Leben
19.01.2018

Lässt Trump seine Ehefrau im Regen stehen?

Bilder des US-Präsidenten, die ihn dabei zeigen, wie er einen Regenschirm für sich beansprucht, amüsieren das Netz.

Es ist schon wieder passiert: Donald Trump hat mit seinem Verhalten in der Öffentlichkeit Spott und Häme auf sich gezogen. Dieses Mal im Mittelpunkt des Interesses: ein Regenschirm.

Pressefotos zeigen den US-Präsidenten, wie er zu Wochenbeginn in West Palm Beach im Bundesstaat Florida zusammen mit seiner Familie die Air Force One besteigt. Trump geht mit einem überdimensional großen, schwarzen Schirm in Händen voran. Dahinter folgen Ehefrau Melania und Sohn Barron. Während auf den ersten Blick nur die vom Wind zerzausten Haare der Abgebildeten auffallen, fragt man sich beim genaueren Hinsehen, warum Trump nur sich selbst vor dem Regen schützt.

Die Frage geistert nach der Veröffentlichung der Bilder auch durchs Netz. Dort mutmaßt man, dass Trump seine Haarpracht schützen wollte. Andere böse Zungen unterstellen dem US-Präsidenten Egoismus und mangelnde Empathie. Sein Verhalten würde "alles über ihn sagen". Und blamabel sei die Aktion obendrein.

Außerdem tauchten prompt Fotos auf, die den ehemaligen Präsidenten Barack Obama zeigen, wie er beim Verlassen eines Flugzeuges galant einen Schirm über seine Gattin Michelle Obama hält:

Die New York Daily News nahm den Vorfall gar zum Anlass eine Benimm-Expertin zu befragen. "Wir versuchen Einzelpersonen nicht zu kommentieren, aber im Kontext von Etikette-Regeln gilt zu sagen, dass der gesellschaftliche Rang nicht von genereller Höflichkeit entbindet", betont Daniel Post Senning, Buchautorin und Gründerin eines Benimm-Instituts. Gutem Benehmen liege der Expertin zufolge immer Rücksicht und Bedacht zugrunde.

Wenig charmanter Trump

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump unhöfliches Benehmen vorgeworfen wird. Im September des vergangenes Jahres wirkte es so, als hätte er bei einem Auftritt in Florida seine Ehefrau Melania, die neben ihm stand, vergessen (mehr dazu hier). Bei einem gemeinsamen Auftritt in Maryland im selben Monat schob Trump seine Fraum mit seiner Hand recht unwirsch vom Rednerpult weg (mehr dazu hier). Bei einer Rede im Rahmen eines Charity-Dinners im Jahr 2016 stellte Trump seine Gattin bloß, nachdem diese mit einer teilweise von Michelle Obama kopierten Rede für Aufsehen gesorgt hatte (mehr dazu hier).