Chronik Österreich
09/05/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

ORF-Wahlduelle, Chaos im britischen Parlament, Aufregung um OMV-Vorstand, Österreich und die EURO 2020 sowie Reaktionen auf Marcel Hirschers Rücktritt.

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • ORF-Wahlduell: "Hypo, Knittelfeld, Ibiza - das ist Ihre Bilanz." Gleich fünf Duelle der Spitzenkandidaten konnte man gestern Abend im TV verfolgen. Welcher der Kandidaten hat überzeugt, wer enttäuscht, wer überrascht? Das können Sie HIER nachlesen. 

  • Chaos im Parlament: Johnson in der Brexit-Sackgasse. Nach seiner Niederlage im Londoner Unterhaus wollte Boris Johnson die Flucht nach vorne und in Richtung Neuwahlen antreten. Das Parlament versperrt ihm den Weg (weitere Informationen gibt es hier).

  • Aufregung um fünften Vorstand bei der OMV. Der Öl- und Gaskonzern will eine Frau in die Führungsetage holen. Spekuliert wird auch über zwei Ex-Ministerinnen (zum Artikel).

  • EURO 2020: Österreich plant schon intensiv für das EM-Turnier. Am Freitag steht in Salzburg das Qualifikationsspiel gegen Lettland an. Der ÖFB denkt aber schon weiter (hier weiterlesen).

  • Reaktionen auf Marcel Hirschers Rücktritt. "Ich war einer der ersten, denen er es gesagt hat. Ich habe ihn nicht abgehalten", sagte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (mehr dazu hier).

Wetter

Erst Sonne, dann Regen: Der Tag beginnt überwiegend sonnig - am längsten scheint die Sonne im Süden und ganz im Osten. Im Laufe des Tages breitet sich von Westen her eine Kaltfront mit zunehmend dichteren Wolken aus. Gehen am Vormittag nur vereinzelt Regenschauer nieder, breiten sich diese bis zum Nachmittag über weite Teile Österreichs aus. Es weht kräftiger Wind aus West bis Nordwest. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 15 und 28 Grad.

Was über Nacht passiert ist

  • Trumps Mauer an der Grenze zu Mexiko bleibt Fiktion. Grundstücksenteignungen sind schwierig, doch der Präsident würde Beamte "begnadigen, die Gesetze missachten“ (mehr dazu hier).

  • Justizanstalt Asten: 194 Krankenstandstage nach Attacken. Neun Mitarbeiter schmissen heuer bereits ihren Job hin, Experte soll Probleme in Griff bekommen (weiterlesen).

  • Lebenswerteste Stadt der Welt: Wem das nützt und was das bringt. Schon wieder wurde Wien als Stadt mit der höchsten Lebensqualität ausgezeichnet. Welche Bedeutung hat das? (mehr Infos)

  • Wien führt Fahrverbot für Lkw ohne Abbiegeassistenten ein. Verordnung soll ab Frühjahr 2020 das Rechtsabbiegen im gesamten Stadtgebiet untersagen, wenn entsprechendes System nicht vorhanden ist (zum Artikel).

Frage des Tages

Nach seiner Niederlage im Londoner Unterhaus wollte der britische Premier Boris Johnson die Flucht nach vorne und in Richtung Neuwahlen antreten. Doch das Parlament versperrt ihm den Weg (zum Artikel).

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion