Chronik Österreich
03/18/2020

Die Themen des Tages - der Nachrichtenüberblick aus der KURIER-Redaktion

Hilfsprogramm in Höhe von 38 Milliarden Euro gegen die Krise, Gasteinertal und Großarltal unter Quarantäne, Song Contest abgesagt.

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick.

  • 1.646 bestätigte Fälle, Gasteinertal und Großarltal unter Quarantäne
    Dritter Tag der Ausgangsbeschränkung: Es gibt vier weitere Todesfälle. Die aktuellen Entwicklungen finden Sie in unserem Ticker (mehr dazu hier).
     
  • Hilfsprogramm in Höhe von 38 Milliarden Euro: "Koste es, was es wolle"
    Kanzler Kurz, Vizekanzler Kogler und Finanzminister Blümel traten heute vor die Presse und verkündeten ein massives Hilfspaket, um vor allem Arbeitsplätze zu retten (mehr dazu hier).
     
  • Italienisches Dorf besiegt Coronavirus: "Testen, testen, testen"
    Ein Dorf verhinderte mit Abstrichen bei allen Einwohnern neue Infektionen. Erkenntnis: Überträger haben meist keine Symptome (mehr dazu hier).
     
  • Pandemie kennt keinen Amtsbonus: Diese Politiker haben das Virus
    Spätestens der Besuch von Bolsonaro bei Trump hat die Gefahren der bisher üblichen Diplomatie gezeigt (mehr dazu hier).
     
  • Die Justiz auf Notbetrieb, vorerst keine Scheidungen
    Gerichtliche Verhandlungen finden nur mehr in dringenden Fällen statt (mehr dazu hier). 
     
  • Song Contest 2020 ist abgesagt
    Auch das noch: Wegen der Corona-Gegenmaßnahmen der Niederlande kann das Event in Rotterdam - das für Mai geplant war - nicht über die Bühne gehen (mehr dazu hier). 

Heute in KURIER Plus

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.