Chronik Österreich
04/11/2020

Nachrichtenüberblick - Die wichtigsten Themen des Tages

Polizei darf ab heute in Österreich Organmandate ausstellen + Schwerere Covid-Verläufe: Was Ältere anfälliger macht + ÖBB schicken bis zu 10.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit + Coronavirus: Regierung will Ausverkauf heimischer Firmen blockieren +

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier anmelden

Was heute wichtig ist 

  • Polizei darf in Österreich Organmandate ausstellen, Ausgangssperre in Türkei
    Tag 27 der Ausgangsbeschränkungen. Lesen Sie alle Entwicklungen HIER in unserem Live-Ticker.
     
  • ÖBB schicken bis zu 10.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit
    Vor allem bei ÖBB-Postbus und Reisebürotochter, aber auch bei Rail Cargo. Betriebsratszustimmung "in Arbeit, bzw. abgeschlossen" (mehr dazu).
     
  • Schwerere Covid-Verläufe: Was Ältere anfälliger macht
    Die Abwehrkräfte nehmen im Lauf des Lebens kontinuierlich ab. Der Körperabwehr machen auch Entzündungsprozesse zu schaffen (mehr dazu).
     
  • Coronavirus: Regierung will Ausverkauf heimischer Firmen blockieren
    Viele heimische Firmen könnten jetzt für internationale Investoren zur leichten Beute werden (mehr dazu).
     
  • Umfragekaiser Söder: Vom Ungeliebten zum Kanzlerkandidaten?
    CSU-Chef Markus Söder steigt in der Wählergunst: vom einst unpopulärsten Ministerpräsidenten zum möglichen Spitzenkandidaten der Union. Wie konnte das passieren? (mehr dazu)
  • Gehasst und gebraucht: „Zweitwohnsitzer werden als Gäste denunziert“
    So mancher Hausbesitzer sieht sich seit Ausbruch der Corona-Krise angegriffen (mehr dazu).
     
  • Kogler will an Steuerreformplänen trotz Corona-Krise festhalten
    Entlastung für kleine Einkommen soll, wie geplant, 2021 kommen. Vizekanzler will auch nicht von Ökologisierung des Steuersystems abgehen (mehr dazu).
     
  • Die Wiener SPÖ will weiter Rot-Grün, „aber lieber ohne Hebein“
    Die grüne Vizebürgermeisterin startete farblos, profiliert sich aber zusehends – auch auf Kosten der SPÖ. Das sorgt für ein „Gewitter“ (mehr dazu).

Wetter

Sonnig und warm: Das Osterwochenende startet sonnig, nur vereinzelt kann es im Laufe des Tages zu Regenschauern kommen. Die Temperaturen liegen zwischen 4 und 21 Grad. 

Was über Nacht passiert ist

Aus unserem PLUS-Angebot

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.