© Brotkost

Snack

Brotkost – neuer Lieferservice in Wien

Ein neuer Brötchen-Lieferservice macht Trześniewski und Duran Konkurrenz in Wien.

von Anita Kattinger

02/26/2016, 05:30 AM

Für ein Start-up kann man gar nicht jung genug sein. Der 21-jährige Ali Aksu träumt davon, in nächster Zeit richtig viele Brötchen zu schmieren. Mit Brotkost hat er vor wenigen Tagen einen neuen Lieferservice in Wien gestartet: Entwickelt hat Aksu 12 farbenfrohe Aufstrichkreationen wie "Mozzarella, Apfel, Balsamico" oder "Brie, Birne, Rosmarin". Auch süße Varianten wie "Frischkäse, Nutella, Himbeeren" oder "Banane, Himbeere, Schokolade" gibt es zur Auswahl. Das Brot stammt von Joseph Brot.

Eine Box mit 12 Brötchen, je eines pro Sorte, kommt auf 28 Euro. Das gewünschte Lieferdatum und die Uhrzeit können im Bestellvorgang angegeben werden, allerdings muss einen Tag im Voraus bestellt werden. Die Lieferungen erfolgen mittels Fahrrad innerhalb Wiens. Die Liefergebühr beträgt innerhalb von Wien 5,90 Euro.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Brotkost – neuer Lieferservice in Wien | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat