UEFA EURO 2020 Belgium training

© EPA / Anatoly Maltsev

EM-News
06/12/2021

Belgien gegen Russland gefordert + Ritterorden für zwei englische Spieler

Lesen Sie alle wichtigen Infos zur Fußball-Euro 2020 und zum österreichischen Nationalteam in unserem Live-Ticker.

Von 11. Juni bis 11. Juli 2021 findet die Fußball-Europameisterschaft statt, sie wird erstmals in elf verschiedenen Ländern ausgetragen. Österreich spielt in Gruppe C gegen Nordmazedonien, die Niederlande und Ukraine. Das Wichtigste in aller Kürze, zum ÖFB-Team aber auch zur EM selbst finden Sie in diesem Live-Blog.

  • EM-Start gegen Russland: Belgiens goldene Generation ist gefordert (mehr)
  • Italien schlägt die Türkei zum EM-Auftakt (hier gehts zum Spielbericht)
  • Wales gegen Schweiz: Bale und Co. wollen bei EM wieder überraschen (mehr)
  • Werner Kogler im EURO-Stammtisch des KURIER (mehr)
  • Italien ohne Skandal-Stürmer und ewiges Talent Balotelli (mehr)
  • EM 2016: Alaba und Arnautovic vor Start optimistisch (mehr)
  • Das sind die Teilnehmer der Fußball-Europameisterschaft (mehr)

EM-Splitter

  • Heute, 06:37 PM

    ÖFB-Training wegen Starkregens in Ghencea-Stadion verlegt

    Wolkenbrüche in Bukarest machten am Samstag ein Abschlusstraining in der Arena Nationala, wo am Sonntag das Spiel stattfindet, unmöglich. Das Training im Ghencea-Stadion, wo der Rasen in gutem Zustand war, begann schließlich um kurz vor 17.00 Uhr MESZ, also rund eineinhalb Stunden später als geplant, und dauerte etwa eine Stunde.

  • Heute, 06:17 PM

    Noch 0:0 im zweiten Spiel des Tages

    Finnland und Dänemark spielen seit knapp 17 Minuten. Noch steht es 0:0.

  • Heute, 04:05 PM

    Starkregen verzögerte ÖFB-Abschlusstraining in Bukarest

    Das Abschlusstraining des österreichischen Fußball-Nationalteams für das EM-Auftaktspiel am Sonntag in Bukarest gegen Nordmazedonien hat am Samstag verspätet begonnen. Wegen heftiger Regenfälle in Rumäniens Hauptstadt wurde der Start laut ÖFB-Angaben zumindest um eine Stunde auf frühestens 16.30 Uhr MESZ verlegt. Seit der Ankunft der Österreicher zu Mittag hatten schwüle Bedingungen geherrscht. Gewitterschauer sind auch für den Spieltag prognostiziert.

  • Heute, 03:08 PM

    Niederlande zum Aufakt gegen Ukraine ohne De Ligt

    Österreichs Gruppengegner Niederlande muss in seinem EM-Eröffnungsspiel am Sonntag (21.00 Uhr/live ORF 1) in Amsterdam gegen die Ukraine ohne Starverteidiger Matthijs de Ligt auskommen. Der 21-Jährige von Juventus Turin laboriert seit einer Woche an Leistenproblemen. Teamchef Frank de Boer bestätigte am Samstag, zum Auftakt auf De Ligt zu verzichten. Im zweiten Gruppenspiel am Donnerstag gegen Österreich soll der Abwehrspieler aber wieder zur Verfügung stehen.

    "Es ist vielleicht zu früh, wir wollen kein Risiko eingehen", sagte De Boer in seiner Abschluss-Pressekonferenz vor dem Ukraine-Spiel. "Wir haben danach noch zwei Spiele in der Gruppenphase." Die Verletzung sei nicht so schlimm, aber man müsse sie in Betracht ziehen. "Wir sind sicher, dass er im nächsten Spiel dann bei 100 Prozent sein wird." Statt De Ligt könnte der erst 19-jährige Jurrien Timber von Ajax Amsterdam in der Dreier-Abwehrkette beginnen.

  • Heute, 03:07 PM

    Nach Negativ-Tests reiste Spaniens Ersatz-Kader ab

    Einen Tag nach der Corona-Schutzimpfung für EM-Spieler hat Spanien am Samstag seine Ersatzmannschaft wieder nach Hause geschickt. Der Fußball-Verband hatte einen 17-köpfigen Corona-Not-Kader zusammengezogen, nachdem Kapitän Sergio Busquets und Diego Llorente positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden waren.

