© Kurier / Franz Gruber

Chronik Österreich
10/09/2020

1.131 neue Corona-Infektionen in Österreich

Die meisten neuen Infektionen gibt es mit 392 wieder in Wien, gefolgt von Niederösterreich.

von Kevin Kada

Von Donnerstag auf Freitag gibt es in Österreich 1.131 neue positive Corona-Fälle in Österreich. Am stärksten betroffen ist wieder die Bundeshauptstadt Wien mit 392 Fällen. Einen neuen Rekord an Neuinfektionen gibt es aber in Niederösterreich. Dort wurden 223 neue Infektionen gemeldet.

Weiters gibt es 163 neue Corona-Fälle in Oberösterreich und 116 in Tirol. Zudem gibt es vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 23
Kärnten: 27
Niederösterreich: 223
Oberösterreich: 163
Salzburg: 58
Steiermark: 90
Tirol: 116
Vorarlberg: 39
Wien: 392

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

Aktuelle Entwicklungen

  • Corona-Ampel: Zehn neue orange Bezirke, keiner rot (mehr dazu)
  • Neuer Negativ-Rekord in Österreich: 1.209 Fälle an einem Tag (mehr dazu)
  • Das sind die Corona-Regeln in den Wahllokalen (mehr dazu)
  • Aufklärungsquote beim Contact Tracing steigt (mehr dazu)
  • Schramböck zu zweitem Lockdown: "Habe keine Glaskugel" (mehr dazu)
  • Wien steigt doch nicht aus Krisenstab des Innenministeriums aus (mehr dazu)
  • Nehammer kritisiert Wien: "5 nach 12" (mehr dazu)
  • D: RKI-Chef sieht "unkontrollierte Verbreitung" (mehr dazu)
  • Urlaubsverbot für Deutsche innerhalb Deutschlands (mehr dazu)
  • Vier Corona-Fälle bei der Austria Wien (mehr dazu)
  • Ein Drittel weniger Krankenstände (mehr dazu)
  • Maßnahmen für Corona-sicheren Pistenspaß (mehr dazu)
  • Covid-19-Anstieg hat sich im Abwasser abgezeichnet (mehr dazu)
  • Adventmärkte unter Videokameras und ohne Glühwein (mehr dazu)

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.