© Park Hyatt

Park Hyatt
03/02/2016

Neue Brasserie in der Innenstadt

Aus Alt mach Neu: Das Restaurant The Bank hat sich in eine Brasserie verwandelt.

Nach einem einmonatigen Umbau hat das Restaurant The Bank im Wiener Park Hyatt heute eröffnet. Ein neues Konzept für die historischen Kassenhalle des ehemaligen Bankgebäudes Am Hof war notwendig geworden, nachdem die Wiener den luxuriösen Restaurantbereich nicht angenommen hatten. Der Eingangsbereich für die neue Brasserie befindet sich nun in der Bognergasse, das Foyer des Hotels muss nicht mehr durchquert werden.

Stefan Resch und Daniel Schoefisch bleiben mit Austern und Hummer zwar exklusiven Zutaten treu, servieren jetzt aber auch Brasserie-Klassiker wie Moules Frites und pikante Tarte Tatins. Dazu runden kreative Cocktails wie "Reve du Sud" – geröstete Kokosnuss und Karottensaft oder "Velours" – Sake, Hibiskus und Rote Rübe das kulinarische Angebot ab. "In Städten wie Wien braucht es einen kosmopoliten Treffpunkt für Tages- und Abendgäste und unser Haus bietet hier den optimalen Rahmen", erklärt Monique Dekker, General Managerin Park Hyatt Vienna, das neue Konzept.

Das kulinarische Angebot wird bald um das Café am Hof mit selbstgemachter Patisserie erweitert.

Tipp: Diese Restaurants haben vor kurzem eröffnet

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.