Sport | Fußball
15.08.2018

Podcast: "Bei Rapid gibt es nur Extreme, keinen Mittelweg"

Die Wiener sind in der Europa-League-Quali gegen Bratislava zum Siegen verdammt. Salzburg hat die Pflicht schon erfüllt.

Red Bull Salzburg hat die erste Hürde auf dem Weg zur erstmaligen Teilnahme an der Fußball-Champions-League überwunden und gegen Shkendija Tetovo mit 1:0 gewonnen. Im Play-off wartet nun Roter Stern Belgrad. Kurier-Sportredakteur Stephan Blumenschein spricht im Podcast über die Chancen der Salzburger, im elften Anlauf den Sprung in die Champions League zu schaffen.

Während Salzburg die Pflicht bereits erfüllt hat, müssen drei andere heimische Klubs in der Europa-League-Qualifikation Niederlagen wettmachen. Neben Sturm Graz und dem LASK ist das auch Rapid Wien, das am Donnerstagabend im Heimspiel gegen Slovan Bratislava zum Siegen verdammt ist. Die Wiener wollen sich nach den letzten schwachen Auftritten rehabilitieren. Auch wenn die vermeintliche "Krise" in Hütteldorf nicht so groß ist, wie sie vielleicht gemacht wird, wie Alexander Huber erklärt. Er sieht zudem die Gefahr von möglichen Fan-Ausschreitungen.

Abonnieren: Unser Kurier-Sportpodcast ist auch auf iTunes und als RSS-Feed zu finden. 

-> Link zum KURIER-Sportpodcast auf Apple Podcasts

Feedback, Anregungen oder Beschwerden? Schreiben Sie uns.