Trump und Bolton

© EPA/JUSTIN LANE

Politik Ausland
01/19/2021

John Bolton nennt Trump "schlechtesten Präsidenten aller Zeiten"

Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA ist gar nicht gut auf seinen Ex-Chef zu sprechen.

Nach Ansicht des Ex-Sicherheitsberaters John Bolton nimmt der scheidende US-Präsident Donald Trump in einer Rangliste der amerikanischen Staatsoberhäupter den letzten Platz ein. „Ja, ich denke, Trump wird definitiv als der schlechteste US-Präsident in die Geschichte eingehen“, sagte er im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online am Dienstag.

Dass ein Präsident einen Mob gegen seine eigene Regierung ins Feld schicken würde, sei fürchterlich gewesen. Der Ex-Berater bezeichnete den Sturm auf das Kapitol als „sehr traurigen Tag für Amerika“.

Einem Amtsenthebungsverfahren gegen Trump könne er nicht viel abgewinnen, so Bolton. „Die absolut schlimmste Strafe für Trump wäre, ihn künftig einfach zu ignorieren. Ein Impeachment erreicht das Gegenteil.“

Der frühere Nationale Sicherheitsberater, einst Vertrauter von Trump, war wegen Meinungsverschiedenheiten 2019 rausgeworfen worden. Seitdem fiel der 72-Jährige häufiger mit kritischen Äußerungen über Trump auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.