© Getty Images/Imgorthand/iStockphoto

Chronik Österreich
01/29/2021

Raus aus der Langeweile: 36 Tipps für die Semesterferien

Den Eltern gehen die Ideen aus, wie sie ihre Kinder beschäftigen und bei Laune halten. Diese Inspirationen bieten Abhilfe.

von Daniela Davidovits, Laura Schrettl, Wolfgang Atzenhofer, Sophie Seeböck, Roland Pittner, Claudia Koglbauer-Schöll, Nina Oezelt, Claudia Stelzel-Pröll, Markus Foschum

Urlaub zu Hause ist das Motto der diesjährigen Semesterferien. Um die Kinder aus dem Haus oder zumindest aus den Federn zu bekommen, sind gute Vorschläge der Eltern gefragt. Die KURIER-Redaktion hat 36 Tipps für zu Hause und im Freien zusammengestellt.

Wichtig ist gute Planung: Für viele Aktivitäten muss man sich anmelden, damit die Veranstalter die Corona-Maßnahmen organisieren können. So muss man nicht nur in den Wien-nahen Skigebieten Online-Tickets buchen, sondern sogar für manche Wanderausflüge Parkplätze reservieren.

Vor allem Eltern von Jugendlichen sollten sich und ihre Kinder nicht unter Druck setzen: Lieber einen größeren Ausflug in guter Stimmung machen, als täglich über das Programm streiten. Und es zeigt sich: Sogar vor dem Bildschirm lässt sich sinnvoll gemeinsame Zeit verbringen.

Zu Hause: Urlaub in den eigenen vier Wänden

Manchmal  mag man einfach nicht hinaus – dann gibt es genug Programmideen für drinnen. Mit ein bisschen Kreativität wird das eigene Bad schnell zur Beauty-Oase und der Lockdown zum Wellnesstag daheim. Peeling, Gesichtsmaske, Nägel lackieren und zum Abschluss noch gegenseitig massieren.

Indoor-Campen mit Picknick geht auch im Winter: Alle Matratzen ins Wohnzimmer schleppen, Schlafplätze verteilen und am nächsten Morgen gerädert aufwachen. Dann auf Picknickdecken gemeinsam am Boden frühstücken.

Das Wiener Ferienspiel ist heuer weitgehend nach Hause verlagert mit Online-Workshop-Programm von Basteln bis Theater (auch Offline-Rabatte mit dem Ferienspiel-Pass). - ferienspiel.at)

Mit ihren digitalen Turnstunden sorgt die Sportunion für Schwung. In sechs Terminen am Tag können Kinder per Videokonferenz mit einem Trainer mitmachen. Für Größere gibt es auch ein Online-Angebot. - sportunion.at/digitaleturnstunde

Netflix leergeschaut? Wie wäre es mal mit außergewöhnlichen Filmen, die mit dem Young Audience Award ausgezeichnet wurden? - yaa.europeanfilmawards.eu

Jetzt ist eine gute Gelegenheit, Brieffreunde im Haus zu suchen. Mit einem netten Brief vor Nachbars Tür kann man den Kontakt herstellen – und täglich gibt es neue Nachrichten hin und zurück. Das hat sich schon zu Weihnachten bewährt.

Outdoor-Sport zum Frischluft-Tanken

Mit Spazieren im Park kann man Kinder nicht mehr herauslocken, aber damit: Die Motorikparks in Wien-Stadlau und Favoriten sind eine abwechslungsreiche Herausforderung. Auf den großen Parcours kann man klettern und balancieren – jedenfalls in Schwung kommen.

Frisbee auf neuem Niveau kann Größeren als Herausforderung dienen. Bei den Disc Golf Parcours etwa im Wiener Prater und in Eisenstadt können auch Laien die offizielle Sportart ausprobieren. - www.discgolf.at

Die Eislaufplätze werden intensiv genutzt, beim WEV in Wien kann man auf der Webseite nachsehen, wie viele der 700 Plätze noch frei sind. - wev1867.at

Während für kleine Kinder Rodelwiesen wie beim Cobenzl reichen,  lassen sich Größere eher mit Bobfahren auf Waldwegen mobilisieren, etwa von der Redlingerhütte nach Klosterneuburg (oben gibt es zur Stärkung  herzhaftes Gulasch). Alles natürlich nur, wenn es im Raum Wien gerade Schnee gibt. Sonst muss man in die Berge nach Niederösterreich ausweichen.

