© REUTERS/POOL New

Stars
09/19/2019

Anderer Vorname: Meghan heißt eigentlich nicht Meghan

Nur eingefleischte Royal-Fans kennen den richtigen Namen der Herzogin von Sussex.

Seit ihrer Eheschließung mit Prinz Harry lautet Meghan Markles Name korrekterweise Meghan, Herzogin von Sussex. Denken die allermeisten, ist aber nicht ganz richtig, denn die 38-Jährige hat sich längst einen "Künstlernamen" zugelegt, wenn man so will. "Meghan" ist nämlich nur der zweite Vorname der Herzogin.

Geboren wurde sie am 4. August 1981  allerdings als "Rachel Meghan Markle". Eingefleischten Serienfans ist sie bereits als Rachel bekannt: Auch in einer ihrer bekanntesten Schauspiel-Rollen in der Serie "Suits" trug sie jenen Namen.