Zur mobilen Ansicht wechseln »


Der Tag startet örtlich mit Frühnebel, vor allem in Becken und Tälern. Insgesamt überwiegt jedoch der Sonnenschein. Lediglich ein Schirm aus dünnen Schleierwolken kann die Einstrahlung im Norden und Osten zeitweise merklich dämpfen. Dazu kommt vor allem im Donauraum mäßiger, milder Westwind auf, im Süden bleibt es hingegen schwach windig. Frühtemperaturen je nach Wind 6 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad.


Weiterhin bestimmt hoher Luftdruck das Wettergeschehen in Österreich. Somit präsentiert sich das Wetter überall sehr sonnig, trocken und tagsüber auch recht warm. Nur ganz vereinzelt gibt es in den kühlen Morgenstunden ein paar flache Dunst- oder Nebelfelder, aber diese sind allesamt nicht beständig. Tagsüber zeigen sich dann zwar zwischendurch regional auch einige dünne hohe Wolken, aber auch diese stören kaum. Dazu weht nur schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Früh hat es 6 bis 15 Grad und am Nachmittag werden angenehme 21 bis 26 Grad erreicht.

Bitte Javascript aktivieren!