Info
11/16/2020

Im Handel ist "die Hölle los" + Kein Amt mehr für Hebein

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion. Wir melden uns an dieser Stelle wie gewohnt mit den wichtigsten Themen des Tages.

 

  • Einkaufen vor dem Lockdown: "Für einen Montag ist die Hölle los“
    Ab Dienstag beginnt in Österreich der zweite Lockdown, damit sperrt auch der Handel wieder zu. Der KURIER hat sich in den Bundesländern umgesehen, wie viel in den Geschäften los ist (mehr dazu).
     
  • Rendi-Wagner "eine auflegen": ÖVP-Urgestein Khol entschuldigt sich
    SPÖ ist empört über "Entgleisung" des Ex-Nationalratspräsidenten Andreas Khol. Dieser wies die Interpretation erst zurück, entschuldigt sich jetzt aber doch (mehr dazu).
     
  • "Nun braucht es Verbote": Schweden verschärft Corona-Maßnahmen
    Zu viele Menschen verhielten sich so, als sei die Gefahr vorüber, warnt die Regierung angesichts schnell steigender Infektionszahlen (mehr dazu). 
     
  • Kein Amt mehr für Grünen-Chefin Birgit Hebein
    Judith Pühringer und Peter Kraus werden nicht amtsführende Stadträte. David Ellensohn bleibt Klubchef. Hebein will in den kommenden Tagen über ihre Zukunft entscheiden (mehr dazu).
     
  • Zurück zum Distance Learning: Wie es Eltern, Schülern und Lehrern damit geht
    Ab Dienstag heißt es für Schüler wieder von Zuhause aus lernen. Der KURIER hat sich umgehört, wie es Eltern, Schülern und Lehrern damit geht (mehr dazu).
     
  • Polen und Ungarn lassen Einigung zu EU-Haushalt mit Veto platzen
    Milliarden-Coronahilfen bleiben blockiert, weil Budapest und Warschau neuen Rechtsstaatsmechanismus ablehnen (mehr dazu).
     
  • Podcast: Was dürfen wir jetzt noch?
    Wen darf ich ab Dienstag noch treffen, wen einladen? Darf ich im Freien mit Freunden ein Bier trinken? Was ist grundsätzlich noch erlaubt? In der neuen Verordnung des Sozialministeriums sind unter anderem Kontaktbeschränkungen definiert. Wo es Unklarheiten gibt, erklärt der 28-jährige Jurist und Universitätsassistent Dominik Prankl, auf dessen Antrag der Verfassungsgerichtshof im Sommer die Ausgehregeln gekippt hatte.

    Außerdem: Der Handel schließt - und lockt mit saftigen Rabatten. Unsere nimmermüden Reporter haben sich vor Ort mit ein paar Schnäppchenjägern unterhalten und sie gefragt, warum sie trotz hoher Infektionszahlen noch shoppen.

    Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt (hier geht es zur aktuellen Folge). Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts
     

  • Aktuelle Zahlen

    208.613 bestätigte Fälle; 83.297 aktuell Infizierte (Stand 16.11.2020, 11:00 Uhr)
    129.671 Genesene, 1.887 Todesfälle (Stand 16.11.2020, 11:00 Uhr)
    Weltweit 54.518.771 bestätigte Fälle, 35.051.233  Genesene (Stand 16.11.2020, 08:00 Uhr)
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.