Chronik Österreich
07/11/2019

Die Themen des Tages: Der Nachrichten-Überblick aus der KURIER-Redaktion

Bierlein schlägt Hahn als EU-Kommissar vor, steirischer Arzt nun doch verurteilt und viel Getöse um Arnautovic in China.

von Valerie Krb

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick von Valerie Krb.

  • Klimawandel in der Stadt: 22 Prozent der Städte müssen sich auf eine drastische Erhitzung einstellen. Wien könnte temperaturmäßig zu Skopje werden (mehr dazu hier). 
     
  • Bierlein schlägt Hahn vor: Die österreichische Bundeskanzlerin will Johannes Hahn von der ÖVP als EU-Kommissar vorschlagen. Es wäre seine dritte Amtszeit (mehr dazu hier).  
     
  • Bedingte Haft für ArztNach dem Freispruch beim ersten Prozess wurde der steirische Mediziner Eduard Lopatka nun doch verurteilt. Er soll seine Kinder gequält haben (mehr dazu hier). 
     
  • Drogenboss verhaftet: Ein internationaler Drogendealer wurde am Flughafen Wien-Schwechat geschnappt. Er soll an einem riesigen Kokain-Deal in Spanien beteiligt gewesen sein (mehr dazu hier). 
     
  • Stadt Wien gegen Mozart-Verkäufer: Die Stadt will gegen Kartenverkäufer in der Innenstadt vorgehen. Ein neues Gesetz soll den Wildwuchs eindämmen (mehr dazu hier). 
     
  • Geisterfahrer muss ins Gefängnis: Ein Lenker auf Speed und ohne Führerschein rammte vergangenen November das Auto einen jungen Polizisten. Beide wurden schwer verletzt (mehr dazu hier).
     
  • Cargill ist "schlimmstes Unternehmen": Der US-Agrarkonzern richtet laut einem Bericht so viel Schaden für das Klima an wie kein anderes Unternehmen (mehr dazu hier). 
     
  • Getöse für Arnautovic: Der Stürmer "erbt" in Schanghai die Nummer von Klub-Legende Wu Lei. Er selbst möchte den "asiatischen Fußballstil" kennenlernen (mehr dazu hier).  

Heute auf KURIER Plus