cover_kiku.jpg

© UNICEF Österreich

Kiku
09/29/2020

„Denk dir die Welt“: UNICEF sammelt Kinder- und Jugend-Ideen

Ideen-Bewerb: UNICEF will Meinungen, Wünsche, Anregungen und Forderungen junger Menschen sammeln – und die besten veröffentlichen. Eine Woche länger zum Einsenden!

von Heinz Wagner

„Alle Kinder haben das Recht, die eigene Meinung mitzuteilen und müssen ernst genommen werden“, das besagt Artikel 12 der internationalen von fast allen Staaten der Welt anerkannten Kinderrechts-Konvention. Und die ist immerhin schon fast 31 Jahre alt/jung.

Gerade die auf Grund der Gesundheitsgefährdung durch Corona wichtigen Maßnahmen zur Einschränkung öffentlichen Lebens haben aber in den meisten Ländern auf Kinder und Jugendliche spät bis kaum Rücksicht genommen. Wenn Cluster in Schlachthöfen oder Freikirchen auftauchen und dann alle Schulen der betreffenden Bezirke in Oberösterreich geschlossen werden – na, hallo?!

Fehler

Österreichs Gesundheitsminister Rudi Anschober hat nach einer Kindern und ihren Fragen gewidmeten Pressekonferenz dem Kinder-KURIER gegenüber zugegeben, dass es ein Fehler war, nicht viel früher auf die Bedürfnisse junger Menschen eingegangen zu sein. Oder sie eben selber gefragt zu haben.

Beste Ideen als Karten und Videos

UNICEF-Österreich, die nationale Abteilung des „Kinderhilfswerks“ der Vereinten Nationen (UNO) ruft nun Kinder und Jugendliche (6 bis 18 Jahre), die in diesem Land leben, auf, ihre Gedanken, Ideen, Wünsche, Forderungen, Utopien für die Welt von morgen, also jener in der sie leben werden/müssen, einzuschicken. Und verspricht: Die – von einer Jury (u.a. ZOOM-Kindermuseums-Direktorin Andrea Zsutty und Thomas Brezina) ausgewählten – besten Ideen werden dann veröffentlicht: Auf Grußkarten, als Videoanimation (gestaltet durch eine Künstlerin). Außerdem wird ein ganzer Katalog der Kinder- und Jugend-Ideen zusammengestellt und an Entscheidungsträger*innen übergeben.

Außerdem soll’s auch Sachpreise - zur Verfügung gestellt von Sponsor*innen – geben. Die besten Ideen werden am diesjährigen, 31. Geburtstag vorgestellt.

Follow@kikuheinz

„Kinder haben das Recht, das was sie denken und fühlen, durch Reden, Zeichnen, Schreiben oder andere Art und Weise mitzuteilen. Dabei darf aber kein anderer Mensch verletzt oder gekränkt werden.“
Artikel 13 der KinderRechtsKonventio (KRK)

„Kinder haben das Recht auf Freizeit, zu spielen, sich zu erholen und sich künstlerisch zu betätigen.“
Artikel 31 KRK

„Alle Kinder und Erwachsene sollen Kinderrechte kennen und verstehen – auch der Staat ist dafür verantwortlich.“
Artikel 42 KRK

Was? Wie? Bis wann?

Einsenden kannst du: Zeichnungen, Collagen, Texte, Graffitis, Gedichte usw. „Einzige Bedingung: Die Einreichung muss auf einem Blatt (DIN A3 / A4) dargestellt werden. Beim Upload von Scans (Dateiformate: PDF, JPG, PNG, DOC) über die Bewerbs-Site von UNICEF ist noch zu beachten: Größe max. 5 MB und eine hohe Auflösung.

Einsendeschluss NEU ist der 11. Oktober 2020.
Hier der Online-Link:
UNICEF -> Denk dir die Welt

Per Post: UNICEF Österreich: 1150, Mariahilfer Straße 176/10; Kennwort: #denkdirdiewelt

www.kinderhabenrechte.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.