Leben
26.09.2017

Der Moment, als Trump seine Ehefrau vergaß

Die Liste der bizarr-peinlichen Momente zwischen Donald Trump und seiner Ehefrau Melania ist um einen Vorfall reicher.

Am 14. September besuchte Donald Trump die Stadt Fort Myers im US-Bundesstaat Florida. Grund für die Visite: Trump wollte sich in dem von Hurrikan Irma verwüsteten Bundesstaat über die Aufräumarbeiten informieren und mit Sturmopfern sprechen.

In einer kurzen Ansprache am Southwest Florida International Airport, die unter anderem von CNN übertragen wurde, dankte er den Ersthelfern und richtete auch Grüße von seiner Gattin aus, die "wirklich gerne hier gewesen wäre". Das Problem: Melania Trump stand während der gesamten Rede direkt neben ihm.

"Ich möchte mich einfach bei allen bedanken, bei den Ersthelfern, in meinem Namen und dem meines Vize-Präsidenten. Melania wäre wirklich gerne hier gewesen", sagte Trump.
Während Melania Trump nach dem Verbalpatzer ihres Mannes keine Miene verzog, machte sich das Netz via Twitter unmittelbar nach dem Fauxpas über Trumps Ignoranz lustig.

Zahllose Fettnäpfchen

Wie eingangs erwähnt, ist es bei weitem nicht das erste Mal, dass sich Trump und seine Ehefrau ungeschickt verhalten.

Im Mai dieses Jahres wollte die First Lady bei einem gemeinsamen Israel-Besuch mit ihrem Gatten dessen Hand nicht halten. Melania Trump verschmähte die Geste ihres Mannes am Weg vom Flugzeug zu einem Rednerpult am Flugplatz, wo das US-amerikanische Staatsoberhaupt eine Ansprache hielt (mehr dazu hier). Nur wenige Tage später wimmelte sie ihren Mann erneut ab. Bei der Landung der Air Force One am Flughafen Fiumicino in Rom winkten Donald und Melania Trump, danach wollte der US-Präsident die Hand seiner Frau greifen. Doch diese wehrte die Geste ab, indem sie sich locker durch die Haare fuhr (mehr dazu hier).

Bei einem gemeinsamen Auftritt auf der Joint Air Base Andrews in Maryland vor etwas mehr als einer Woche, wirkte die Stimmung zwischen den beiden erneut frostig. Die First Lady leitete mit einer Kurzrede die Ansprache ihres Mannes ein. Als dieser zum Rednerpult kam, schüttelte er seiner Ehefrau nur kurz die Hand und flüsterte ihr sogleich ins Ohr, sie solle sich ins Publikum setzen. Mit seiner Hand schob er sie dann recht unwirsch vom Rednerpult weg (mehr dazu hier).