Chronik Österreich
04/13/2020

Nachrichtenüberblick - Die wichtigsten Themen des Tages

Meiste Neu-Infektionen in China seit fünf Wochen + Ausgangsbeschränkungen könnten rechtlich nicht gedeckt sein + 10.000 Tote in Großbritannien +

von Johannes Arends

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier anmelden

Was heute wichtig ist 

  • Höchstzahl an Neu-Infektionen in China seit fünf Wochen
    Tag 29 der Ausgangsbeschränkungen. Lesen Sie alle Entwicklungen HIER in unserem Live-Ticker.
     
  • Ausgangsbeschränkungen könnten gesetzlich nicht gedeckt sein
    Heftige Debatte unter Juristen. Das Höchstgericht befasst sich im Juni mit zahlreichen Beschwerden (mehr dazu).
     
  • Genetiker Hengstschläger: "Gesundes Wirtschaften muss möglich sein“
    Der Genetiker über den Balanceakt der Maßnahmenlockerung und warum die Menschheit jetzt keine „blauäugigen Optimisten“ braucht (mehr dazu).
     
  • Großbritannien: Mehr als 10.000 Tote, Erste Engpässe in der Intensivmedizin
    Ärzte beklagen Versorgungsmängel bei Medikamenten, die für die Intensivmedizin dringend nötig sind. Großbritannien beklagt nun 10.000 Tote (mehr dazu).
     
  • Lernen aus der Corona-Krise: Was wir nicht mehr missen wollen
    Digitale Rezepte, mehr E-Learning und den älteren Nachbarn helfen: Welche Notmaßnahmen sich bewährt haben (mehr dazu).
     
  • Ausgangssperre missachtet: Österreicher mussten 500 Mal "Tut mir leid" schreiben
    Mehrere Touristen wurden im indischen Rishikesh, wo einst die Beatles meditierten, einfallsreich bestraft (mehr dazu).
     
  • Corona-Spontanhilfe: Wenn einem plötzlich das Geld ausgeht
    Mehr als eine halbe Million Menschen hat keinen Job. Mit dem Roten Kreuz hat der KURIER deshalb eine Hilfsaktion gestartet (mehr dazu).
     

Wetter

Sonnig und warm: Insgesamt gibt es am Ostermontag bereits ab den Morgenstunden verbreitet mehr Wolken als zuletzt, zwischendurch zeigt sich aber immer wieder die Sonne. Am Nachmittag setzt von Norden her leichter Regen ein, meist in Form von Schauern. Mit einer herannahenden Kaltfront sind bis zum Abend vereinzelt auch Gewitter eingelagert. Temperaturen zwischen 16 und 25 Grad, am Wärmsten wird es im Südosten.

Was über Nacht passiert ist

Aus unserem PLUS-Angebot

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.