© via REUTERS/Girl Up/The Duchess of Sussex

Stars
07/17/2020

Herzogin Meghan: Neues Leben, neuer Name

Die Herzogin von Sussex musste sich offenbar etwas einfallen lassen, seit sie keine "königliche Hoheit" mehr ist.

"Königliche Hoheiten" dürfen sich Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) nach ihrem Rücktritt aus der ersten Reihe der britischen Royals im Jänner nicht mehr nennen. Ihr Herzogtum Sussex haben beide aber trotz "Megxit" und der damit verbundenen Niederlegung ihrer offiziellen Ämter behalten dürfen.

Über die neue Anrede der beiden wurde seitdem spekuliert - nun dürfte klar sein, wofür sich Meghan entschieden hat. Die ehemalige Schauspielerin hat offenbar ihren Mädchennamen wieder angenommen und könnte künftig unter einer Mischung aus bürgerlichem und könglichem Namen auftreten.

Meghans alter neuer Name

Mitte der Woche trat die 38-Jährige als Speakerin bei der Online-Konferenz "Girl Up Leadership Summit" auf, wo sie Mädchen und Frauen dazu aufrief, unbequem zu sein, um Veränderungen zu erreichen. "Manchmal ist es nicht offensichtlich, was zu tun ist, und oft ist es die Angst, die uns lähmt und uns davon abhält, mutig und kühn zu sein", so Meghan in ihrer Videobotschaft am Dienstag. Angekündigt und vorgestellt wurde sie von den Veranstaltern ungewöhnlicherweise als "Meghan Markle, Herzogin von Sussex".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

In ihrer Rede appellierte sie schließlich an ihr weibliches Publikum, für eigene Überzeugungen einzustehen. "Scheut euch nicht davor, das zu tun, von dem ihr wisst, dass es richtig ist - auch wenn es nicht populär ist, auch wenn es nie zuvor getan wurde, auch wenn es den Leuten Angst macht." Nur wer Normen in Frage stelle, könne Veränderungen erreichen.

Für sie persönlich sei es schwierig gewesen, ihren Überzeugungen Handlungen folgen zu lassen, sagte Meghan. "Ich verspreche euch, wenn ihr zurückblickt, werdet ihr sehen, dass alles Sinn ergibt."

Meghan sprach aus eigener Erfahrung, auch wenn sie in ihrer Botschaft nicht auf Einzelheiten einging. Sie und ihr Ehemann Harry leben inzwischen mit Sohn Archie (1) in Los Angeles.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.