In der Natur findet man tolle Entzündungshemmer.

© Getty Images/iStockphoto/sveta_zarzamora/iStockphoto

Winter: 7 natürliche Entzündungshemmer
12/29/2017

Winter: 7 natürliche Entzündungshemmer

Mit diesen Lebensmitteln sagt man Viren und Krankheitserregern auf natürliche Art und Weise den Kampf an.

1. Antioxidantien

Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, ist ein Klassiker zur Vorbeugung von Erkältungen, da es nicht nur entzündungshemmend wirkt, sondern auch die Immunabwehr stärkt.

Wo es enthalten ist: In Obst und Gemüse und dabei vor allem in Paprika, Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl und Fenchel. Auch Sanddorn, Hagebutten, Kiwis, schwarze Johannisbeeren, Zitrusfrüchte enthalten reichlich davon.

Vitamin E beeinflusst unter anderem die Blutgerinnung sowie die Freisetzung von Entzündungszellen und hat insgesamt einen entzündungshemmenden Effekt. Wie auch das Vitamin C unterstützt es ein gesundes Immunsystem.

Wo es enthalten ist: In Pflanzenölen und dabei vor allem in Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, rotem Palmöl und Olivenöl.

Polyphenole wirken in puncto Immunabwehr und Cholesterinspiegel wahre Wunder. Zudem unterbinden sie die Ausbreitung von Krankheitserregern wie Viren, Bakterien oder Pilzen im Körper.

Wo sie enthalten sind: In rotem/blauem/violettem Obst und Gemüse wie Beeren, Pflaumen, Kirschen, Äpfeln, Granatäpfeln, in Olivenöl und Oliven, in Soja, in grünem Tee, Kaffee, dunkler Schokolade und Gewürzen wie Zimt und Oregano. Auch Heilpflanzen wie Kamille, Arnika und Ginkgo sind gute Lieferanten.

Carotinoide, eine Vorstufe des Vitamin A, helfen bei der Infektionsabwehr und sind außerdem gut für die Sehkraft und die Haut.

Wo sie enthalten sind: Tomaten, Karotten und Wassermelonen.

2. Curcumin

Curcumin gilt als die Wunderwaffe gegen das Alter. Doch damit nicht genug, auch gegen Krebs und Demenz soll es wirksam schützen, da es Entzündungen im Körper entgegenwirkt.

Wo es enthalten ist: Kurkuma, Ingwer und Currypulver.

3. Capsaicin

Der scharfmachende Inhaltsstoff Capsaicin gilt als schärfster natürlich vorkommender Stoff der Welt und tötet im Körper wirksam Keime und Erreger ab. Zudem wärmt der Inhaltsstoff der Chili von innen.

Wo es enthalten ist: Chili.

4. Allicin

Die Schwefelverbindung Allicin wirkt antibakteriell, antimikrobiell, antifugal und antiviral.

Wo es enthalten ist: Knoblauch.

5. Monoterpene

Monoterpene sind in ätherischen Ölen enthalten und entfalten im Zuge der Aromatherapie heilende Wirkungen.

Wo sie enthalten sind: In den Ölen von Eukalyptus, schwarzem Pfeffer, Baldrian, Salbei und Pfefferminze.

6. Bromelain

Warum Ananassaft so gut gegen Husten wirkt? Das darin enthaltene Bromelain wirkt schleimlösend, bekämpft Infektionen und tötet Bakterien.

Wo es enthalten ist: Ananas.

7. Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren genießen ganz allgemein einen guten Ruf. Auch bei der Entzündungshemmung im Organismus kommt ihnen große Bedeutung zu.

Wo sie enthalten sind: Leinöl, Chia-Öl, Hanföl, Walnussöl, Rapsöl, Leinsamen, Walnüssen und fettem Seefisch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.