Wer Schneewandern als Sportart entdeckt, der findet unter wieneralpen.at viele Wege. Schneeschuhe ausborgen kann man etwa in  Puchis Welt beim Schneeberg  (ab Größe 35) und dort in den Tiefschnee losstapfen (Parkplatz vorreservieren).
puchis-welt.at

Geheimtipp für Skifahrer abseits des Semmering: Pistengaudi steht auch im burgenländischen Wiesen am Programm. Der Schlepplift ist offen, Stärkung zum Mitnehmen gibt’s. (www.schiklubwiesen.at). Wie sich die niederösterreichischen Schigebiete auf den Ansturm in den Semesterferien vorbereitet haben, lesen Sie hier.

 

Digital: Der Computer kann mehr als Videospiele

Die Zeit vor dem Bildschirm kann man auch sinnvoll verbringen. Computer-Schulen  bieten Online-Programmierkurse an. So lernen Kinder etwa, wie sie im Programm Scratch ein eigenes Spiel entwickeln. - wien.coderdojo.net

Karriere in den sozialen Medien? Das Medienzentrum von WienXtra bringt Jugendlichen in seinen Medien-Workshops etwa Filme schneiden oder Podcast aufnehmen. - wienxtra.at/medienzentrum

Bei einem Online-Escape-Room wie „Lockdown – Zuhause ist es doch am schönsten“ (WienXtra) müssen die Teilnehmer in 60 Minuten Rätsel lösen – damit sie das Kinderzimmer wieder verlassen dürfen. - https://www.wienxtra.at/spielebox/event/30654/

Irgendwann gehen selbst den kreativsten Menschen die Ideen aus, nicht aber dem World Wide Web: Bastelvideos auf  Youtube sind der Renner – und es gibt nichts, was es nicht gibt. Lust, einen süßen Koala als Lesezeichen zu falten?  Schleim aus Kleber, Lebensmittelfarben und sonstigem Haushaltszeug zusammenmixen? Nur zu! Zu den kreativsten Angeboten bei den DIYs (do it yourself) gehört etwa „5 minutes crafts  kids“ (entweder ohne Worte oder auf englisch).

Eltern sollten kritisch gegenüber Tiktok und Youtube sein. Kinder nutzen die Plattformen gerne, um eigene Videos zu erstellen und Freunden zu zeigen. Safer Internet gibt Tipps, worauf man achten soll. - www.saferinternet.at

Es gibt auf Youtube nicht nur Backtipps als Familienprogramm, sondern auch witzige Lifehacks mit Anleitungen für Wäschefalten oder Lego-Sortieren. Hauptsache, es macht eine coole Influencerin wie Mamiblock.

Tierisches Vergnügen mit Lamas, Ziegen und Schafen

Eine Wanderung mit Lamas oder Alpakas ist derzeit nicht erlaubt, aber man darf beim Wandern an einem Hof vorbeispazieren, um die Tiere zu bewundern, etwa bei der Lama Lady in Maria Anzbach. Nicht füttern! - www.lama-lady.at

There are Kangaroos in Austria! Und zwar am Harzberg in Bad Vöslau (NÖ). Elf Kängurus können in ihrem Außengehege beobachtet und mit Nüssen aus dem Automaten gefüttert werden. - www.harzberg.at

Das Mangalitzaschwein-Gehege Podersdorf ist auch im Winter einen Besuch wert. Die Wollschweine sind etwa 2,5 km außerhalb von Podersdorf zu sehen, wenn man den Radweg B10 in Richtung Illmitz geht.

Tiere in freier Wildbahn kann man wieder ab Samstag im Lainzer Tiergarten betrachten. Der Tiergarten ist ab dann wieder komplett geöffnet, der Zugang ist durch alle Tore möglich. Offen ist von 8 bis 17.30 Uhr (Lainzer Tiergarten: 13., Lainzer Tor).

Die Ziegen und Schafe im Pötzleinsdorfer Park (Wien-Währing) freuen sich immer über Besuch – nebenan gibt es einen Spielplatz zum Austoben!