    Mit dem Ersatz-Team sollte sichergestellt werden, dass Spanien auch im Fall eines weiteren Corona-Ausbruchs zum EM-Auftaktspiel am Montag in Sevilla gegen Schweden eine Mannschaft hätte stellen können.

    Vor der Abreise der 17 Ersatzspieler war der EM-Kader an drei aufeinanderfolgenden Tagen negativ auf das Coronavirus getestet worden. Mit zum Kader gehört seit Freitag auch wieder Llorente von Leeds United, nachdem bei ihm PCR-Tests an vier Tagen nacheinander negativ waren.

  • Heute, 03:06 PM

    Italiens Florenzi verpasst zweites Spiel verletzt

    Der italienische Fußball-Nationalspieler Alessandro Florenzi verpasst Medienberichten zufolge das zweite EM-Spiel der Azzurri gegen die Schweiz am kommenden Mittwoch. Der Außenverteidiger von Paris Saint-Germain müsse mit Wadenproblemen einige Tage pausieren, berichtete die "Gazzetta dello Sport". Ob Florenzi im abschließenden Gruppenspiel gegen Wales am 20. Juni wieder dabei sein könne, sei noch offen.

    Der 30-jährige Florenzi war am Freitagabend beim 3:0-Auftaktsieg der Italiener gegen die Türkei in der Halbzeit ausgewechselt worden. Für ihn kam Giovanni di Lorenzo von SSC Napoli in die Partie. Teamchef Roberto Mancini hofft, gegen die Schweiz wieder auf seinen Mittelfeld-Regisseur Marco Verratti zurückgreifen zu können, der nach einer Knieverletzung nicht rechtzeitig für den EM-Auftakt fit geworden.

  • Heute, 01:28 PM

    Unterstützung für Finnland: Sauna, Schnaps und eine Axt

    Finnlands Fußballer erhalten vor dem ersten EM-Spiel ihrer Geschichte eine riesige Welle der Unterstützung aus der Heimat. Das finnische DJ-Duo Mika&Samuli nahm unter dem Titel "Oi Suomi on!" eine EM-Hymne für die Fans auf, in der es zu bekannter Stadionmusik übersetzt heißt: "Wir haben eine Sauna, Schnaps und eine Axt, oh Finnland ist so wunderbar!"

    Die Regierung des nordeuropäischen Landes nahm den Schlachtruf "Oi Suomi on!" in ihrem Tweet zur Unterstützung der Mannschaft vor deren EM-Auftaktspiel am (heutigen) Samstag in Kopenhagen gegen Dänemark (18.00 Uhr) auf. "Jahrzehnte der Hoffnungen und Erwartungen. Das lange Warten ist vorbei", heißt es auf dem offiziellen Twitter-Account der finnischen Regierung. "Das ist die erste Teilnahme unseres Männer-Teams an einem großen Turnier überhaupt."

    Finnlands Stürmerstar Teemu Pukki sprach bereits am Vorabend bei der Pressekonferenz zum Dänemark-Spiel von einem "richtigen Fußball-Fieber in Finnland. Wir bekommen viele Nachrichten und Videos von unseren Fans. Das hilft uns sehr." Im Zentrum von Kopenhagen waren schon mehrere Stunden vor dem Anpfiff Hunderte finnische Fans zu sehen.

  • Heute, 01:12 PM

    Alle Augen auf Memphis Depay

    Lange hat die niederländische Fußball-Nationalmannschaft auf einen Stürmer von Weltformat gewartet. Depay nährte die Hoffnungen in der vergangenen Saison mit 20 Ligatoren für Olympique Lyon. Für "Oranje" traf der 27-Jährige in den jüngsten sieben Partien siebenmal. Vor dem EM-Auftakt am Sonntag in Amsterdam gegen die Ukraine sind bei Österreichs Gruppengegner alle Augen auf ihn gerichtet.

    "Wir haben die letzten beiden Turniere verpasst, jetzt sind wir endlich wieder da", sagte Depay mit Blick auf die paneuropäische EM. Dass die fußballverrückten Niederländer vor allem auf ihn schauen, stört den früheren Manchester-United-Angreifer nicht. "Ich mache mir keinen Druck. Jede neue Aufgabe ist eine Herausforderung, wir müssen sie als Team angehen", betonte Depay. "Ich habe nicht das Gefühl, dass ich besonders unter Druck stehe."

    Mittlerweile wird in den Niederlanden aber auch über eine gewisse Abhängigkeit von Depay diskutiert. Wenn der Starstürmer nicht trifft, könnte es für die "Oranjes" selbst in der vermeintlich einfachen Gruppe mit der Ukraine, Österreich und Nordmazedonien ungemütlich werden. In der mäßig verlaufenen Vorbereitung war Depay der einzige, der wirklich zu überzeugen wusste.

