25. Jänner 2020
01/24/2020

Ein Best-Of aus der aktuellen Freizeit

Von eleganten Skiorten am Arlberg, Mario Matts Kitzbühel und 70 Jahre "Peanuts", der kultigen Zeichentrickfamilie

Muss das sein? Bei 15 Grad und Sonnenschein eröffneten die Kitzbühler Bergbahnen im Oktober die Saison mit einem Schneeband auf den gold-grünen Herbstwiesen. Die Empörung war groß, die Diskussion noch größer. Freilich sind die meisten Sportstätten künstlich geschaffen, doch dieses Manöver ist vielmehr Inbegriff von Übertreibung als Wunscherfüllung ungeduldiger Wintersportler. Denn, seien wir ehrlich: Auf künstlichem Schnee Ski zu fahren macht viel weniger Spaß als auf echtem Weiß, und es ist auch viel gefährlicher. Die Piste ist eng und überfüllt, der Schnee patzig und weich. Auch wenn technische Systeme uns dazu verleiten, alles – wirklich alles – steuern zu wollen: Die Natur sollte ihr eigenes Tempo haben. Die Saison ist dann doch noch gut gestartet und in den meisten Skigebieten liegt genug echter Schnee, der zumindest die Basis der Abfahrten bildet. Am Arlberg zum Beispiel, wohin wir Sie in dieser Ausgabe entführen. Noblesse hin oder her: Lech hat sich seine Einzigkeit bewahrt und Zürs entzückt mit beschaulicher Atmosphäre. Ausgelassen ist man eher in Kitzbühel, betucht in St. Moritz. Der Arlberg ist vielmehr die elegante Lady unter den schicken Skiorten, die auch Bodenhaftung bewahrt. Während anderswo DJ Ötzi und Andreas Gabalier aus den Lautsprechern tönen, wird in Lechs legendärer Après-Ski-Bar „Krone“ eher Frank Sinatra und Dean Martin aufgelegt. Und an der einfach gehaltenen Bar im „Strolz“ trifft man immer wieder auf prominente Persönlichkeiten. Kommen Sie mit uns in einen der sympathisch-nobelsten Skiorte.

Angenehmes Lesevergnügen!

"Ich habe drei Mal bei Null angefangen"

Ex-Slalom-Ass Mario Matt erlebte in Kitzbühel seinen ersten Sieg, aber auch seine einzige schwere Verletzung. Dieses mal ist er am Ganslernhang als Unterstützung für seinen Bruder Michi dabei. Im Interview mit der Freizeit erzählt er von alten und neuen Leidenschaften - und der Kunst, lange Durststrecken zu überstehen. 

Feuer & Eis

Einschlägig Vorbelastete sind sich einig: Ganzjährig grillen ist cool! Also auch im Winter. Es kommt ja auch keiner auf die Idee, Bier nur im Sommer zu trinken, oder?

Edelberg namens Arlberg

Nirgendwo sonst hat sich der Winter seinen Namen mehr verdient. Die Skiorte am Arlberg verfügen noch immer über den Zauber der vierten Jahreszeit. Und sie haben mehr zu bieten als das größte Skigebiet Österreichs. Eine aufregende Reise von Lech über Zürs bis nach St. Anton.

Kein Strich zu viel

"Die Peanuts" werden 70 Jahre alt! Die beliebte Zeichentrickfamilie schafft damit das Unmögliche: Die kleinen Freunde rund um Charlie Brown und seinen Hund Snoopy bleiben ewig jung, obwohl sie längst erwachsen sind. 

Blick in den Libanon - Neue Regierung, alte Weinbautradition

Die Flaschenpost schaut, anstatt zu tief ins Glas, gerne über den Glasrand hinaus. Ein genussvoller Tipp für einen guten Schluck.

Folgende Geschichten empfiehlt Ihnen Ihre Freizeit-Redaktion darüber hinaus:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.