© Landestheater NÖ, St. Pölten

Kiku
03/19/2020

(Musik-)Theater (von) zu Hause aus erleben

Dschungel Wien, Rabenhof-Klassik for Kids, Next Liberty u.a. streamen. Neu: "Die dumme Augustine" vom Landestheater NÖ.

von Heinz Wagner

Die dumme Augustine - Version vom Landestheater NÖ

Augustine ist mit dem dummen August, dem lustigen Zirkusclown, glücklich verheiratet, aber sie hat einen großen Traum: Sie will unbedingt auch im Zirkus auftreten und dort mit einer besonderen Clown-Nummer die Leute zum Lachen bringen. Aber daran denkt sie nur nachts, wenn ihre ganze Familie schon schläft. Tagsüber muss sie kochen, waschen, bügeln und den Kindern vorlesen. Durch einen Zufall geht eines Tages ihr großer Wunsch in Erfüllung! Als der dumme August ganz kurz vor einer Vorstellung heftige Zahnschmerzen bekommt und zum Zahnarzt muss, zögert Augustine keine Sekunde und ergreift ihre Chance …

1972, als Frauen für ihre Rechte kämpften, erschien der lustige und poetische Bilderbuchklassiker des deutschen Kinderbuchautors Otfried Preußler. „Die dumme Augustine“ ist eine heiter- optimistische Geschichte für Mädchen und Buben, über Selbstvertrauen, Mut und darüber, wie wichtig es ist, an seine Talente und Träume zu glauben. Die junge Regisseurin Jana Vetten, die am Landestheater mit den „Geggis“ von Mira Lobe viel Begeisterung erntete, verwandelt die Theaterwerkstatt in eine bunte Zirkusmanege.

Infos:

Die dumme Augustine
von
Otfried Preußler
Inszenierung Jana Vetten

Die dumme Augustine:  Johanna Wolff
Der dumme August: Florian Haslinger
Zirkusdirektor: Othmar Schratt

 

Bühne und Kostüm Monika Rovan
Musik Philipp Pettauer
Clowntraining Jevgenij Sitochin

Dauer: 55 Minuten, ab 4 J.

Wann? 1. und 3. Mai - jeweils ab 16 Uhr - 24 Stunden lang.

Zum Stream geht's: hier

Tauch ein in die Reise des „kleinen Ich bin ich“

„Auf der bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren …“ Vielleicht kennst du diesen Spruch, möglicherweise auch das bunte, einzigartige Wesen, das durch die Welt spaziert und praktisch jedes Tier, das es trifft, fragt, wer es denn sei und ob es zu den Fröschen, Pferden, Fischen oder welchen auch immer gehöre.

Ein geniales Bilderbuch „Das kleine Ich bin ich“ – geschrieben von Mira Lobe und bebildert von Susi Weigel. Obwohl es deutlich mehr als 40 Jahre alt ist, bleibt es jung. Auf die Antwort nach der Frage „wer bin ich?“ muss ja jede und jeder immer wieder für sich neu finden. Übrigens nicht nur Kinder!

„Du bist du und wer das nicht weiß ist dumm. Bumm!“

Als Musiktheater

Diese Geschichte wurde vor rund 3 ½ Jahren als Musiktheater gespielt – im Dschungel Wien in Zusammenarbeit mit „NetzZeit“ & dem MusikfestivalWien Modern“.

Davon stehen nun für die #StayAtHome-Phase Aufzeichnungen (nicht ganz ¾ Stunde) der Version in Deutsch sowie jener in Arabisch (zweites Video hier unten) im Internet. Hier unten Links zu diesen YouTube-Videos:

kleines_ich-bin-ich_7-sprachen.jpg

Mehrsprachig

Der Verlag Jungbrunnen musste wegen der großen Nachfrage dieses Buch nicht nur immer wieder neu auflegen, er hat es auch in mehrsprachigen Versionen herausgebracht: 4-sprachig - neben Deutsch auch Kroatisch, Serbisch und Türkisch - sowie 3-sprachig: Arabisch und Farsi zusätzlich zu Deutsch.

