Genuss
24.02.2016

Obst & Gemüse: Marktplatz für Ernte aus der Nachbarschaft

Bio, frisch und nah: Hobby- und Profigärtner können auf einer neuen Plattform ihre Ernte feilbieten.

Nach urban gardening kommt der nächste Trend: Urbane Hobbygärtner teilen ihre Ernte mit Nachbarn und Interessierten aus der Umgebung. Mit gartenernte.at machen die Gründer Kurt Ottner und Niklas Hack einen Online-Marktplatz für Produkte aus heimischen Gärten auf. Die Idee dazu kam den Hobbygärtnern bereits im Sommer 2014: "Wir hatten genug von geschmacklosen Produkten, die teilweise weiter gereist sind als wir in unserem Urlaub", erzählt Ottner. Der Wiener Kleingärtner baut seit sieben Jahren im 14. Bezirk eigenes Obst und Gemüse an. "Oft habe ich nicht gewusst, wie ich die Ernte verwerten soll. Mein Eigenbedarf war mehr als gedeckt. Da es vielen Freunden ähnlich ergangen ist, haben wir den Handlungsbedarf erkannt."

Ab sofort kann die eigene Ernte – kostenlos oder gegen Entgelt – zum Verkauf angeboten werden. Neben Obst und Gemüse werden auch Samen, Stecklinge, Kräuter und Pilze sowie verarbeitete Gartenprodukte wie Säfte, Marmeladen und Honig angeboten. Die Kontaktaufnahme zum Verkäufer erfolgt per Telefon oder Kontaktformular mit verschlüsselter E-Mail. Je nach Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer werden die Produkte persönlich Ab-Hof abgeholt oder zugestellt. Für Käufer und Verkäufer ist die Nutzung der Plattform kostenlos.