© APA/AFP/BUCKINGHAM PALACE/-

Stars
07/30/2020

Hinter den Kulissen: Prinzessin Anne erklärt Queen Elizabeth Videochat

Ein anlässlich einer Dokumentation über die Tochter der Queen veröffentlichter Clip zeigt, dass auch Royals manchmal mit "ganz normalen" Problemchen zu kämpfen haben.

Wer in Zeiten von Corona mit seinen Liebsten verbunden bleiben wollte, war zumindest für eine gewisse Zeit lang virtuelle Treffen angeweisen. Oft waren die Kinder un Enkelkinder dieser Welt gefragt, um ihre Eltern oder Großeltern (mit der nötigen Geduld) einzuschulen. Es gibt eben immer ein erstes Mal - so auch im Hause Windsor, wo Queen Elizabeth II. kürzlich an ihrer ersten Videokonferenz teilnahm.

Im Vorfeld der Veröffentlichung einer Dokumentation über Prinzessin Anne wurde nun ein Ausschnitt veröffentlicht, der sie und ihre Mutter zeigt, wie sie sich an das neue "Territorium" herantasten - und das äußerst sympathisch. So ist Anne zu sehen, die auf ihre Mutter wartet, bevor deren Assistent Tom Laing-Baker sie ankündigt. "Kannst du alles sehen? Da sollten sechs Leute auf deinem Bildschrim sein", so Anne zur Queen - die antwortet, nur vier Gesprächspartner erkennen zu können. "Mich musst du ja nicht sehen", so Anne. "Du weißt ja, wie ich aussehe." Kleine technische Schwierigkeiten, die wohl dem ein oder anderen bekannt vorkommen dürften.

Über Prinzessin Anne

Anne Elizabeth Alice Louise kam 1950 als zweites Kind der damaligen Prinzessin Elizabeth in London zur Welt. Zur Krönung ihrer Mutter winkte sie neben Bruder Charles als blondes Kleinkind vom Balkon des Buckingham-Palasts. Im November 1973 wurde ihre Hochzeit mit dem Reitkollegen Mark Phillips in alle Welt übertragen. Wenig später überstand das Paar einen gescheiterten Entführungsversuch in der Nähe des Buckingham-Palasts unbeschadet.

1977 kam Sohn Peter zur Welt, der inzwischen selbst zwei Töchter hat. 1981 folgte Zara, die im Reiten noch erfolgreicher wurde als ihre Mutter. 2012 durfte Anne der Tochter in London olympisches Silber überreichen. Zara heiratete 2011 den Rugbyspieler Mike Tindall und hat eine Tochter.

Annes Ehe mit Mark Phillips wurde 1992 geschieden - dem Jahr, das die Queen "Annus horribilis" genannt hat (lateinisch für schreckliches Jahr). Noch im selben Jahr heiratete die Prinzessin einen Commander der Royal Navy, Timothy Laurence, mit dem sie bis heute trotz manchen Trennungsgerüchts zusammenlebt.

Anne gilt als eine der Fleißigsten bei den Royals. 2015 war sie Schirmherrin oder Präsidentin von rund 340 Organisationen, darunter "Save the Children". 2014 nahm sie 528 offizielle Termine in Großbritannien und im Ausland wahr. "Manches ist in den Genen, aber ich glaube, ein Teil ist reines Glück", sagte Anne einst der BBC mit ihrer unverwechselbaren rauen Stimme und im selben schleppend-nuscheligen Ton, den ihr Bruder Charles und sie wohl von ihrem Vater Prinz Philip übernommen haben. Biografen beschreiben die pragmatische, zupackende Anne gern als den Sohn, den Prinz Philip sich immer gewünscht habe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.