Jungbrunnen.co.at

Netzzeit.at/

Wienmodern.at/

Dschungelwien.at/

undine_staatsoper.jpg

Urform der kleinen Meerjungfrau als Kinderoper

Bis 21. April noch kostenlos: KinderoperUndine“ der Wiener Staatsoper auf deren Homepage.

Noch rund zwei Tage – bis 21. April Vormittag - kannst du dir die Kinderfassung der Oper „Undine“ kostenlos auf der Homepage der Wiener Staatsoper anhören. Danach findest du sie dort auch – für 5 € für 7 Tage (unter Video on demand).

Die bekannte Geschichte von der „kleinen Meerjungfrau“ – in verschiedenster Form, ob als Märchen von Hans Christian Andersen oder in Zeichentrickversion – hat eine „Ur-Mutter“. Undine heißt sie und ist eine mythologische Sagenfigur, die auf ein Gedicht von vor rund 700 Jahren zurückgeht.

Die Meerjungfrau/Undine will Mensch werden. Was ihr erlaubt wird, allerdings …

Der Stoff wurde vielfach verarbeitet – literarisch, musikalisch, filmisch. Albert Lortzing hat 1845 eine fast dreistündige Oper komponiert und geschrieben. Die Wiener Staatsoper hat daraus eine knapp einstündige Opernversion vor allem für Kinder gemacht. Mit ihr wurde die Spielstätte in der Walfischgasse – als Ersatz für das vorherige Zelt auf dem Dach des Opernhauses eingeweiht.

Die Story, solltest du sie nicht kennen, erzählt dir Alexander Medem in dem Video – siehe Link unten.

Mitwirkende und Link zum Anschauen der Kinderoper Undine

Alexander Medem hat gemeinsam mit Tristan Schulze die Textfassung dieser Kinderopern-Version geschrieben und auch Regie geführt. Der zuletzt Genannte hat die Lortzing-Oper auch musikalisch bearbeitet. Johannes Wildner hat dirigiert. Choreographie: Christian Herden

In der Rolle der Undine siehst und hörst du Annika Gerhards. In weiteren Rollen:
Carlos Osuna (Tenor): Hugo von Ringstetten
Lydia Rathkolb (Sopran): Prinzessin Bertalda
James Kryshak (Tenor): Veit
Tae-Joong Yang (Bariton): Kühleborn

Außerdem sang der Kinderchor der Opernschule der Wiener Staatsoper und es tanzten die Ballettelev_innen (-schüler_innen) der Ballettakademie der Wiener Staatsoper

Das Bühnenbild stammte von Agnes Hasun
Kostüme: Constanza Meza-Lopehandia
Video: Viartco

Staatsoperlive -> Undine

 

Szenenfotos aus der Kinderoper "Undine" der Wiener Staatsoper

„Ein Baum geht durch den Wald“:
Figurentheater-Stream als Ostergeschenk

Am Ostersonn- und -Montag schenken die internationalen Puppentheatertage Mistelbach, die natürlich auch ihren monatlichen Mimis Sonntag absagen mussten, ein schräg-witziges Figurenstück. Ein Baum geht durch den Wald“ von und mit Natascha Gundacker und Joachim Berger als Gruppe GundBerg ist ein ver-rücktes peotisch-philosophisches Stück ab 4 Jahren.

„Das poetische Spiel von Natascha Gundacker und Joachim Berger spielt mit Worten und hölzernen Dingen, springt von einem (Wort-)Bild zum nächsten und lässt der Fantasie freien Lauf“, schreib der Kinder-KURIER nach der Premiere vor nunmehr fast zwölf Jahren im Wiener Figurentheater LILARUM. „Eingestreut sind philosophische Kinderfragen, wie dass alles – ob Baum oder Leute – einmal ganz klein angefangen haben.“

Hier geht’s zum Facebook-Link der Mistelbacher Puppentheatertage, wo das ganze rund ¾-stündige Stück als Aufzeichnung – natürlich gratis – an diesen beiden Feiertagen zur Verfügung steht.

