© Anita Kattinger

Top 5: Die besten Eissalons in Wien
04/23/2016

Top 5: Die besten Eissalons in Wien

Ob Veganer, Traditionalist oder Abenteurer, hier finden Sie das beste Eis. Teil 1.

von Anita Kattinger

Ferrari Gelato, 1010 Wien

Für Italien-Fans: Der Quereinsteiger Pietro Viscovich sieht seinen kleinen EissalonFerrari Gelatoin der Krugerstraße als Manufaktur: Seine Eismaschinen stehen in der Auslage und der Kunde kann zusehen, wie das frische Gefrorene entsteht. Kein Wunder also, wenn die Stammkunden zuerst fragen, welche Eissorte in der Früh frisch gemacht wurde. Sein Fiocco ist in Wien unerreichbar. Leider nur wenige Sitzplätze, aber die Top-Lage nahe der Kärntner Straße bietet sich für einen Spaziergang durch die Innenstadt an.

Info: Ferrari Gelato, Krugerstraße 9, 1010 Wien, Montag bis Sonntag 10 bis 19:30 Uhr

Schelato, 1080 Wien

Für Abenteurer und Hipsters: Rote Rübe mit Mohn, Gurke mit Wasabi oder Weichsel mit Oregano – keine Zutaten sind vor Filmemacher Philipp Blihall und Modedesigner Luciano Raimondi sicher. Seit einem Jahr entstehen die verrücktesten Mischungen im Keller der beiden Geschmack-Nerds. Den Wienern gefällt's.

Info: Schelato, Lerchenfelderstraße 34, 1080 Wien, Montag bis Sonntag 13 bis 21 Uhr

Veganista, 1050 und 1070

Für Veganer: Derzeit stehen Eissorten mit japanischen Zutaten wie schwarzer Sesam, Azukibohne und Matcha auf der kleinen Eistafel. Die Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller haben mit ihrem Eissalon Veganista Kuhmilch-freies Eis in Österreich salonfähig gemacht. Mittlerweile muss auch nicht mehr erklärt werden, dass aus Soja-, Reis- oder Hafermilch himmlisch schmeckendes Eis hergestellt werden kann. Der Verkaufsschlager ist seit der Eröffnung übrigens das Cookies-Eis auf Sojamilch-Basis.

Info: Veganista, Margaretenstraße 51, 1050 Wien, Montag bis Sonntag 12 bis 21 Uhr, Neustiftgasse 23/3, 1070 Wien, Montag bis Sonntag 12 bis 21 Uhr

Tichy, 1100 Wien

Für Traditionalisten gibt es nichts außer Tichy: Seit 64 Jahren versorgt Familie Tichy die Bundeshauptstadt mit Eis – und vor allem Eismarillen-Knödel, die 1967 erfunden wurden. Für das Studieren der Eiskarte sollte man ein wenig Zeit einplanen, denn der Eissalon am Reumannplatz bietet mehr als 70 Eiscoups an. Für Marillen-Hasser ein kleiner Tipp: Auf der Karte gibt es auch Himbeer-Eisknödel mit Mohn.

Info: Tichy, Reumannplatz 13, 1100 Wien, Montag bis Sonntag 10 bis 23 Uhr

Summer Samba, 1160 Wien

Für Reiselustige und Brasilien-Fans: Exotischer geht nicht. Das Summer Samba bietet Eis aus Früchten, von denen so mancher Österreicher wohl noch nie gehört hat – darunter Tapereba, Caju oder Lulo. Wem Erdbeer- und Bananeneis zu langweilig ist, holt sich im brasilianischen Eissalon am Yppenplatz den Amazonas ins Stanitzel.

Info: Summer Samba, Yppengasse 1, 1160 Wien, Montag bis Sonntag 12 bis 23 Uhr