Tom Brady und die New England Patriots gehören wieder zu den Topfavoriten.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Maddie Meyer / Maddie Meyer

Sport
01/03/2019

NFL-Playoffs: "An den Patriots muss man erst vorbeikommen"

Puls4-Kommentator Walter Reiterer spricht im Podcast über die NFL-Playoffs und Favoriten auf den Super-Bowl-Sieg.

Die Jagd auf den Super Bowl in der NFL geht in die nächste Runde, zwölf Teams sind verblieben: Nachdem die Regular Season am vergangenen Wochenende zu Ende ging, geht es nun in den ersten vier Playoff-Spielen um alles oder nichts (siehe Auslosung unten). Die Kansas City Chiefs, New England Patriots, New Orleans Saints und Los Angeles Rams erwischten ein Freilos und steigen erst eine Woche später ein.

In der 53. Episode des Kurier-Sportpodcasts war Puls4-Kommentator Walter Reiterer zu Gast. Der Football-Experte lässt den abgelaufenen NFL-Grunddurchgang noch einmal Revue passieren, spricht über seine Favoriten in den Playoffs und wer sich seiner Ansicht nach den 53. Super Bowl sichern wird. Gute Chancen rechnet er dabei den beiden Altstars unter den Quarterbacks, Tom Brady (New England) und Drew Brees (New Orleans), aus. Auch, wenn Reiterer bei den Saints "ein wenig Bauchweh" hat, wie er zugibt. 

Der "Black Monday" und überbezahlte Quarterbacks

Ebenfalls thematisiert wird das halbe Dutzend Football-Trainer, das am vergangenen Montag (dem "Black Monday") seinen Job verlor. Sei es Marvin Lewis, der nach 16 Jahren bei den Cincinnati Bengals gehen musste, oder Vance Joseph bei den Denver Broncos. Für Reiterer kommt dabei bloß eine Entlassung überraschend, jene von Adam Gase, dem Coach der Miami Dolphins: "Ob das eine gute Idee war, wage ich zu bezweifeln."

Klare Worte findet der Puls4-Kommentator auch, was die Quarterbacks und ihre Millionengagen angeht. Beispielsweise ein Aaron Rodgers (Green Bay Packers) mit rund 33,5 Millionen pro Jahr. "Einen Quarterback zu haben, der 25 bis 30 Millionen Dollar im Jahr verdient ist für mich bei einem etwa 170 Millionen Gesamt-Budget zu viel. Von dieser Philosophie sollte man wegkommen."

  • Das Wildcard-Weekend (live auf Puls4 und DAZN):

Samstag, 5. Jänner, 22.20 Uhr: Houston Texans - Indianapolis Colts
Samstag, 5. Jänner, 1.35 Uhr: Dallas Cowboys - Seattle Seahawks
Sonntag, 6. Jänner, 18.50 Uhr: Baltimore Ravens - Los Angeles Chargers
Sonntag, 6. Jänner, 22.05 Uhr: Chicago Bears - Philadelphia Eagles

>>> Abonnieren: Unser Kurier-Sportpodcast ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zum KURIER-Sportpodcast auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.