Facebook _ Internationale Puppentheatertage/

Hier unten geht’s zu einem Trailer

Weltgeschichten- und -Kindertheater-Tag

Der 20. März ist einerseits Weltgeschichtentag, aber auch dem Kinder- und Jugendtheater gewidmet. Seit Jahren lautet das Motto des internationalen Tages mit meist unzähligen Veranstaltungen quer über die Welt verstreut: „Take a child to the theatre, today“ (Bring heute ein Kind in ein Theater“. Aus gegebenem Anlass – Stichwort Corona genügt – hat der Weltverband des Theaters für ein junges Publikum (ASSITEJ) das Motto in diesen Tagen einfach umgedreht: „Take the Theatre to a Child, today!“

Theater-, Tanz-, Performance-Künstler_innen – Häuser und freie Gruppen für junges Publikum werden aufgerufen, sich der Kampagne anzuschließen und Online-Streams, Videos, Übungen, Tutorials, Podcasts, Konzerte, Anleitungen etc. in der gemeinsam von ASSITEJ-Zentren (der internationale Verband ist in Länder-Sektionen organisiert) gehostete Facebook-Veranstaltung zu teilen und sie auch in anderen sozialen Medien mit den Hashtags #takethetheatretoachild und #takeachildtothetheatre zu versehen.

assitej_org.jpg

Yvette Hardie, die Präsidentin der ASSITEJ International, weist in ihrem Statement zum Welttag aber auch darauf hin, dass bei Weitem nicht überall auf der Welt und auch nicht in jedem Haushalt die entsprechenden Internet-Verbindungen oder –Geräte vorhanden sind. „Wir müssen jedes Gramm Kreativität finden! Wir können auch ein Stück vorlesen, Szenen zu Hause spielen, Möglichkeiten für ein fantasievolles Spiel mit allem schaffen, was zur Hand ist. Aber auch bei den riesigen und wachsenden Online-Ressourcen von Theatern“ sollte nicht darauf vergessen werden, beispielsweise Geschichten in Muttersprachen zu erzählen …“

Und die Welt-Kinder- und Jugendtheater-Präsidentin hofft, „lassen Sie Covid-19 ein Komma in einem Satz in der Geschichte des Grundbedürfnisses und der Auseinandersetzung der Menschheit mit den Künsten sein, die sich weiterhin entfalten werden.“

ASSITEJ Österreich

ASSITEJ international

Link zur Facebook-Site, auf der die ASSITEJ

Angebote sammelt und bündelt

Facebook -> ASSITEJ

Dschungel Wien- Online-Spielplan

Der Dschungel Wien postete am Welttag des Kinder- und Jugendtheaters eine Aufzeichnung von „Hüpfen“ (ab 3 J.), das mehrere Tage online bleibt. Und kündigt an, ab nun immer mittwochs ein Jugend- und freitags ein Kinderstück dort zur Verfügung zu stellen. Nun läuft "Blutsschwestern" für Jugendliche und am Freitag (27. März) startet "Pinocchio" für die Jüngeren.

Nun zeigt das Theaterhaus im MuseumsQuartier jede Woche mittwochs eine Jugend- und freitags ein Kinderstück. Die Links zu den Aufzeichnungen sind auf der Facebookseite des Theaterhauses für junges Publikum zu finden und stehen jeweils eine Woche lang zur Verfügung (Link unten). (Zu fast allen sind ncoh Kritiken des Kinder-KURIER im ARchiv - alle Links unter diesem Überblick.)

Derzeit noch zu sehen ist das Jugendtheaterstück „NoExcuse!“ (14+) von Körperverstand. Tanztheater Wien.

Alle ab vier Jahren können ab heute (Freitag, 3. April 2020) Von der Mücke zum Elefanten“ erleben, ein Stück vom VRUM Performing Arts Collective über Größenverhältnisse und wie groß die ganz Kleinen sein können.

Ab Mittwoch, 8. April 2020 ist TheaterFOXFIREs „The Boys are back in Town“ (13+) zu sehen, am Freitag (10. April) gefolgt von „Patchwork 2+2=1 (8+).

In der Woche darauf folgt ein Alice im Wunderland-Special: „Spiegelland“ (13+) und für die Jüngeren ab 6 Jahren „Alice im Wunderland“ (Regie: Stephan Witzlinger), die Weihnachtsproduktion aus der Saison 2018/19.