  • Heute, 12:06 PM

    Höchster EM-Auftaktsieg bei Italiens magischer Nacht

    Mit einem für italienische Verhältnisse ungewohnten Offensivspektakel und einem 3:0 über die Türkei hat die "Squadra Azzurra" am Freitag die Fußball-EM eindrucksvoll eröffnet. Trainer Mancini wollte aber (noch) nicht über die Titelchancen seiner Auswahl sprechen. "Es sind noch sechs Spiele. Das ist noch ein langer Weg, und es spielen starke Mannschaften mit", sagte Mancini nach dem überzeugenden Erfolg, der die 15.948 Fans im Olympiastadion Rom mitgerissen hatte.

    Das Stadio Olimpico hat viele historische Fußballabende erlebt - etwa das WM-Finale 1990 zwischen Argentinien und Deutschland (0:1). Am Freitag passierte in Rom wieder Historisches: Nie zuvor erzielten die Italiener in einem EM-Spiel drei Tore, nie zuvor gab es in einem EM-Auftaktspiel einen klareren Sieg, eine solche "Notte magica". "Für uns war es wichtig, gut zu starten und eine starke Partie zu spielen", lobte Mancini seine Mannschaft. Während einer Halbzeit war Italien gegen offensiv harmlose, aber defensiv gut stehende Türken vergebens angerannt, ehe ein Eigentor von Merih Demiral (53.) dem Heimteam als Türöffner diente.

    So wurde das Eröffnungsspiel nach der Pause zu einer Machtdemonstration Italiens. 28 Spiele in Serie ist das Team unter Mancini nun schon ungeschlagen, feierte nach der verpassten WM eine eindrucksvolle Rückkehr auf die große Fußball-Bühne. "Was für eine Show! Super-Start für Italien", titelte die Zeitung "Tuttosport". Linksverteidiger Leonardo Spinazzola sagte: "Wir waren uns unserer Stärke bewusst. Wir wissen, was wir zu tun haben. Am Ende ist es entscheidend, wie wir auf den Platz gehen."

  • Heute, 10:11 AM

    Ritterorden für zwei englische Teamspieler

    Die beiden englischen Nationalspieler Jordan Henderson und Raheem Sterling werden mit dem britischen Ritterorden geehrt. Der 30-jährige Henderson erhält die Auszeichnung "Member of the British Empire" (MBE) für besondere Dienste für Fußball und Wohltätigkeit während der Corona-Pandemie. Sterling (26) wird für seinen Einsatz für Gleichberechtigung und gegen Rassismus im Sport ausgezeichnet. Beim MBE handelt es sich um die niedrigste der fünf Ordensstufen.

    Henderson, Kapitän des Liverpool FC setzt sich unter anderem für die Unterstützung des Nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) ein. "Ich widme meine Auszeichnung all den Krankenschwestern, Ärzten, Pflegern, Administratoren, Reinigungs- und Sicherheitskräften sowie allen, die ihr Leben und ihre Karriere der Aufgabe widmen, den NHS zu dem Teil des britischen Lebens zu machen, auf den wir zurecht stolz sind", sagte der Mittelfeldspieler.

    Sterling, Offensivspieler von Manchester City, hat unter anderem eine Stiftung für benachteiligte Kinder gegründet. "Wenn ich dadurch ein oder zwei Leben ändern kann, habe ich sehr viel erreicht. Wenn du etwas verändern willst, musst du bei dir selbst anfangen", sagte der Flügelstürmer. Bei der EM trifft England am Sonntag auf Kroatien.

  • Heute, 10:10 AM

    Russlands EM-Bewerbung für 2028 oder 2032

    Russlands EM-Organisationschef Alexej Sorokin kann sich eine Bewerbung des Riesenreichs für die Europameisterschaften 2028 oder 2032 bestens vorstellen. "Es fällt mir schwer, für die Kollegen des Russischen Fußballverbands zu sprechen. Aber ich denke, das wäre sehr logisch. Eine eigenständige Bewerbung wäre angesichts unserer Infrastrukturbereitschaft und unserer Erfahrung angemessen", sagte der 49-Jährige der Tageszeitung "Sport Express".

    Die derzeit laufende EM 2021 findet in elf Ländern statt, darunter auch Russland mit St. Petersburg. Der WM-Gastgeber von 2018 übernahm auch drei Spiele von Dublin und ist nun Ausrichter von sechs Gruppenpartien sowie eines Viertelfinales.

  • 06/11/2021, 11:00 PM

    Perfekter Start für Italien

    Die Italiener besiegen zum EM-Start die Türkei deutlich mit 3:0.