Im Nationalpark Neusiedler See können Familien auf die Suche nach Wildvögeln gehen. Am 6. Februar etwa gibt es eine kontaktlose Führung zur Waldohreule. Wer selbstständig auf Vogelbeobachtung gehen will, lädt sich die App „BirdNet“ der Uni Tübingen aufs Handy. - nationalparkneusiedlersee.at

Wenn (Spiel)Bretter die Welt bedeuten

Man kann Klassiker wie Activity und Tabu aus dem Kasten holen oder Neues ausprobieren. In der Wiener Spielebox  kann man online aus 7.000 Spielen auswählen und sie per Click & Collect kostenlos ausborgen. - www.wienxtra. at/spielebox

In diesen Kategorien wurden die besten Spiele  des Jahres 2020 ausgezeichnet:

Spiele-Hits für Kinder. Banditti: Für 2–4 Spieler ab 4 Jahren (Beleduc). Da bockt der Bär: Würfelspiel für 2–5 Spieler ab 5 Jahren (Zoch). Grizzly: Für 2–4 Spieler ab 6 Jahren (Amigo).

Spiele-Hits für Familien. Bermuda Pirates: Geschicklichkeitsspiel mit Magneteffekt für 2–4 Spieler ab
7 Jahren (Huch). Krasserfall: Würfel-Rennspiel mit Sondereffekt für 2–4 Spieler ab
6 Jahren (Ravensburger). Tiny Towns: Stadtbauspiel für 1–6 ab 14 Jahren (Pegasus).

Spiele-Hits mit Freunden. Daddy Winchester: Versteigerung für 3–5 Spieler ab 8 Jahren (Huch). Die Crew: Kooperatives Stichspiel für 3–5 Spieler ab 10 Jahren (Kosmos). Truth Bombs: Party-Spiel für 4–8 Spieler ab 14 Jahren (HCM Kinzel).

Spiele-Hit Karten. HiLo: Kartenspiel für 2–6 Spieler ab 8 Jahren (Schmidt) Spicy: Bluff mit Karten für 2–6 Spieler ab 10 Jahren (Heidelbär) Yokai: Sortierspiel  für 2–4 Spieler ab 10 Jahren (Game Factory).

Spiele-Hits Trend. Escape Room – Das Spiel: Jumanji: Family Edition zum Film für 3–5 Spieler ab
10 Jahren (Noris). Invasion of the Cow Snatchers: Logik-Rätsel für 1 Spieler ab 6 Jahren (Thinkfun / Ravensburger). Man muss auch Gönnen können: Spiel für 1–4 Spieler ab 8 Jahren (Schmidt).

Kunst: Kulturbesuch von der Couch aus

Auf Kultur muss man auch im Lockdown nicht ganz verzichten.  Der Museumsbesuch kann  auch ins Wohnzimmer verlegt werden.  

Beim Wiener Kindermuseum Zoom lernen Kinder bei einem Online-Workshop, wie sie einen Trickfilm produzieren können. Bei einem Mitmach-Set für zu Hause wird  die Anatomie  des menschlichen Körpers  erklärt. - kindermuseum.at

Bei den Büchereien Wien kann man per Click & Collect Bücher abholen (eine gratis Neuanmeldung für Kinder ist möglich). Online sind eBooks und Hörspiele verfügbar.buechereien. - wien.gv.at

In Wien kann man sich nicht nur auf der Couch weiterbilden, sondern  die Stadt auch bei einer Entdeckungstour kennenlernen. Mit der App „Archäo Now“ kann man eine Rätselrallye oder Schnitzeljagd erleben. - www.archaeo-now.com

Wer sich mehr für Theater interessiert, der kann sich „Der Sturm“ von Theatro Piccolo frei nach William Shakespeare online ansehen. - www.wienxtra.at

Auch in Niederösterreich lässt sich Kultur virtuell erleben. Das Landestheater NÖ bietet am 5. Februar das Kinderstück „Das Städtchen Drumherum“ im Stream an. - landestheater.net

Das Museum Niederösterreich hat seine Angebote auch ins Internet verlegt und bietet eine digitale Semesterwerkstatt an. - museumnoe.at/de/ihr-besuch/DigitalesMuseum

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.