ingo Pertramer

BoehmKatharina_1200x675px.jpg

©Joachim Gern

LiefersJanJosef_1200x675px.jpg

©Christian A. Rieger

MuellerMax_1200x675px.jpg

©Jeanne Degraa

OfczarekNicholas_1200x675px.jpg

©Susanne Sigl

Hans Sigl

©ORF/Milenko Badzic

WallischRaimund_1200x675px.jpg

©ATV/Ernst Kainerstorfer

KnappMeinrad_1200x675px.jpg

©ORF/Thomas Ramstorfer

LeitnerTarek_1200x675px.jpg

©PULS 4

MilbornCorinna_1200x675px.jpg

©ORF/Günther Pichlkostner

RadosAntonia_1200x675px.jpg

©ORF/Milenko Badzic

SetteleHanno_1200x675px.jpg

©ORF/Thomas Ramstorfer

KnollAndi_1200x675px.jpg

©Philipp Rathmer

MaelzerTim_1200x675px.jpg

©Herr P. GmbH

PilawaJoerg_1200x675px.jpg

©Manfred Baumann

SchneiderSilia_1200x675px.jpg

©ORF/Thomas Ramstorfer

SchonebergerBarbara_1200x675px.jpg

Das Publikumsvoting läuft bis 7. April (siehe unten). "Wir freuen uns sehr mit unserem Partner Post AG wieder möglichst viele Österreicher erreichen zu können", sagt KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger. Die Stimmkarte werde dem KURIER am 15. März beigelegt, am 20. und 21. März sei sie im "Postkuvert" vorzufinden. Auch dank reger Anteilnahme durch ORF, ATV und Puls4, sowie durch Fans und Unterstützer via sozialer Medien gebe es wieder Hoffnung auf einen neuen Voting-Rekord. im Vorjahr wurden insgesamt rund 140.000 Stimmen gezählt.

…
© Bild: KURIER/Rainer Eckharter
"Die KURIER ROMY werde von Jahr zu Jahr etwas reifer", sagt Thomas Kralinger. ROMY-Erfinder Rudolf John ergänzte: "Die Herausforderungen erhalten einen am Leben". Er freue sich über die Vielfalt bei den Nominierungen aus großen Namen des Film-Business und aus ebenfalls bereits bekannten "Newcomern" in der ROMY-Liste.

Auch einen ROMY-Hashtag gibt es bereits. Unter #Romy2017 kann auf Twitter, Facebook, Instagram und anderen sozialen Medien das Werben der Stars um Stimmen verfolgt und kommentiert werden. Erstmals steht im Netz auch die App "ROMY Yourself" zur Verfügung (mehr dazu weiter unten).

Im Folgenden finden Sie alle Nominierten für die KURIER ROMY 2017

Bekannte und neue Gesichter auf dem roten Teppich

Die Nominiertenliste bietet viele bekannte und neue Gesichter. So sind Adele Neuhauser, Jan Josef Liefers, Hans Sigl, Tobias Moretti, Tarek Leitner und Ursula Strauss sind bereits mehrfach nominiert oder ausgezeichnet worden. Barbara Schöneberger, welche die Gala insgesamt drei Mal moderiert hat, ist ebenfalls wieder unter den Auserwählten. In den Kategorien „Beliebteste Schauspielerin / Beliebtester Schauspieler Kino / TV-Film“, „Beliebteste Schauspielerin / Beliebtester Schauspieler Serie / Reihe“, „Information“ sowie „Show / Unterhaltung“ ringen sie nun erneut um die Stimmen des Publikums.

Prominent und lang ist auch die Riege der erstmals Nominierten mit Friedrich von Thun, Patricia Aulitzky, Katharina Böhm, Anna-Maria Mühe, Jürgen Vogel, Tim Mälzer, Silvia Schneider, Raimund Wallisch oder „Rosenheim-Cop“ Max Müller.

Wieder finden sich zahlreiche Fernsehkommissare und Krimi-Bösewichte auf der diesjährigen Nominiertenliste: Franziska Weisz ermittelt im Hohen Norden, Jan Josef Liefers und Adele Neuhauser sind immer die Ersten am Tatort, Tobias Moretti ist an vielen Fronten unterwegs und Raimund Wallisch ermittelte im ORF-Landkrimi auf der "Höhenstraße".

…
© Bild: KURIER/Gilbert Novy
In der Kategorie „Information“ dominiert die heimische Moderations-Elite wie Meinrad Knapp ( ATV), Tarek Leitnerund Hanno Settele ( ORF)sowie Corinna Milborn (Puls 4).Bei „Show / Unterhaltung“ gibt es ein Nominierten-Match Österreich gegen Deutschland: Andi Knoll ( ORF), Tim Mälzer, Jörg Pilawa, Barbara Schönebergeraus Deutschland und Silvia Schneider (Puls 4).Wobei auch Pilawa und Schöneberger Stammgäste auf den heimischen Bildschirmen sind.

