TOPSHOT-US-POLITICS-INAUGURATION-SECURITY

© APA/AFP/ANGELA WEISS / ANGELA WEISS

Politik Ausland
01/20/2021

Machtwechsel in den USA: Bidens Angelobung im Hochsicherheitstrakt

Mehr als 20.000 Nationalgardisten sollen die Amtseinführung des 46. US-Präsidenten Joe Biden bewachen, Trump-Anhänger wollen sich laut FBI-Bericht unter die Soldaten mischen. Trump selbst bleibt fern.

von Armin Arbeiter

Wenn Joe Biden heute, Mittwoch, seinen Amtseid als 46. Präsident der USA ablegt, wird Donald Trump bereits in seinem Anwesen in Florida sitzen. Er ist der erste Präsident seit 1869, der nicht bei der Amtseinführung seines Nachfolgers anwesend ist. Damals war es Andrew Johnson – den Trump in einer Angelegenheit übertreffen konnte: War Johnson der erste US-Präsident, gegen den ein Impeachment-Verfahren eingeleitet wurde, ist Trump der erste, der zweimal vor einem solchen Verfahren steht.

Strenge Maßnahmen

„Anstiftung zum Aufruhr“ wird dem scheidenden US-Präsidenten vorgeworfen, nachdem Tausende seiner Anhänger vor zwei Wochen das Kapitol gestürmt haben. Aus dem Grund gleicht Washington jetzt einem Hochsicherheitstrakt: Die Polizei errichtete unzählige Metallzäune und Kontrollposten, mehrere Metro-Stationen wurden geschlossen. Brücken vom angrenzenden Bundesstaat Virginia nach Washington sind seit Dienstag gesperrt. Mehr als 20.000 Nationalgardisten sind im Einsatz,12 davon wurden im letzten Moment wegen angeblicher rechtsextremer Kontakte abgezogen

Der Aufwand kommt nicht von ungefähr: Laut einem FBI-Bericht haben radikale Trump-Unterstützer unter anderem vor, sich als Nationalgardisten zu verkleiden und so zur Biden-Inauguration vorzudringen.

Der amtierende Verteidigungsminister Christopher Miller versprach, die Soldaten würden einer Überprüfung unterzogen. „Obwohl wir keine Erkenntnisse haben, die auf eine Insider-Bedrohung hindeuten, lassen wir nichts unversucht, um die Hauptstadt zu sichern“, sagte er. Andere Trump-Anhänger sollen laut FBI Karten der Washingtoner Infrastruktur heruntergeladen und darüber diskutiert haben, wie sie gewisse Häuser nutzen könnten, um die Feierlichkeiten zu stören.

Wie genau sie das schaffen wollen, ist unklar. Denn auch die National Mall ist abgeriegelt. Dort, wo sich eigentlich Zehntausende Zuschauer versammeln, um die Amtseinführung ihres Präsidenten zu bejubeln, wurden 191.500 US-Flaggen aufgestellt. Stellvertretend für die Gäste, die auch aufgrund der Pandemie nicht zur Inauguration Bidens kommen können.

Ginge es nach Donald Trump, dürften ab 26. Jänner wieder Gäste aus Europa in die USA einreisen – in der Nacht auf Dienstag verkündete er ein Ende des coronabedingten Einreisestopps.

Eine Ankündigung, der Biden rasch einen Riegel vorschob: „Auf Anraten unseres medizinischen Teams beabsichtigt die Regierung nicht, diese Beschränkungen am 26. 1. aufzuheben“, ließ er über seine Sprecherin verlautbaren. Ab dem Zeitpunkt seiner Vereidigung werde es daran nichts mehr zu rütteln geben.

Denn die Pandemie ist in den USA weiterhin außer Kontrolle und Bidens höchste Priorität. Seit Bekanntwerden des ersten Falls vor rund einem Jahr sind mehr als 24 Millionen Coronavirus-Infektionen in den USA nachgewiesen worden. Rund 400.000 Menschen sind bisher ums Leben gekommen.

Sanktion gegen Pipeline

Anders als auf die geplanten Lockerungen bei der Einreise dürfte Biden auf Trumps geplante Sanktionen gegen die Pipeline Nord Stream 2 reagieren.

Er hatte die Pipeline, die Gas von Russland nach Deutschland bringen soll, noch in seiner früheren Rolle als US-Vizepräsident „einen fundamental schlechten Deal für Europa“ genannt.

Machtwechsel in den USA: Ära Trump geht zu Ende

  • 01/20/2021, 06:31 PM

    Bei den Gästen herrscht Aufbruchsstimmung

    und auch bei uns - wir verabschieden uns hiermit von diesem Ticker. Hoffentlich saßen Sie bequemer als Bernie Sanders.

  • 01/20/2021, 06:32 PM

    Botschafter Martin Weiss teilt Biden-Livebild

    Der österreichische Botschafter in Washington schreibt auf Twitter: "President-elect no longer" (nicht mehr "designierter"Präsident), President Joe Biden.

  • 01/20/2021, 06:15 PM

    Die Fahnen verlassen die Westseite des Kapitols

    die Vereidigungszeremonie niegt sich dem Ende zu

  • 01/20/2021, 06:11 PM

    Eine starke Rede

    hat der neue US-Präsident da abgeliefert. Er will ein neues Kapitel in der Geschichte aufschlagen. Eines der Hoffnung. Die nächsten vier Jahre werden zeigen, ob er das kann. Seine Rede war allerdings ein erster Schritt.

