Chronik Österreich
07/31/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Neues zur Schredderaffäre, Kurz will das Innenministerium, Gift gegen Russlands Kritiker und das Duell um den Rapid-Präsidenten.

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Was man in der Schredderaffäre wissen muss. Der Wahlkampf kennt bislang ein einziges Thema: die Schlacht zwischen ÖVP und SPÖ um die "Schredder- Affäre". Warum das so ist und was daran politisch relevant ist, lesen Sie hier (mehr dazu).
     
  • Türkis-Blau II? Kurz schließt FPÖ-Innenminister aus. Kurz will das wichtige Ressort in jeder Konstellation für die ÖVP. In der Schredder-Affäre sieht er sich ungerecht dargestellt (weiterlesen).
     
  • Gift gegen Kritiker: Russlands bekannteste Anschlagsopfer. Der inhaftierte Oppositionelle Alexej Nawalny glaubt, im Gefängnis vergiftet worden zu sein. Er wäre nicht der erste derartige Fall (mehr Infos). 
     
  • Grün-roter Wahlkampf: Duell um den Rapid-Präsidenten. Beim Zweikampf Martin Bruckner gegen Robert Grüneis geht es auch um Wiener Politik. Droht eine Kampfabstimmung um die Rapid-Spitze? (mehr dazu).

Unbeständig und Regen. Im Westen startet der Tag mit einer schwachen Kaltfront, dichten Wolken und ein paar Regenschauern. Mit Temperaturen zwischen 17 und 23 Grad bleibt es eher kühl. Im Osten und Süden des Landes bleibt es hingegen ein wenig länger sonnig, zudem ist es wärmer mit Höchstwerten zwischen 24 und 31 Grad. Am Nachmittag steigt die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit - besonders über dem Bergland. Abend können Gewitterzellen dann auch das südöstliche Flachland erreichen. Wind weht schwach bis mäßig.

Was über Nacht passiert ist

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion