© istockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
11/27/2020

9 x 9 KURIER-Tipps gegen den Lockdown-Blues

Zum Glück gibt es viele Dinge, mit denen man diese Zeit nicht nur nützen, sondern sogar verschönern kann. Der KURIER hat 81 Vorschläge.

von Georg Leyrer, Marlene Patsalidis, Ingrid Teufl, Daniela Davidovits, Michael Huber, Nina Oberbucher, Franziska Bechtold

Halbzeit ist! Die Hälfte des harten Lockdowns ist vorüber (sollte dieser nicht doch verlängert werden). Das ist eine gute Nachricht, heißt aber auch: Die Hälfte liegt noch vor uns. Die Kombination aus wenigen hellen Stunden, noch weniger Sozialkontakten und Familienleben auf engem Raum kann durchaus aufs Gemüt drücken. Und das noch auf längere Zeit.

Aber zum Glück gibt es vielerlei Dinge, mit denen man diese Zeit nicht nur nützen, sondern sogar verschönern kann. Der KURIER hat 81 davon gesammelt – für die zweite Hälfte und alles, was danach noch kommt.

Denn etwa die Kultur kommt längst direkt ins Wohnzimmer: Es gibt ein umfangreiches Angebot der großen und kleinen Theater, der Ausstellungshäuser und Musiker, mit dem man lange Abende kulturell lohnend verbringen kann. Auch im Streaming kann man derzeit einiges Neues anschauen und viel Hochklassiges nachsehen. Eine besonders lohnende Form, stille Stunden zu verbringen, ist natürlich das Lesen. Zum Entdecken eignen sich zahlreiche Podcasts.

Einen Boom erlebten heuer die Computergames – wir empfehlen Ihnen neun ausgewählte Spiele, mit denen man mal kurz in andere Welten verschwinden kann.

Aber es geht auch körperlich aktiver: Fitness und Lockdown widersprechen einander nicht. Hier gibt es neue und alte Trends und Sportarten, die sich perfekt verwirklichen lassen (und wer gar zu viel zockt oder streamt, ist für Augengymnastik dankbar).

Zum Mitnehmen

Auch der Griff zum Putzfetzen kann entschleunigen: Wer viel Zeit zu Hause verbringt, will vielleicht neue Ordnung in die eigenen vier Wänden bringen. Und liegt damit voll im Trend.

Apropos Trend: Selbst Kochen und Backen bietet sich derzeit ebenfalls an (im Gegensatz zum ersten Lockdown ist Germ keine Mangelware). Wer darauf keine Lust hat, der freut sich vielleicht über neun Take-away-Tipps.

Und eine besondere Herausforderung (und Freude) ist die viele Zeit mit Kindern. Wie man diese am sinnvollsten verbringt, auch das lesen Sie auf diesen Seiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.