© Getty Images/iStockphoto/milicad/iStockphoto

freizeit Mode & Beauty Beauty

Häufiges Händewaschen: Was am besten gegen trockene Haut hilft

Harnstoff und Olivenöl: Wie man rissige und trockene Hände richtig pflegt.

03/18/2020, 04:52 PM

Händewaschen ist wichtig, um Corona-Viren möglichst gut zu beseitigen, falls man mit dem Virus in Kontakt gekommen ist. Die Desinfektion der Hände ist essenziell, um die Infektionskette zu unterbrechen und sich zu schützen. Als Faustregel gilt: Mindestens 20 Sekunden gründlich mit Seife waschen. Die Handinnenflächen, zwischen den Fingern und auf den Handoberflächen.

Durch das häufige Händewaschen brauchen Hände jedoch auch mehr Pflege. Vor allem an den Fingerknöcheln können sie schnell austrocknen.

Denn Wasser und Seife weichen die Schutzschicht der Haut auf und schädigen den Säureschutzmantel, was zu rissigen Händen führt, die schuppen, jucken und schmerzen können.

pH-neutrale Seife

Wichtig ist daher zunächst einmal, pH-neutrale Seife zu benutzen, die auch als solche ausgewiesen ist. Auch die Bezeichnung „pH 5,5" ist gängig. Herkömmliche Seife hat einen eher hohen pH-Wert von bis zu neun. Je höher der pH-Wert ist, desto schneller trocknet die Haut aus.

Zusätzlich kommen Pflegecremen zum Einsatz, um der Haut Feuchtigkeit zuzuführen. Geeignet sich stark fetthaltige Cremen mit Nachtkerzenöl, Sheabutter oder Olivenöl. Letzteres kann man auch pur einmassieren, ebenso wie Mandel- oder Jojobaöl.

Cremen mit Urea

Wer jedoch sehr trockene Stellen aufweist braucht nachfettende Cremen. In ihnen ist Urea (Harnstoff) enthalten – ein Stoff der Wasser bindet und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Harnstoff hilft den Zellen, sich zu verbinden. Trockene Haut wird auf diese Weise von innen mit Feuchtigkeit versorgt. Salben mit fünf bis zehn Prozent Urea-Anteil helfen der Haut wieder in Balance zu kommen.

Salben mit Panthenol werden außerdem für die Wundheilung eingesetzt, falls es zu offenen Stellen kommt. Auch Cremen mit Zinkoxid haben eine wundheilende Wirkung, allerdings trocknen sie leicht aus. Danach also auch fett- und ureahaltige Pflegecremen verwenden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Häufiges Händewaschen: Was am besten gegen trockene Haut hilft | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat