© Action Images via Reuters/LEE SMITH

Podcast
07/06/2022

Fußball-EM: Das große Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen

Startschuss für die Fußball-EM der Frauen. 16 Teams, darunter auch Österreich, kämpfen um den Titel - und um mehr Aufmerksamkeit.

von Karoline Krause-Sandner, Stefan Berndl

In England startet am Mittwoch-Abend die Fußball-Europameisterschaft der Frauen. 16 Teams spielen in vier Gruppen um den Aufstieg in die K.o.-Phase. Am 31. Juli stehen dann die Europameisterinnen fest. Mittendrin statt nur dabei ist auch das ÖFB-Team

Im Zuge des Großturniers wird natürlich auch wieder das eklatante Ungleichgewicht zwischen Fußballerinnen und Fußballern zum Thema.

Warum sind die Unterschiede in den Gehältern immer noch so groß? Worum geht es in der großen Diskussion um "Equal Pay"? Wie kann man Fußballspiele von Frauen attraktiver machen? Und welche Länder haben seit der letzten Europameisterschaft eigentlich die meisten Fortschritte gemacht?

All das und mehr versuchen wir in der 92. Episode der KURIER-Nachspielzeit zu beantworten.

>>> Abonnieren: Unsere Kurier-Nachspielzeit ist auch auf iTunes, Spotify und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zur KURIER-Nachspielzeit auf Apple Podcasts

>>> Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare