9. Mai 2020
05/08/2020

Ein Best-Of der aktuellen Freizeit

Mit opulenten und coolen Stiel-Ikonen in Kunst, Mode und Interieur Design zu blühenden Glücksgefühlen

Nicht nur zum sonntägigen Muttertag stellt sich die Frage der Fragen: Ein Blumenstrauß oder lieber eine Topfpflanze? Die Schenkenden teilen sich in zwei Lager, die Beschenkten ebenso. Egal in welcher Form: Blühendes macht uns fröhlich, das belegen auch Untersuchungen. Für eine neurowissenschaftliche Studie wurden die Augenbewegungen methodisch analysiert und die Hirnströme gemessen. Wesentliche Erkenntnis der Wissenschafter: Der Anblick der persönlichen Lieblingsblume löst nachweislich einen „Glücksschub“ von mehr als 200 Prozent aus und sorgt damit für ein höheres Wohlbefinden. Die beliebtesten Arten waren dabei die Gerbera, gefolgt von Calla, Pfingstrose, Nelke und Ranunkel. Meine Lieblingsblumen sind ja eher weiße Tulpen, Gladiolen und Rosen – und Ihre?

Dass Pflanzen uns guttun, zeigt sich nicht nur an den langen Menschenschlangen vor den wieder eröffneten Gartenmärkten. In den sozialen Medien haben sich schon länger sogenannte „Plantfluencer“ etabliert, sie inszenieren Pflanzen auf teils extravagante Art. Nun setzen immer mehr Designer und Künstler noch eins drauf: Sie gestalten wunderschöne florale Installationen, arbeiten bei ihren Zeichnungen mit echten Blüten oder kreieren prächtige, künstlerische Bouquets. Auch die Modeindustrie arbeitet mit floralen Prints, selbst Männern wird die Blume damit immer näher gebracht. Es entsteht also eine bunte Szene der Blütenfans, die uns frische Inspiration auch für zu Hause gibt.

Erfreuen Sie sich mit uns an den blumigen Schönheiten!

Von Herrenpilzen, Hundeliebe und der höheren Kunst des Blödelns

Otto Schenk wird 90. In einem neuen Buch berichtet Michael Horowitz über die mehr als 40 Jahre lange Freundschaft mit dem „Menschenfresser“.

„Wir werden das schaffen“

Maria Hauser, 37, ist Junior-Chefin des berühmten „Stanglwirt“ in Going bei Kitzbühel. Mehr als 250 Jahre hatte das Biohotel keinen einzigen Ruhetag – bis die Krise kam. Ein Gespräch über Hausers unbändigen Willen, das Positive zu sehen, die Riesenchance für den Tourismus und den unglaublichen Grund, warum, der Stanglwirt einst überhaupt eröffnen durfte.

Stiel-Ikonen

Opulente Mode, atemberaubende Kunstinstallationen und coole Sträuße: Unsere Sehnsucht nach Blumen ist groß wie nie zuvor. Kein Wunder, denn Blumen machen glücklich, verbinden uns mit der Natur und haben die Kraft, uns auch in schwierigen Zeiten ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Weinschwärmerei

Flaschenpost aus dem Kremstal: Heurigenjause, gute Aussicht und Post-Corona-Vorfreude-Listen. Wärmste Empfehlung für Ihre "Nach Corona-ToDo-Liste"

Für humorvolle Momente und sehnsüchtige Reisen im Kopf empfehlen wir Ihnen ein paar schöne Geschichten

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.