  • 06/11/2021, 09:28 PM

    Llorente wieder im EM-Quartier

    Diego Llorente ist wieder zurück im spanischen EM-Quartier. Der Fußball-Profi vom englischen Premier-League-Klub Leeds United wurde am Freitag von seinen - mit Abstand - klatschenden Mitspielern in Las Rozas de Madrid empfangen. Das Quartier hatte Llorente am Dienstag nach einem positiven Corona-Test noch umgehend verlassen müssen.

    Bei vier nachfolgenden PCR-Tests ergaben sich aber jeweils negative Befunde. Das teilte der Verband am Freitag mit. Dem Protokoll entsprechend konnte er damit wieder zur Mannschaft stoßen. Tags zuvor hatte der Verband bereits von „schwerwiegenden Anzeichen“ geschrieben, dass es sich bei dem 27 Jahre alten Llorente bei dem positiven Befund um ein falsch-positives Ergebnis handeln würde. Weiter in Quarantäne in Barcelona muss indes Kapitän Sergio Busquets bleiben.

  • 06/11/2021, 09:02 PM

    Italien gegen die Türkei live

    Soeben wurde das erste Spiel dieser EM angepfiffen.

  • 06/11/2021, 09:02 PM

    Eröffnungsshow in Rom

    Die paneuropäische Europameisterschaft ist mit einer Show im Olympiastadion von Rom offiziell eröffnet worden. Bei der kleinen Zeremonie vor dem ersten Vorrundenspiel zwischen Mit-Gastgeber Italien und der Türkei sang zunächst Tenor Andrea Bocelli, dann präsentierten Sänger Bono und Gitarrist The Edge von der Band U2 zusammen mit DJ Martin Garrix den offiziellen EM-Song „We Are The People“. Außerdem gab es auch ein kleines Feuerwerk, 24 überdimensionale Bälle in den entsprechenden Landesfarben standen für die 24 teilnehmenden Nationen.

  • 06/11/2021, 07:56 PM

    Die Ukraine und der Nationalistengruß

    Der ukrainische Fußballverband hat den umstrittenen nationalistischen Gruß "Ruhm der Ukraine! - Den Helden Ruhm!" zur offiziellen Losung der National-Elf gemacht. Zuvor hatte die Europäische Fußball-Union UEFA die Ukraine aufgefordert, den Schriftzug "Den Helden Ruhm!" wegen dessen militärischer Bedeutung von ihren EM-Trikots zu entfernen.

    Die Europäische Fußball-Union UEFA hat sich zudem mit dem ukrainischen Fußballverband darauf geeinigt, dass der umstrittene Teil der auf den ukrainischen Kragen aufgebrachten Losung überklebt wird.

  • 06/11/2021, 07:24 PM

    Viele Fans in Rom

    Vor dem Eröffnungsspiel der Europameisterschaft zwischen der Türkei und Italien haben sich Hunderte Fans ins historische Zentrum Roms aufgemacht. An den beliebten Plätzen und Touristenattraktionen der Stadt waren am Freitagnachmittag zahlreiche rotgekleidete Türkei-Fans zu sehen, die dort Fotos machten und ihre Landesfahne hoch hielten. Auch vor den Stadion versammelten sich am Abend schon mehrere Stunden vor dem Anpfiff zahlreiche Fans beider Mannschaften. Die Stimmung war friedlich und ausgelassen, auch erste Fan-Gesänge und Anfeuerungsrufe waren bereits zu hören.

    Insgesamt 25 Prozent der Plätze im Olympiastadion dürfen beim Eröffnungsspiel am Abend besetzt sein, 15 948 Zuschauer sind erlaubt. Erwartet wurden rund 7000 italienische Fans und etwa 3000 Unterstützer der türkischen Mannschaft aus ganz Europa.

    FBL-EURO-2020-2021-FANS
  • 06/11/2021, 06:52 PM

    Währenddessen in Paris

    Es wird heute Abend nicht nur Fußball gespielt. In Paris gehen heute die Semifinal-Partien bei den French Open über die Bühne. Der erste Finalist steht bereits fest:

  • 06/11/2021, 06:09 PM

    Balotelli geht Italien nicht ab

    2012 warf Balotelli die Deutschen im Alleingang im Semifinale aus der EM, das einstige Super-Talent ist aber schon seit drei Jahren kein Thema mehr für das italienische Team.

  • 06/11/2021, 05:25 PM

    Katzen würden auf Italien tippen

    Ein paar Stunden sind noch bis zum Start der EURO. Ehe es mit Italien gegen die Türkei richtig los geht. In der Zwischenzeit gibt es etwas Katzen-Content.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.