Chronik Österreich
03/19/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Kurhäuser werden geschlossen + Parks vor Sperre + Ganz Tirol unter Quarantäne + Kanzler Kurz als "Fels in der Brandung" + Hilfs-Milliarden für die Wirtschaft + Neun gute Seiten an der CoV-Krise

von Josef Siffert

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages.

Was heute wichtig ist 

  • Kurhäuser werden geschlossen, Parks vor Sperre; Ganz Tirol unter Quarantäne. Vierter Tag der Ausgangsbeschränkungen: Ganz Tirol unter Quarantäne. Kurhäuser werden geschlossen. Aktuelle nationale wie internationale Entwicklungen finden Sie HIER in unserem LIVE-Ticker.
     
  • Warum der Kanzler vom "Fels in der Brandung“-Effekt profitiert. Laut Experten macht der Regierungschef bei der Krisenkommunikation sehr vieles richtig (mehr dazu hier).
     
  • Verkaufsverbote: Sorge vor unfairem Wettbewerb. Während viele Betriebe wegen des Coronavirus schließen mussten, profitieren andere davon (mehr dazu hier). 
     
  • Coronavirus: Kritik an Arzt-Oridnationen, die zusperren. Nicht-Notfälle werden mitunter weggeschickt, kritisiert die Wiener Patientenanwältin (mehr dazu hier).
     
  • 2.000 Milliarden Euro Schutzschild für die Wirtschaft. An die 1.000 Milliarden Euro werden in der EU bereitgestellt. Geld auf die Hand: USA starten Experiment mit Helikoptergeld (mehr dazu hier).
     
  • Italienisches Dorf besiegt Coronavirus: "Testen, testen, testen". Ein Dorf verhinderte mit Abstrichen bei allen Einwohnern neue Infektionen. Erkenntnis: Überträger haben meist keine Symptome (mehr dazu hier).
     
  • Häufiges Händewaschen: Was am besten gegen trockene Haut hilft. Harnstoff und Olivenöl: Wie man rissige und trockene Hände richtig pflegt (mehr dazu hier).
     
  • Neun gute Seiten der Corona-Krise. Think positive. Max Frisch sagte: „Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen" (mehr dazu hier).
     
  • Video, Hoffnung und Kurzarbeit: Was die Bundesliga jetzt plant. Fragen und Antworten zur Corona-Krise: Die Vereine pausieren sechs Wochen und setzen auf die Eindämmung des Virus (mehr dazu hier).

Wetter

Sonnig und warm. Können sich vereinzelt in einigen Tälern und Becken morgens noch Wolken- und Nebelfelder halten, lösen sich diese im Tagesverlauf rasch auf. Dann zeigt sich im ganzen Land die Sonne. Im Osten können tagsüber wieder einige Wolken entstehen, besonders über dem Berg- und Hügelland. Der Wind weht meist nur schwach. Frühtemperaturen 0 bis 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 20 Grad.

Was über Nacht passiert ist

Aus unserem PLUS-Angebot

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.