Die letzte Aprilwoche stellt mit „ELLAs fremdes Leben“ (14+) Zukunftsvisionen und mit „Katja und Kotja“ (6+) - ein musikalisch-visuelles Erzähltheater von werk89 - das Leben unter apokalyptischen Zuständen  asugehend vom AKW-Unfall in Tschernobyl in den Mittelpunkt.

Facebook ->Dschungel.wien

Zur KiKu-Kritik über dieses Stück geht’s hier unten

rhth_hans_10.jpg

Rabenhof-Classic for Kids-Channel

Das Rabenhof Theater (Wien-Landstraße) produziert seit 2008 auch Stücke für Kinder bzw. junge Jugendliche, viele davon in Zusammenarbeit mit dem Theater der Jugend. Klassische Märchen und antike Mythen kommen in meist recht witziger und doch nicht oberflächlich bespaßenden Inszenierungen auf die Bühne.

Angesichts der und so weiter, eh schon klar … eröffnet das Theater am Sonntag früh um 8 Uhr einen eigenen YouTube-Kanal mit Aufzeichnungen zweier Stücke: „Die Argonauten“ (ab 10 Jahren, es war das Theaterdebüt von Erfolgsautorin und KURIER-Kolumnistin Vea Kaiser) sowie „Hans im Glück“ ab 6 Jahren, Buch: Gregor Barcal, Alex Scheurer) beide in der Regie von Roman Freigaßner-Hauser.

Weitere Stücke

Vorbereitet werden – sollten die Ausgangsbeschränkungen noch länger dauern – Aufzeichnungen aus dem Pool von Troja, Max und Moritz, Die Nibelungen, König Artus, Rumpelstilzchen. Wöchentlich wird das Programm geändert, die jeweils aktuellen Shows stehen sieben Tage lang unbeschränkt und gratis zur Verfügung.

Follow@kikuheinz

Rabenhoftheater -> Classics-for-kids-channel

Hier unten geht's zu Kinder-KURIER-Beiträgen über diese beiden Stücke.

next_liberty_die_furchterlichen_funf_c_lupi_spuma_102.jpg

„Die füchterlichen Fünf“ – auch das Next Liberty, Grazer Jugendtheater, streamt Stückte – ab 24. März

Das Next Liberty präsentiert ausgewählte Produktionen online zum Streamen - mit dem bes(ch)wingten Erfolgsmusical „Die fürchterlichen Fünf“ (ab 6 Jahren) kehrt ab 24. März – verefügbar bis 14. April - die tierisch coolste Band zurück in die heimischen Wohnzimmer

Dienstag der Woche zwei, in der Theater, Opern usw. nur von zu Hause aus via Monitor zu verfolgen ist, kann auf diesem Weg miterlebt werden, wie Kröte, Spinne, Ratte und Fledermaus unter der großen Brücke Trübsal blasen und dabei wetteifern, wer wohl das hässlichste und fürchterlichste Tier von ihnen ist. Bis zu dem Zeitpunkt, als eine (fürchterlich) lustige Hyäne mit ihrem Lachen und Ansichten für jede Menge Trubel, den richtigen Groove und ultimativen Hit sorgt.

Das junge, preisgekrönte Autorenteam Sebastian Brandmeir und Florian Stanek hat sich von der zeitlosen Poesie des Kinderbuchs „Die fürchterlichen Fünf“ von Wolf Erlbruch inspirieren lassen und im Auftrag von Next Liberty ein temporeiches und (fürchterlich) komisches Familienmusical voll von kleinen Raffinessen, großen Sehnsüchten und dem mitreißenden „Groove“ guter Freunde geschaffen.

„Die fürchterlichen Fünf“ wird nicht das einzige Next-Liberty-Stück sein, das – natürlich kostenlos – angeschaut werden kann, angekündigt ist vom Grazer Jugendtheater, dass auch „Wolf oder Rotkäppchens Entscheidung aus dem Bauch heraus“ (ebenfalls ab 6 Jahren) auf diesem Weg betrachtet werden kann.

Nextliberty

theater-d-kindes_freund4immern.jpg

Theater des Kindes, Linz: "Ein Freund für immer"

"Heute wäre Ein Freund für immer auf unserem Spielplan gestanden", schreibt das Linzer Theater des Kindes auf der Facebook-Seite und setzt fort "natürlich kann eine Aufzeichnung nie das Live-Erlebnis im Theater ersetzen ... aber vielleicht habt ihr ja Lust und braucht etwas Abwechslung für euch und eure Kinder! Viel Spaß beim Ansehen!"

