Genuss
25.04.2018

8 Rezeptideen für frischen Spargel

Abseits von Butter und Salz gibt es aufregendere Varianten, wie man Spargel zubereiten kann.

Grüner Spargel und Eier mit French Dressing

Dieses flotte Rezept für zwei Personen stammt aus der Feder von Star-Koch Jamie Oliver (5 Zutaten Küche, Dorling & Kindersley): Für das Gericht brauchen Sie nur 15 Minuten Zeit. 1/2 Zwiebel schälen und fein würfeln. In eine Schüssel geben und mit 4 EL Rotweinessig übergießen und kräftig salzen. 350 g Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. 4 große Eier in einem großen Topf exakt 5,5 Minuten kochen. Die Spargelstangen in einem Sieb über den Eiern dämpfen. 2 gehäufte Teelöffel Dijonsenf in eine Schüssel geben und 6 EL nach und nach unterschlagen, danach den Zwiebel-Essig durch ein Sieb dazugießen und weiterschlagen. Mit Pfeffer abschmecken. Die Eier abschrecken, schälen und halbieren. Teller mit Spargel, Eiern, Estragonblättern und abgetropften Zwiebeln anrichten. Mit Dressing beträufeln.

Einfache Gnocchi mit grünem Spargel

Auch dieses Rezept für zwei Personen stammt von Jamie Oliver, allerdings brauchen Sie 30 Minuten Zeit: Spargelstangen waschen, die Enden abschneiden und in 1 cm große Stücke schneiden. 400 g mehlige Kartoffeln abbürsten, in 3 cm große Stücke schneiden und 12 Minuten in Salzwasser kochen. Kartoffeln abseihen, kurz abkühlen lassen und dann im Topf zerstampfen. Auf eine Arbeitsfläche stürzen, salzen und pfeffern und mit 50 g Mehl verkneten. Den Teig in 24 Teile teilen und zu Gnocchi formen. 1 Minute in reichlich Salzwasser kochen, bis sie oben schwimmen. Spargelstücke mit Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Blätter von einem 1/2 Bund Thymian abzupfen mit den Gnocchi in die Pfanne geben. 40 g geriebenen Parmesan und 100 ml des Kochwassers hinzufügen und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit 10 g Parmesan, Thymianblättern und ein bisschen Olivenöl garnieren.

Spargel-Pesto

Spargel im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden 2 cm abschneiden. Spargel in Stücke schneiden und 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abgießen und in Eiswasser abschrecken. Spargel, Walnusskerne und Sonnenblumenöl zu einer cremigen, nicht zu feinen Masse verarbeiten. Den Parmesan fein reiben, untermischen und das fertige Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Statt Walnusskerne eignen sich auch Cashewkerne.

Spargel-Salat (1 Portion)

200 g weißen Spargel großzügig schälen, in 2-3 cm lange Stücke schneiden, Spitzen extra legen. Spargelstücke in kochendes Wasser einlegen, 5 Minuten kochen, dann die Spitzen dazugeben, weitere 5 Minuten kochen. In der letzten Minute 100 g Shrimps dazugeben, aufkochen lassen. Abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken. Dille fein schneiden, mit 2 EL Sauerrahm verrühren. Shrimps und Spargel behutsam unterheben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Dazu passt Weißbrot.

Klare Suppe oder Minestrone mit Spargel (4 Portionen)

2 Karotten, 1/2 Stange Lauch und 2 Stangen Staudensellerie schälen bzw. putzen, waschen und grob würfeln. Das Gemüse mit 1 Lorbeerblatt, 10 weiße Pfefferkörner (angedrückt) und 4 Stielen glatter Petersilie in siedendes Wasser geben. Eine Zwiebel halbieren und die Schnittflächen langsam und ohne Fett in der Pfanne dunkelbraun rösten. Dann die gerösteten Zwiebelhälften in die siedende Suppe geben. Ohne Deckel 2 Stunden leicht köcheln lassen.

Die Bouillon durch das bereitgelegte Mulltuch gießen. Mit Salz und Sojasauce abschmecken. 6 Stangen weißen Spargel schälen, die untere Enden wegschneiden und in dünne, schräge Stücke schneiden. Bouillon mit den Spargelendstücken und -schalen erhitzen. Bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten lang köcheln lassen. Spargel-Bouillon durch ein feines Sieb passieren und nochmals erhitzen. Spargelscheiben in die Bouillon geben und etwa 6 Minuten garen. Bouillon mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Pasta mit Spargel und Shrimps

Während das Wasser für die Spaghetti kocht, waschen und schneiden Sie 2 Stangen grünen Spargel in kleine Stückchen. Grüner Spargel muss zwar nicht geschält werden, aber die letzten zwei Zentimeter schmecken holzig. Dann geben Sie die Spaghetti und die Spargel-Stücke in das kochende Wasser und heizen eine Pfanne mit ein bisschen Öl auf.

Die Shrimps (7 Stück für 1 Person) heiß anbraten, dann Knoblauch und Paradeisersauce dazugeben und auf mittlerer Stufe leicht köcheln. Wenn die Nudeln al dente sind, Nudeln und Spargel in die Pfanne dazugeben, gut durchschwenken und mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Basilikum verfeinern.

Flammkuchen mit Spargel

Für den Belag eines Flammkuchens eignet sich eine Mischung aus 250 gCrème fraîche, 2 weißen Zwiebeln, 100 g mildem Ziegen(frisch)käse und Salz. Wie der Teig für einen Flammkuchen gelingt, lesen Siehier.

Quiche mit grünem und weißem Spargel

Für den Teig 250 g Mehl, 120g Magertopfen, 120 g zimmerwarme Butter, 1 Ei und 1 TL Salz in einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend den Teig ausrollen, in die gefettete und bemehlte Form legen. (Zutaten für eine Auflauf-Form von 15 mal 25 cm)

Weißen Spargel ganz, den grünen Spargel im unteren Drittel schälen (ca. 20 Stangen), von den Enden zwei Zentimeter abschneiden. Den weißen Spargel 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Den grünen Spargel zugeben und weitere 3 Minuten mitgaren. Abgießen und in Eiswasser abschrecken. 3 Eier, 150 ml Obers, Salz und eine Prise Muskatnuss in einem hohen Mixbecher fein mixen. Spargel nebeneinander auf dem Teig verteilen und die Ei-Obers-Gewürz-Mischung darüber leeren. Die Quiche mit 50 g Emmentaler bestreuen und mit Pfeffer würzen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen, dann die Temperatur auf 175 Grad herunterschalten und die Quiche weitere 10 bis 15 Minuten backen (bei Umluft: 180 bzw. 150 Grad). Falls die Oberfläche schon vor Ende der Backzeit goldbraun ist, die Quiche mit Alufolie abdecken.