© Kadir Ilboga

Stars
01/11/2021

"Dschungelshow" 2021: Wer ist Xenia von Sachsen?

Wegen des Coronavirus ersetzt "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" in diesem Jahr das Dschungelcamp. Der Gewinner kann an der kommenden Staffel teilnehmen.

Nach der Corona-Absage des regulären "Dschungelcamps" hat sich RTL Ersatz daheim in Deutschland überlegt. Die Sendung wird heuer "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" heißen und am Ende einen Sieger oder eine Siegerin hervorbringen, der oder die sich einen Platz im nächsten regulären "Dschungelcamp" 2022 in Australien sichern kann. Unter den diesjährigen Teilehmern und Teilnehmerinnen befindet sich auch Society-Persönlichkeit Xenia von Sachsen (34).

Wer ist Xenia von Sachsen?

Schon als Teenager nahm Xenia Florence Gabriela Sophie Iris Prinzessin von Sachsen Herzogin zu Sachsen - so ihr kompletter Name - an mehreren TV-Reality-Formaten teil.

Xenia gewann die erste Ausgabe von "Das Sommerhaus der Stars", damals noch an der Seite ihres Ex-Freundes mit dem sie auch den gemeinsamen Sohn Taro hat. Trotz Xenias klangvollem Adelstitel hat die Wahl-Berlinerin nicht allzu viel mit den Blaublütlern am Hut.

Xenia erhält trotz ihrer adligen Herkunft keine Apanage - das ist eine regelmäßige Zahlung für nicht regierende Adelsmitglieder, die damit ein standesgemäßes Leben finanziert bekommen. Geld, das Xenia sicher brauchen könnte, aber: "Ich bin kein Mensch, der sich in einer Welt voller Geltungssucht, Abgehobenheit oder Selbstverliebtheit verlieren will. Status muss man sich erarbeiten, da wird man nicht reingeboren", findet sie. 
 

Sie selbst arbeitet in einem Elektrofachhandel, um sich und ihrem Sohn ein Leben ohne Abhängigkeit von anderen zu ermöglichen. Nebenbei geht Xenia ihrer Leidenschaft als DJane und Sängerin nach - was vor Corona natürlich deutlich leichter war.

Ihr aktuelles musikalisches Projekt: Sie coverte den Kult-Song "Atemlos durch die Nacht" und landete dank der Erlaubnis der Urheberin mit der japanischen Version einen Hit auf dem asiatischen Markt.

Xenias Japan-Tour wurde nach bereits mehreren absolvierten Auftritten jedoch durch die weltweite Pandemie unterbrochen. Dennoch brachte sie vor wenigen Wochen ihre Version, mit der sie 2020 als Botschafterin Deutschland bei den olympischen Spielen in Tokio vertreten hätte, auf den Markt.

Folgende elf Kandidaten und Kandidaten kämpfen noch um den "IBES"-Sieg:

Das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich führt wie gewohnt durch die Liveshows. Auch eine abgespeckte Dschungel-Show wäre ohne Dr. Bob undenkbar: Deutschlands wohl berühmtester Australien-Experte ist fester Bestandteil jeder Live-Sendung und schätzt die IBES-Bewerber und -Bewerberinnen ein. 

"Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow": täglich live ab Freitag, 15. Jänner, 22:15 Uhr bei RTL. Ausgestrahlte Folgen können auf TVNOW nachgesehen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.