Theater des Kindes auf Facebook

Hier unten geht's zu dieser und weiteren Aufzeichnungen auf YouTube

die_nibelungen_philip_leonhard_kelz_bettina_kerl_laura_laufenberg_valentin_postlmayr_c_alexi_pelekanos_a.jpg

Digitales #theatertagebuch des Landestheaters NÖ

Für die Osterzeit hat das Landestheater Niederösterreich (St. Pölten) zusätzlich zum digitalen #theatertagebuch mit Lesungen, Hörspielen, Bastelworkshops usw. zwei weitere Programmpunkte geplant. In der Osterwoche werden mehrere Stücke aus der aktuellen Spielzeit im Online-Stream ins Netz gestellt, u.a. das Jugendstück „Die Nibelungen“ (ab 12 Jahren) – jeweils aber nur für 24 Stunden, allerdings ohne Anmeldung; das genannte Jugendstück von Donnerstag, 9. April 20, ab 16 Uhr.

Das gesamte digitale #theaterbuch und die Streams sind über die Homepage, aber auch via Facebook, YouTube und Instagram abzurufen.

Landestheater NÖ

Hier unten geht's zur Stückbesprechung im Kinder-KURIER

Zugvögel fliegen im Netz

Auch THEO – THEatrOrt für junges Publikum in Perchtoldsdorf (Niederösterreich) beginnt nun Aufzeichnungen einiger seiner Theaterstücke – zeitweise - zum kostenlosen Streamen auf YouTube zu stellen. Gestartet wird mit „Zugvögel“ von Autor und Regisseur Flo Staffelmayr (Verlag Kindertheater, Hamburg), das im November 2019 seine Uraufführung im THEO hatte. In dem Stück für Kinder ab 6 Jahren spielen Karoline Gans, Johannes Sautner und Magdalena Mair, Regie führte Birgit Oswald.

THEO

muth3_montage.jpg

Der kleine Prinz als Kinderoper

Das MuTh (MUsikTHeater), der Konzertsaal der Wieenr Sängerknaben am Wiener Augartenspitz sendet nun auch Videos einiger seiner Aufführungen, darunter "Die Reise des kleinen Prinzen". Gerald Wirth hat diese Kinderoper (ab 6 Jahren) nach dem berühmten Buch von Antoine de Saint-Exupéry konzipiert. Motto: Nur Muth ;) und #ClosedButActive (geschlossen, aber aktiv)

Muth -> video

Für Jugendliche und Erwachsene: Volkstheater-Videos

Das Wiener Volkstheater staret ab 2. April - vorläufig bis 10. Mai - damit, Mitschnitte von Vorstellungen, Matineen und Sonderveranstaltungen aus den vergangenen fünf Schaffensjahren dieses Theaters ins Netz zu stellen. Die sind dann jeweils 24 Stunden online.

Volkstheater -> Online-Spielplan

Bastle dein Theater

Das Landestheater Linz hat unter anderem für dich auf seiner Homepage eine Bastelanleitung für dein eigenes kleines Karton- und Papiertheater zu Hause – natürlich kostenlos zum Download.

Auf der Website findest du aber auch einen Bog, in dem u. a. verschiedenste Berufe am und rund um Theater erklärt und geschildert werden. Aktuell beispielsweise, was ist oder macht ein Dramaturg/eine Dramaturgin.

Landestheater Linz

Sillleben 2020

Die vor allem für Performances bzw. performatives (Kinder-)Theater bekannte Gruppe "schallundrauch agency" hat auf ihrem YouTube-Kanal einige Trailer ihrer Stücke gesammelt. Und kündigt an, nun regelmäßig Clips ihrer Mitwirkenden - eh klar vereinzelt @home - zu inszenieren und zu veröffentlichen. Unter dem gemeinsamen Titel "Stilleben 2020" startet Jules mit einem Spiel mit seinen Haaren und einer Choreografie unter einer Lampe ;

YouTube -> schallundrauchagency