2017 ist aber auch das Jahr der großen Gedenken, nicht nur an die Namensgeberin des beliebten Preises, Romy Schneider, deren Todestag sich heuer zum 35. Mal jährt. Mit dem TV-Zweiteiler "Das Sacher" wurde die legendäre Hotel-Chefin Anna Sacher gewürdigt. Aus der prominenten Darstellerriege des Fernsehfilms sind Ursula Strauss, Julia Koschitz, Simon Schwarz für ROMYs nominiert. Auch der österreichischen Pop-Größe Falco wird heuer gedacht. Nicholas Ofczarek, Manuel Rubey, Patricia Aulitzky, die dieses Jahr nominiert sind, waren 2008 auch beim Falco-Film "Verdammt, wir leben noch!" mit von der Partie.

Alle Nominierten für die Publikumspreise

Beliebteste Schauspielerin Kino / TV-Film

Pia Hierzegger
Julia Koschitz
Anna Maria Mühe (1. Nominierung)
Ursula Strauss
Franziska Weisz

Beliebtester Schauspieler Kino / TV-Film

Tobias Moretti
Manuel Rubey
Simon Schwarz
Friedrich von Thun (1. Nominierung)
Jürgen Vogel (1. Nominierung)

Beliebteste Schauspielerin Serie / Reihe

Patricia Aulitzky (1. Nominierung)
Katharina Böhm (1. Nominierung)
Gerti Drassl
Adele Neuhauser
Katharina Straßer (1. Nominierung)

Beliebtester Schauspieler Serie / Reihe

Jan Josef Liefers
Max Müller (1. Nominierung)
Nicholas Ofczarek
Hans Sigl
Raimund Wallisch (1. Nominierung)

Information

Meinrad Knapp
Tarek Leitner
Corinna Milborn
Antonia Rados
Hanno Settele

Show / Unterhaltung

Andi Knoll
Tim Mälzer
Jörg Pilawa
Silvia Schneider (1. Nominierung)
Barbara Schöneberger

Ehrung für Film- und Fernsehschaffende

Zwei Tage vor dem offiziellen Gala-Abend werden von der KURIER ROMY-Akademie Film- und Fernsehschaffende in den verschiedenen Fachkategorien ausgezeichnet. Wahlberechtigt sind alle bisherigen ROMY-Gewinner. ORF III zeigt ein "Kultur Heute Spezial" zur KURIER ROMY-Akademiepreisverleihung am Freitag, 21. April um 19.15 Uhr, mit Wiederholungen um Mitternacht und 2.20 Uhr. Bei der Spezialausgabe aus dem Wiener Grand Hotel bittet ORF-III-Moderator Peter Fässlacher alle Preisträgerinnen und Preisträger zum Interview. Ani Gülgün-Mayr übernimmt gemeinsam mit Rudolf John die Moderation der Preisverleihung.

Bis 7. April kann abgestimmt werden

Welche Schauspielerin hat Sie begeistert? Welchen Moderator finden Sie einfach gut? Stimmen Sie ab, wer in diesem Jahr KURIER-ROMY-würdig ist.

Das Abstimmen funktioniert wie in den vergangenen Jahren ganz einfach: Unter ROMY.at kann bis 7. April jederzeit abgestimmt werden. Fans können ihre Stimme auch mittels Voting-Karten der Österreichischen Post AG abgeben. Die ordnungsgemäße Stimmenauszählung überwacht wie in den Vorjahren Notar Mag. Rupert Benedikt. Im vergangenen jahr wurde ein neuer Voting-Rekord aufgestellt: 140.000 Stimmen sind in sechs Kategorien abgegeben worden.

ROMY.at ist Ihr Begleiter im Internet bis zur großen Gala am 22. April: Lesen Sie dort Wissenswertes über die Nominierten, über die Geschichte des Preises, die Eckdaten der Verleihung und über Stars & Glamour. Zusätzliche Infos gibt es auf der Facebook-Seite des KURIER. Auch ein eigener Hashtag für die sozialen Medien wurde ins Leben gerufen – er lautet #romy2017.

Zeig dich mit der Romy!

Die KURIER ROMY ist nicht nur zu Hause weltberühmt, sondern hat durchaus internationale Bedeutung. Die KURIER ROMY für Jedermann gibt es heuer mit einer „ROMY Yourself“-App, mit der User und Userinnen zum ersten Mal spielerisch die Möglichkeit haben, wie ihre Lieblingsstars eine goldene ROMY-Trophäe in der Hand zu halten. Das Foto können sie anschließend mit ihrem Vornamen versehen, es dann auf Facebook posten oder via Whatsapp und Mail verschicken und auf das Voting hinweisen. Mehr unter www.romy.at/yourself.

( kurier.at , tem ) Erstellt am 13.03.2017