Zur mobilen Ansicht wechseln »

Achtung, es liegen aktuell Warnungen vor:

zu warnungen

Eine Kaltfront bringt im Westen und Norden bereits ab den Morgenstunden einige Regengüsse sowie Gewitter. Freundlicher ist es vorerst noch im Osten und Süden, im Tagesverlauf ziehen aber dann auch hier Wolken mit Regenschauern und Gewittern durch. Das Potential für heftige Gewitter ist in Kärnten, in Teilen der Steiermark sowie im Südburgenland am größten. Besonders entlang der Alpennordseite weht tagsüber mäßiger bis lebhafter Westwind, bei den Gewittern im Süden können auch stürmische Böen dabei sein. Tiefsttemperaturen 16 bis 24 Grad. Mit 21 bis 28 Grad deutlich kühler als zuletzt ist es bereits in der Nordhälfte, mit 30 bis 34 Grad noch einmal heiß wird es im Süden und Südosten.

Bitte Javascript aktivieren!