© Disney

Kultur Medien
12/05/2021

"Last Duel" bis "The Chair": 9 Film- und Serientipps für den Lockdown

Ein weiterer winterlicher Sonntag im Lockdown steht bevor, der KURIER liefert wieder die passenden Bildschirm-Empfehlungen.

von Alexandra Seibel, Nina Oberbucher

Nachdem sich weder das Wetter verbessert noch der Lockdown gelockert hat, gehen die Film- und Serientipps fürs Couch-Kino in die nächste Runde - mit Empfehlungen für Netflix, Disney+, Amazon und das gute alte Fernsehen.

Filme zum Streamen

„The Last Duel“ (Disney+)

„Gladiator“-Regisseur Ridley Scott verfilmte ein mitreißendes #MeToo-Drama im mittelalterlichen Frankreich: Eine junge, verheiratete Frau (Jodie Comer) klagt einen noblen Ritter (Adam Driver) der Vergewaltigung an. Ihr Mann (Matt Damon) fordert ihn daraufhin zum tödlichen Duell heraus. Packend, opulent und bildgewaltig.

„Höhere Gewalt“ (zu leihen bei Amazon)

Ein hippes Schwedenpärchen mit zwei Kindern macht Skiurlaub in den Alpen. Als eine Lawine abgeht, rettet die Frau die Kinder – und der Mann sein Handy. Ab da steckt in der Beziehung der Wurm drin. Was es heißt, in einer modernen Paarbeziehung zu sein, erzählt Regisseur Ruben Östlund kühl, akkurat und unglaublich unterhaltsam.

„Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt“ (Disney+)

Den Realfilm gibt es schon, nun folgt die animierte Version von Gregs Tagebucheinträgen, die mittlerweile Kultstatus genießen. Der lausige Schulalltag des schmächtigen, aber fantasievollen Greg, die chaotischen Anpassungsschwierigkeiten und der fiese Käsefinger als flotter Film.

Serien zum Streamen

„Haus des Geldes“ (Netflix)

Die actiongeladene spanische Erfolgsserie geht ins Finale – der zweite Teil von Staffel 5 ist seit dieser Woche abrufbar. Wer noch keine Bekanntschaft mit den Bankräubern gemacht hat, kann den Lockdown nützen, um das nachzuholen.

„The Flight Attendant“ (Amazon Prime Video)

„The Big Bang Theory“-Schauspielerin Kaley Cuoco zeigt sich in dieser Serie von einer ganz anderen Seite: Nach einem One-Night-Stand wacht Flugbegleiterin Cassie neben einer Leiche auf – und findet sich in einem Mordkomplott wieder. Rasant erzählte Krimi-Serie.

„The Chair“ (deutscher Titel: "Die Professorin", Netflix)

Sandra Oh („Grey’s Anatomy“) übernimmt die Leitung des Englisch-Instituts an einer renommierten Uni – und hat dabei mit außer Kontrolle geratenen Shitstorms, auf ihren Sesseln klebenden Professoren und David Duchovny als gescheitertem Literaten zu tun. Temporeich und höchst amüsant.

Filme im Fernsehen

„Can a Song Save Your Life?“ (ATV, 5. 12., 14.05 Uhr)

Eine aufstrebende britische Songschreiberin trifft an ihrem letzten Abend in New York auf einen Musikproduzenten. Zärtlich-märchenhafte Musikromanze zwischen Indie-Sehnsucht und Hollywood-Lovestory, mit Keira Knightley und Mark Ruffalo.

„Tatort: Luna frisst oder stirbt“ (ORF2, 5. 12., 20.15 Uhr)

Der TV-Krimi führt diese Woche nach Frankfurt, wo Margarita Broich und Wolfram Koch nach dem Tod einer Autorin ermitteln. Mit dabei: die österreichisch-australische Schauspielerin Jana McKinnon und Lena Urzendowsky, die beide in der Serienadaption von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ zu sehen sind (die läuft bei Amazon).

„Hell or High Water“ (ORF1, 5. 12., 23.15 Uhr)

Zwei ungestüme Brüder beginnen einen Raubzug, ein Texas Ranger (Jeff Bridges) heftet sich mit seinem Assistenten an ihre Fersen. Trefflicher, sozialkritischer Western, erzählt mit trockenem Humor. Der hervorragende Folk- und Country-Soundtrack stammt von Nick Cave und Warren Ellis.

Welche Filme und Serien könnte ich noch schauen?

Klicken Sie sich durch unsere Tipps der Vorwoche(n):

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.