  • 01/20/2021, 06:10 PM

    Ansage an die Welt

    "Ich weiß, wir werden genau beobachtet. Und ja, wir wurden herausgefordert. Aber diese Herausforderung haben wir gemeistert. Wir werden unsere Allianzen reparieren und auf die Welt wieder zukommen. Und durch unser Beispiel führen. Wir werden ein starker, vertrauensvoller Partner für Frieden und Sicherheit sein."

  • 01/20/2021, 06:04 PM

    Trump ist in Florida - Notiz für Biden

    Kurz vor der Angelobung Joe Bidens ist Donald Trump in sein Domizil in Florida zurückgekehrt. Er soll kein Wort mit Biden gewechselt, aber ihm eine Notiz hinterlassen haben - eine Tradition unter scheidenden Präsidenten und ihren Nachfolgern.
  • 01/20/2021, 06:04 PM

    Ansage gegen das Virus

    "Es hat in einem Jahr mehr Menschenleben gekostet, als im gesamten Zweiten Weltkrieg" ..."Ich verstehe, dass viele Amerikaner um ihre Jobs fürchten. Angst davor haben, was als nächstes kommt. Aber die Antwort ist nicht, Hass gegen Menschen zu entwickeln, die anders sind. Wir können diesen Krieg zwischen Stadt und Land, zwischen Konservativen und Progressiven beenden. Wir müssen nur etwas Toleranz zeigen. Wenn wir das tun, wird unser Land stärker sein. Wir können noch immer verschiedener Meinung sein. Doch jetzt geht es darum, das Virus als eine Nation zu besiegen. Wir werden das gemeinsam meistern."

  • 01/20/2021, 06:02 PM

    Biden will ein Präsident für alle Amerikaner sein

    „Hier stehen wir, wo Dr. King von seinem Traum sprach. Hier sind tapfere Frauen marschiert, die für ihr Wahlrecht kämpften. Und heute haben wir die erste farbige Vizepräsidentin des Landes. Sagt mir nicht, dass nichts möglich ist!“ Tosender Applaus.

    "Ich werde für jene Amerikaner genauso kämpfen, die mich nicht gewählt haben, wie für jene, die mich wählten"

  • 01/20/2021, 06:04 PM

    Erneut Applaus für Kamala Harris

    Als Präsident Biden bei seiner Rede Kamala Harris als Beispiel für positive Veränderung erwähnt, applaudieren und jubeln die Zuhörer. Harris ist die erste Frau, erste Afroamerikanerin und erste asian-american Person im zweithöchsten Amt des Staates.

  • 01/20/2021, 05:50 PM

    Biden beschwört die Einigkeit

    "Wir können Amerika zusammenbringen, Kampf gegen Wut, Hass, Extremismus, Krankheit. Mit Einigkeit können wir großartige Dinge tun. Das tödliche Virus besiegen, Amerika einmal  mehr zur Führungskraft für das Gute machen", sagt er unter anderem. Ohne seinen Vorgänger Trump beim Namen zu nennen. Wohl aber seine anderen Vorgänger: "Ich danke meinen Vorgängern beider Parteien, die heute anwesend sind. Von ganzem Herzen."

  • 01/20/2021, 05:49 PM

    Es ist vollbracht!

    Joe Biden hat seinen Amtseid gesprochen und löst damit Donald Trump als Präsident der USA ab

  • 01/20/2021, 05:45 PM

    John Roberts macht sich bereit

    Der Oberste Richter der Vereinigten Staaten nimmt Biden den Amtseid ab

  • 01/20/2021, 05:47 PM

    Jennifer Lopez singt "This Land Is Your Land"

    JLo ganz in Weiß und zu Tränen gerührt performt den Klassiker. Und spricht auf Spanisch die Hispanics in den USA an. ("Gerechtigkeit für alle")

    Inauguration of Joe Biden as the 46th President of the United States
  • 01/20/2021, 05:43 PM

    Auch die Nationalgarde sieht zu

    und kann gerade Jennifer Lopez beim SIngen von "This Land is Your Land" bestaunen.Denn derzeit sieht es nicht nach einer Störung der Zeremonie aus.

  • 01/20/2021, 05:39 PM

    Kamala Harris legt ihren Amtseid ab

    Damit ist wohl sie die derzeit Höchstanwesende. Sie ist die erste weibliche US-Vizepräsidentin.

    Inauguration of Joe Biden as the 46th President of the United States
  • 01/20/2021, 05:41 PM

    "Pledge of Allegiance" in Gebärdensprache

    Die "Pledge of Allegiance" - das Schwören auf die Flagge von den Vereinigten Staaten wurde in Gebärdensprache abgehalten.

  • 01/20/2021, 05:39 PM

    Gaga befreundet mit Biden

    Biden und Gaga sind befreundet, seit sie gemeinsam in seiner Zeit als Vize an einer Kampagne gegen sexuellen Missbrauch gearbeitet haben.

  • 01/20/2021, 05:37 PM

    Die Friedenstaube auf ihrem Kostüm

    wird Lady Gaga nicht umsonst gewählt haben

    US-JOE-BIDEN-SWORN-IN-AS-46TH-PRESIDENT-OF-THE-UNITED-STATES-AT-
  • 01/20/2021, 05:21 PM

    Lady Gaga erscheint

    und wird - mit tatkräftiger Unterstützung der US-Marine-Band - die Nationalhymne singen

  • 01/20/2021, 05:28 PM

    Bernie Sanders trägt Fäustlinge

    Das Wetter kann unwirtlich sein in Washington an so einem 20. Jänner. Der frühere demokratische Präsidentschaftsanwärter Bernie Sanders hat vorgesorgt: Stilgerecht trägt der Rebell heute Fäustlinge.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.