Chronik Österreich
11/21/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Zu Besuch im größten Impfstoff-Werk der Welt, der Westbahn droht Lizenzentzug, Strache soll kein Angebot über Ibiza-Video erhalten haben, Sebastian Kurz deponierte bei EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen ein paar Wünsche, US-Botschafter belastet Donald Trump in Impeachment-Anhörung schwer.

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Hinter den Kulissen der größten Impfstoff-Produktion der Welt. "Made in Europe": Der KURIER war zu Besuch im größten Impfstoff-Werk der Welt von GlaxoSmithKline in Belgien (mehr Infos).

  • Westbahn droht LizenzentzugDie Justiz ermittelt wegen angeblich gefälschter Zeugnisse und Fahrten mit defektem Brandschutz. Der Betreiber sieht "kein Sicherheitsproblem" (hier weiterlesen).

  • Strache will kein Angebot für Ibiza-Video erhalten haben. Über drei verdächtige Hintermänner könnte heute in der Ibiza-Causa die U-Haft verhängt werden (zum Artikel).

  • Kurz will, dass EU die "christlich-jüdische Identität schützt". Sebastian Kurz deponierte bei EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die österreichischen Wünsche für die Arbeit der neuen Kommission. An erster Stelle nennt Kurz Konjunktur- und Standortpolitik (mehr dazu hier).

  • US-Botschafter belastet Donald Trump in Impeachment-Anhörung schwer. Gordon Sondland bestätigte, dass Trump die Ukraine massiv unter Druck gesetzt habe, um Ermittlungen gegen Biden zu erreichen (zum Bericht).

Wetter

Föhnig: Im Norden und Osten halten sich zunächst dichte Wolken und Nebelfelder - in der Früh kann es stellenweise noch ein wenig regnen. Im Rest des Landes beginnt der Tag hingegen trocken. Zeitweise scheint die Sonne, besonders nach Westen hin. Im Tagesverlauf bessert sich das Wetter dann aber auch im Norden und Osten, während sich an der Alpensüdseite allmählich wieder dichte Wolken stauen. Der Wind weht meist nur schwach, nur im Osten und im Bergland kommt mäßiger bis lebhafter Südwind auf. Nachmittagstemperaturen 4 bis 13 Grad, in 2000m minus 2 bis plus 2 Grad.

Was über Nacht passiert ist

  • Freihandelsabkommen zwischen EU und Singapur tritt in Kraft. Ein umstrittenerer Teil des Abkommens, in dem Investorenschutzregeln festgeschrieben werden, tritt vorerst noch nicht in Kraft (zum Artikel).

  • Polizei zieht im Hitlerhaus ein: Braunau atmet auf. Die geklärte Zukunft des historisch belasteten Hauses wird in der oberösterreichischen Stadt positiv gesehen (mehr Infos).

  • US-Kongress winkt Hongkong-Gesetze durch. Sollten in Hongkong Grundfreiheiten unterdrückt werden, könnten die USA Hongkong Handelsprivilegien entziehen (mehr dazu hier).

  • Großer Ärger über Parkstrafe im Kremser Bühlcenter. Kunde hatte Auto mehr als vier Stunden im Parkhaus abgestellt, der Betreiber will das Problem mit den Dauerparkern lösen (weiterlesen).

Frage des Tages

Der Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer, der Schorsch, wie er auch gerne genannt wird, bleibt der Fettnäpfchen-Kaiser in Westösterreich. Jetzt ist auch noch sein Jagdgewehr weg, von der Polizei konfisziert, weil er die Langwaffe nicht ordentlich versperrt daheim, sondern in seinem Auto am Flughafen verwahrt hat – und das Fenster offenließ.

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion