© Brasserie Bits & Bites

Genuss
04/15/2016

Top 10: Neue Frühstückslokale in Wien

Abseits vom Naschmarkt frühstückt es sich mindestens genauso fein.

Burggasse 24, 1070 Wien

Vintage-Mode shoppen und Frühstück lassen sich in der Burggasse 24 verbinden. Der Conceptstore Burggasse 24 bietet seit einiger Zeit auch Frühstück an. Sechs Kombinationen wie "Neubau" (weiches Bio-Ei, Schinken, Brie, Butter, Marmelade, Brot), "Süden" (Avocado-Salsa, Pico di Gallo, toskanisches Ofengemüse, Baked Beans, Hummus, Bulgur-Porridge, Brot, 8,5 Euro) oder "Kraftwerk" (Ofen-Süßkartoffel mit Joghurt, gerösteten Nüssen und Honig, dazu Baked Beans, 5,9 Euro) und zahlreiche Extras lassen keinen Wunsch offen.

Info: Burggasse 24, Burggasse 24, 1070 Wien, Montag bis Donnerstag von 11 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr (Frühstück 10 bis 16 Uhr)

Bits & Bites, 1060 Wien

Vegetarier freuen sich über Snacks wie Schnittlauch- und Avocadobrot (3,6 Euro / 5,7 Euro), Fleisch-Fans laben sich am Wagyu Beef-Burger (14,8 Euro). Auf der feinen Frühstückskarte im Bits & Bites gibt es aber auch Klassiker wie Ham and Eggs (6,3 Euro) und Omelette (5,9 Euro). Das Brot kommt von Trend-Bäcker Gragger.

Info: Bits & Bites, Webgasse 27/ 1-2, 1060 Wien, Mittwoch und Donnerstag von 18 bis 22 Uhr, Frühstück: Freitag und 10 bis 15 Uhr, Dinner 18 bis 22 Uhr, Sonntag: Frühstück 10 bis 16.30 Uhr

MarctStandl, 1120 Wien

Marc Schweiger kurvt mit seinem Foodtruck "Road Crêpe" recht erfolgreich durch Wien. In seinem Marktstand am Meidlinger Markt tischt er Frühstück nach der Fünf-Elemente-Küche wie chinesisches ReisbreiCongee oder orientalische Frühstückstellerauf. Unter der Woche steht auf der Frühstückskarte immer ein veganes und vegetarisches Frühstück, am Wochenende auch selbst gemachtes Granola oder Ham & Eggs.

Info: MarctStandl, Meidlinger Markt 59-61-63-64, 1120 Wien, Montag bis Freitag 9 bis 18.30 Uhr (Frühstück 9 bis 11 Uhr), Samstag 9 bis 17 Uhr (Samstag Frühstück 10 bis 15 Uhr, ab Mai 10 bis 16 Uhr)

Guerilla Bakery, 1040 Wien

Die drei Schwestern von derGuerilla Bakerysind sesshaft geworden und haben ihr erstes Café nahe der U1-Taubstummengasse eröffnet. Neben Kuchen gibt es auch Frühstück, Sandwiches und Quiches. Die wunderschöne Terrasse mit Blick auf den Palais-Garten ist bereits eröffnet. Absolut empfehlenswert.

Info: Guerilla Bakery, Favoritenstraße 7, 1040 Wien, Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr (Frühstück bis 14 Uhr), Wochenende geschlossen

Tian Bistro am Spittelberg, 1070 Wien

Das kleine Frühstück im jüngsten Tian Bistro gibt es um wohlfeile 4,5 Euro: Handsemmel, Butter, Marmelade oder Honig, Heißgetränk. Ob Grießkoch, Dinkel-Porridge, Tofu-Scramble, Aufstrich mit Gebäck, kein Frühstücksgericht ist teurer als 4,5 Euro. Dass die Beans on Toast nach Speck schmecken, verdanken sie einem geräucherten Paprika-Pulver aus Spanien. Die vegane Eierspeis zaubert Küchenchef Lukas Steindorfer mit Räuchertofu, Zwiebel, Schwefelsalz und Kurkuma.

Info: Tian Bistro am Spittelberg, Schrankgasse 4, 1070 Wien, Montag bis Donnerstag 9 bis 23 Uhr, Freitag bis Samstag 9 bis 1 Uhr, Sonntag 9 bis 22 Uhr

Jonas Reindl, 1090 Wien

Das Jonas Reindl ist kein klassisches Frühstückslokal, aber dank der Lage beim Schottentor eine hippe Alternative. Der Third Wave-Coffeeshop setzt auf Filterkaffee und alternative Zubereitungsarten. Snacks wie Bagel oder Süßes wie Brownies kommen von der Guerilla Bakery.

