© Trzesniewski

Trüffel-Ei
11/23/2016

Trzesniewski kreiert Festtagsbrötchen für Weihnachten

Das Wiener Traditionsunternehmen möchte mit "Trüffel-Ei mit Schinken" das Weihnachtsgeschäft ankurbeln.

Das unaussprechliche Ur-Wiener-Fastfood gehört noch immer zu den Klassikern rund um Weihnachten. Lange Zeit hatte Trzesniewski 23 Brötchensorten im Angebot, 18 davon seit den Anfängen des Unternehmens. Die Aufstriche werden immer noch nach den geheimen Originalrezepturen in der Firmenzentrale im 23. Bezirk hergestellt, in den Filialen selber wird nur gestrichen.

Das Unternehmen verkauft rund 4,5 Millionen Brötchen im Jahr, bereits vergangenes Jahr kreierte das Traditionsunternehmen das erste Festtagsbrötchen – damals Geflügelleberaufstrich mit Preiselbeeren und goldener Edelbitterschokolade. Das Konzept mit dem Brötchen das Weihnachtsgeschäft anzukurbeln, ging scheinbar auf.

Getrüffelter Eiaufstrich mit Schinken

Denn kurz darauf folgte eine vegane Variante mit Erbsenaufstrich für die Fastenzeit und Linsen mit Speck und Linsen mit roten Rüben. Zu den aktuell 25 Rezepturen gesellt sich ab heute ein neues Festtagsbrötchen für die Weihnachtszeit: "Trüffel-Ei mit Schinken". "Unser erstes Festtagsbrötchen im Vorjahr wurde mit großer Begeisterung aufgenommen. So machen wir es zur Tradition und wollen zur festlichen Jahreszeit auch in diesem Jahr unseren Kunden eine ganz besondere Spezialität bieten", so Sabine Weiß, Geschäftsführerin von Trzesniewski.

Beim KURIER-Test schmeckte man die Trüffel-Aromen im Eiaufstrich deutlich heraus, durch den faschierten Schinken schmeckte das Brötchen durchaus pikant – die Ei-Masse selber ist nämlich kaum gewürzt. Das neue Brötchen ist bis zum Faschingsende erhältlich.

Die Verkaufsschlager blieben in der hundertjährigen Geschichte des Unternehmens übrigens unverändert: "Speck mit Ei" und "Geflügelleber".

Lieferung in den Süden

Seit Kurzem liefert das Unternehmen in den Speckgürtel Wiens: Vom 28. November bis 22. Dezember stellt Trzesniewski erstmals nach Mödling, Wr. Neudorf, Brunn/Gebirge, Perchtoldsdorf, Maria Enzersdorf und Vösendorf zu. Bestellt wird im Online-Shop unter www.speckmitei.at.