© TVNOW / Stefan Gregorowius

Stars
01/22/2021

Dschungelshow: Fremdschäm-Alarm bei Ex-Bachelor Oliver Sanne

Der 34-Jährige sei kein Kind von Traurigkeit, sagt er in Bezug auf seine Zeit als RTL-Rosenkavalier.

"Zwischen Chemiepark, Wurstfabrik und zerbrochenen Träumen entsteht hier die härteste Show der Welt." Weil das Dschungelcamp in Australien in diesem Jahr wegen der Coronapandemie ausfällt, läuft die RTL-"Dschungelshow" als Ersatz-Format - produziert in Hürth bei Köln. 

Nach und nach wird seit einer Woche das Personal getauscht - in der aktuellen Dreier-Gruppe aus dem insgesamt zwölfköpfigen Teilnehmerfeld befinden sich Reality-TV-Star Christina Dimitriou, "Prince Charming"-Teilnehmer Sam Dylan und der einstige "Bachelor" Oliver Sanne - sichtlich stolz auf seine Zeit als Rosenkavalier. Man muss als Zuschaur schon starke Nerven haben, um seine Erzählungen zu ertragen. Die Frage von Mitcamper Dylan, wie es denn beim "Bachelor denn abläuft", lenkt dieser umgehend in eine - man ahnt es - unangenehme Richtung. "Wen ich jetzt flachgelegt habe, oder was?", fragt er in die Runde, ehe er ausholt. Er sei eben "kein Kind von Traurigkeit, so Sanne mit einem Grinsen im Gesicht. Das Ziel als Bachelor sei "selbstverständlich" Sex bei jedem "Dreamdate" in der Show. Aus dem Kopfschütteln kam man dabei kaum noch heraus.

Das größte No-Go lieferte aber Dylan, der das Gespräch offenbar initiiert hatte. Er bezeichnete die Frauen, die mit dem Bachelor intim wurden (vermutlich ohne dass ihnen seine nun offenbarte Einstellung diesbezüglich bekannt war), schließlich als "Bitches" - während sich Sanne in Macho-Manier als großer Aufreißer präsentieren durfte.

Dschungelshow Tag 7

Zumindest ein bisschen schadenfroh durfte man als Zuschauer dann auch sein. In der ersten "Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung" von Dimitriou, Dylan und Sanne ging die bewährte Taktik, die Kandidaten von einem Fettnäpfchen ins nächste zu schicken, wie zu erwarten neuerlich auf. Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich stellen dem Trio nacheinander Wissensfragen, die diese richtig beantworten mussten. Allein blieben sie wie gewohnt nicht, denn sie steckten mit den Köpfen in Boxen, die mit Schlangen, Kakerlaken, Innereien und Mehlwürmer befüllt wurden. Die Frage nach der Ehefrau des Vorgängers von Donald Trump blieb da ebenso unbeantwortet, wie jene nach dem ersten deutschen Bundeskanzler. Naja fast - denn Dylans Antwort "Robert Adenauer" ist ja immerhin zur Hälfte richtig.

In den vorigen Gruppen haben Zoe Saip, Mike Heiter, Lydia Kelovitz und Lars Tönsfeuerborn bereits ihre Konkurrenten ausgestochen. Denn: Je zwei Teilnehmer aus jeder Gruppe qualifizieren sich über Zuschauer-Stimmen für ein Halbfinale. Der Sieger am Ende bekommt einen Platz im nächsten regulären Dschungelcamp 2022 in Australien.

Die Dschungelshow gibt es im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung auf TVNOW.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.