Info: Jonas Reindl, Währingerstraße 2-4, 1090 Wien, Montag bis Freitag von 7.30 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 23 Uhr

Erich, 1070 Wien

Die bessere Nachricht zuerst: Der Schanigarten ist eröffnet. Und jetzt die gute Nachricht: Frühstück gibt es im Erich bis 16 Uhr. Der Kaffee stammt von der Rösterei Alt Wien. Wem die Kombinationen à la Carte nicht reichen, kann aus zwei Startangeboten (Avocado-Mash mit Bio-Vollkornbrot oder Eggs mit 2 Eiern nach Wahl und Bio-Sauerteigbrot) wählen und diese mit speziellen Extras (zwischen einem und zwei Euro) aufmotzen.

Info: Erich, Neustiftgasse 27, 1070 Wien, Montag bis Sonntag 9 bis 2 Uhr (Frühstück 9 bis 16 Uhr)

Liebe in der Marktwirtschaft, 1070 Wien

Am Wochenende wird es hier recht voll. Auf der Frühstückskarte derLiebe stehen Kombis wie ein "Kleines Frühstück" mit Gebäck und Kipferl von Gragger, Butter, Marmelade und einem Ei (7,5 Euro) oder "Ramen" mit pochiertem Ei, Schweinebauch, Nori und Gemüse um 9,5 Euro. Der "Marktteller" mit Wurst von Dormayer, Käse von Pöhl, Butter, Marmelade oder Honig, Brotkorb und einem weichen Ei (12 Euro) ergibt eine stattliche Portion für eine Person.

Info: Liebe in der Marktwirtschaft, Siebensterngasse 21, 1070 Wien, Dienstag bis Samstag 9 bis 24 Uhr, Sonntag 9 bis 18 Uhr, Montag Ruhetag

Salonplafond, 1010 Wien

Für alle Salat-Fans eine traurige Nachricht: Die farbenprächtigen Gemüse-Schüsseln sind leider überhaupt nicht angenommen worden und wieder von der Theke verschwunden. Zwar gibt es im Salonplafond keine klassische Frühstückskarte, aber die Riesenbrote mit Beinschinken von Thum (6 Euro), pochierten Eiern (9 Euro) oder Beef Tatar (9 Euro) sind der perfekte Start ins Wochenende. Die Joghurts kommen von Klaras Fruchtsennerei und werden mit vielen Toppings serviert.

Info: Salonplafond, Stubenring 5, 1010 Wien, Montag bis Sonntag ab 10 Uhr

Zur Rezeption, 1020 Wien

Wer in den überfüllten Frühstückslokalen am Karmelitermarkt keinen Platz mehr ergattert, findet in derRezeption eine umfangreiche Frühstückskarte. Den "Flotten Hausmasta" (Espresso, Butterkipferl) gibt es um wohlfeile 2,90 Euro. Das "Beamtenfrühstück" (Frittatensuppe oder Ham & Eggs, Räucherlachs mit Kren und Sauerrahmdip, Paradeissaft und ein Reparatur-Pfiff mit Gebäck) um 8,20 Euro. Kleine Esser finden Snacks wie Joghurt, Müsli oder belegtes Brot. Am Sonntag gibt es auch Brunch.

Info: Zur Rezeption, Große Sperlgasse 6, 1020 Wien, Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr

Weitere Frühstückslokale in Wien

Coffee Pirates…

wo11…

Tanzen anders, 1050

Rauwolf

Clementine im Glashaus

Ulrich

Restaurant Heuer, TU Wien, Karlsplatz

Zum schwarzen Kameel Restaurant…

Park Hyatt

Figar

ACTS,shm.jpg

Christian Gottwald,Mill.jpg

Himmelblau18.jpg

terrasse.jpg

Cafe_Central.jpg

Haas&Haas Teehaus.jpg

Engländer.jpg

Oberlaa, Dommayer.jpg

Zimmer37.jpg

Manameierei.jpg

QjQwQ0QzMjEtMkU1Mi00RTcwLTk.jpg

Leopold.jpg

Do&Co Albertina.jpg

Kuenstlercafes und Kaffeehaus-Kultur im Wandel