Zur mobilen Ansicht wechseln »


Der Nachmittag bringt bis auf dünne Wolkenschlieren in großen Höhen und ein paar flachen Quellwolken im Bergland sowie ganz im Osten kaum Bewölkung und sehr sonniges Wetter im ganzen Land. Der Wind weht überwiegend schwach. Die Temperaturen erreichen 18 bis 25 Grad. Heute Nacht: In der Nacht bleibt es schwach windig und in vielen Bereichen des Landes auch klar, sodass sich in Tal- und Beckenlagen in den Morgenstunden wieder lokale Nebel- und Hochnebelfelder bilden. Im Osten werden allgemein etwas mehr Wolken auftauchen, auch im Bodenseeraum kann die Bewölkung zeitweise dichter sein. Es bleibt trocken. Tiefsttemperaturen 3 bis 12 Grad.


Die Nebel- und Hochnebelfelder lichten sich überwiegend rasch und dann scheint oft die Sonne. Allgemein mehr Wolken ziehen über den Westen Österreichs und hier gibt es über den Tag verteilt auch immer wieder Regenschauer. Die meisten Regenschauer gehen zwischen dem Bregenzerwald und dem Karwendel nieder, auch einzelne Gewitter sind hier nicht ganz ausgeschlossen. Sonst bleibt es weitgehend trocken, tagsüber werden aber in vielen Regionen einige Wolken auftauchen. Es weht nur schwacher Wind. Frühtemperaturen 5 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 22 Grad.

Bitte Javascript aktivieren!