Zur mobilen Ansicht wechseln »

Achtung, es liegen aktuell Warnungen vor:

zu warnungen

Regional scheint für ein paar Stunden die Sonne, vor allem in der Landesmitte und im Südosten. An der Alpensüdseite kommt es am Nachmittag wieder zu ein paar Regenschauern und Gewittern. Sonst gibt es nur örtlich Regen oder Regenschauer. Der Wind weht mäßig, am Alpenostrand zeitweise noch auffrischend aus West bis Nordwest. Tageshöchsttemperaturen zwischen 19 Grad in Vorarlberg und bis zu 28 Grad im Burgenland und in der Steiermark. Heute Nacht: In der Nacht kommt es von Westen und Südwesten her wieder vermehrt zu Regen oder Regenschauern, im Süden sind anfangs auch noch örtlich Gewitter dabei. Nur wenig Regen gibt es ganz im Osten und Nordosten, hier kann es teils bis zum Morgen trocken bleiben. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand und im östlichen Flachland in den Morgenstunden zum Teil auch lebhaft aus West bis Nordwest. Die Tiefsttemperaturen der Nacht liegen zwischen 12 bis 19 Grad.


Zunächst überwiegt von ein paar Auflockerungen abgesehen die starke Bewölkung und es regnet vielerorts zeitweise. Im Laufe des Tages kommt zunächst im Westen wieder öfter die Sonne zum Vorschein. Am Nachmittag wird der Regen seltener und die Wolken lockern dann allgemein nach und nach langsam auf und regional geht sich bis zum Abend noch Sonnenschein aus. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand und in Alpenhauptkammnähe zum Teil auch lebhaft aus West bis Nord. Frühtemperaturen 12 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 24 Grad.

Bitte Javascript aktivieren!